Mein Blog

So

16

Sep

2012

Goodbye Wisconsin and Hello Germany!

Kajsa und meine Abschiedstorte!
Kajsa und meine Abschiedstorte!

Hallo alle miteinander,

 

ich bin jetzt schon über 2 Monate zurück und es ist einiges passiert. Leider habe ich es nicht früher geschafft schon etwas zu schreiben. :-( Ich hoffe, da der Alltag hier wieder eingekehrt, dass ich bald von meinen letzten Monaten und Tagen in den USA berichten kann.

 

So wollen wir mal bei meiner Abreise anfangen.

Am 07.07.2012 war es soweit. Ich bin morgens ganz früh aufgestenden um meine Sachen fertigzupacken und mein Zimmer aufzuräumen. Mit einem sehr komischen Gefühl musste ich also mein Zuhause in den USA verlassen. Wir sind morgens um 7 Uhr losgefahren um nach Minneapolis zu fahren. Nach ein paar ungefähr einer Stunde sind wir dann ein letzes Mal frühstücken gegangen. Ein letztes Mal Omlette gegessen. Wir kommen also am Flughafen an und checken das Gepäck von meiner gastmutter und meiner gastschwester ein, da sie auch weggeflogen sind. Danach sind wir zu meinem Terminal gegangen/gefahren und sind haben mich eingecheckt. Als das endlich geschafft war musste ich tschüss zu meiner Gastschwester (mit der ich mirdas Zimmer geteilt habe) und meiner Gastmutter sagen. Es war mit das schwerste was ich je machen musste. Die Tränen liefen einfach so über mein Gesicht.. da ist nichts mit zurückhalten. Dann bin ich mit meiner anderen Gastschwester und meinem Gastvater zur Sicherheitskontrolle gegangen. Wir haben uns in die Reihe gestellt und dann war es soweit, dass ich auch Ihnen Tschüss sagen musste. Es fiel mir einfach so schwer... Durchdie Sicherheitskontrolle, ein letzes Winken und es war vorbei

Als ich beim Terminal angekommen bin habe ich mich hingesetzt und MUsik gehört. Nach einiger Zeit, als das Flugzeug vor mir geboarded hat habe ich die Abschiedsbriefe von meiner Gastmutter und meinem Gastvater gelesen. Ich will gar nicht wissen wie ich dabei aussah... 

Irgendwann habe ich auch geschnallt das ich beim falschen Terminal bin und bin zum richtigen gelaufen. Dort durfte ich aber auch noch um die 2-3 Stunden rumsitzen..

Mein Rückflug ist sehr gut verlaufen, aber leider hatte ich kein Fensterplatz und der Typ neben mir hat auch nicht mit mir geredet...

In Amsterdam angekommen durfte ich nochmal durch die Sicherheitskontrolle und seeeehr weit bis zu meinem gate laufen. Warum muss es auch groß da sein. 

Am Gate angekommen habe ich noch die letzten Abschiedsbriefe von meinen Freunden gelesen.. Ich musste mich echt zurückhalten nicht wieder loszuflennen. :P

In Hamburg angekommen habe ich mein Gepäck geholt und feststellen müssen, dass man 50ct oder 1€ für den Wagen braucht.. ich hatte nartürlich nicht eins davon. So ich steh da mit zwei großen und einem kleinen Koffer. Habt ihr schoneinmal versucht drei Koffer aufeinmal zu ziehen? Achja und ich hatte noch ein Rucksack und eine Tasche. Ja geht nicht so einfach. Also ich mit zwei Koffern vorwärts und abstellen und den anderen holen und dann wieder mit zwei vorwärts und so weiter. Draussen standen sie dann mit einem großen Schild und Blumen und so. :)

Ja, das war es also mein Auslandsjahr. 

 

Viele interessieren sich wohl auch wie es mir danach ergangen ist.

Ich hatte nur eine Nacht zuhause und bin dann mit meiner Mutter und meinen Neffen and die Ostsee gefahrem und war somit also sehr gut beschäftigt und keine Zeit zum Nachdenken. Ja klar, ich habe es vermisst, aber es ist mir nicht ganz klar gewesen. Nach nur 5 Tagen musste ich zu der Firma in der ich meine Ausbildung anfangen sollte, um mich bei Ausbildern und der anderen Auszubildenen, die auch mit mir anfing, vorzustellen. Später wieder an die Ostsee und dann keine Woche später bin ich dann nach England geflogen. Meine Schwester hat ein halbes Jahr Aupair in GB gemacht also habe ich sie mal besucht. ;-)

Und wieder keine Zeit zum Vermissen.

 

Am 1.8. fing also meine Ausbildung zur Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Außenhandel an.   Alles war noch sehr aufregend, aber seit ein paar Wochen vermisse ich es schon sehr besonders als in Wisconsin die Schule wieder angefangen hat oder als Freunde Fotos von Footballspielen gepostet haben. 
Ich vermisse mein Leben in den USA schon sehr und ich denke viel über meine Zeit in den USA. Meine Gastvater meinte in seinem Abschiedsbrief, dass mein Jahr gelungen ist, wenn ich nach meiner Rückkehr in beiden Zuhausen lebe und das tu ich auch. Mit der Sprache ging es doch recht schnell wieder, aber ich denke immernoch sehr viel in Englisch. Ich versuch soviel wie möglich auch in Englisch zu denken, sagen, schreiben, da es mir einfach total wichtig ist.

 

Viele interessieren sich wohl auch, wie es mit dem Kontakt in die USA bei mir läuft. Ich habe ein Handy mit Internet und die App Chaton und Whatsapp und meine beste Freundin hat diese Chaton app auch und damit schreibe ich praktisch jeden Tag mit ihr und das ist auch sehr gut so. Wir sykpen auch oft, aber es ist halt nicht immer so einfach, da sie, seitdem sie Schule hat, nicht immer viel Zeit hat, aber wenn man es wirklich will ist es auch gut möglich.

Mit meinen anderen Freunden und Familie schreibe ich auch regelmäßig über Facebook. Na klar, ich bin noch nicht lange weg, aber ich werde dafür sorgem, dass wir in Kontakt bleiben!

 

Mein Auslandsjahr hat mich in vielen Dingen weitergebracht! Ich habe viel gelernt und habe meine Zeit drüben sehr genossen. Ich bin sehr froh diese Entscheidung getroffen und muss sagen, dass es wohl einer der besten Entscheidung meines Leben gewesen sein wird.

 

Ich danke alles, die mich während dieser Zeit unterstützt haben und meinen Blog gelesen haben!!

 

An alle zukünftigen Austauschschüler: Genießt eure Zeit und macht das beste draus. Es wird in jedem Fall die richtige Entscheidung gewesen sein.

 

Danke schön! <3 <3

 

P.s. Wer fragen hat darf sie gerne stellen. Ich liebe es weiterzuhelfen oder einfach nur zu erzählen. :D

1 Kommentare

Fr

11

Mai

2012

Prom - A Masquerade in Paris

Zach und Ich mit unseren Masken!
Zach und Ich mit unseren Masken!

Guten Tag alle zusammen,

ich weiss ich haette schon vor langer Zeit schreiben sollen. Ich werde auch noch ueber etwas schreiben, dass vor Prom passiert ist, aber fangen wir mal mit Freitag, den 27.4. an. Ihr werdet wohl unter diesen Eintrag gucken, wenn ich ihn dann mal geschrieben habe. Naja...

Freitag (27.4.) bin ich nach dem Training nach hause gelaufen und bin spaeter von ein paar Freunden abgeholt worden. Wir sind nach Rapids gefahren um unsere Naegel machen zu lassen. Wir waren 7 Maedchen und es waren 3 Angestellte im Nagelstudio. Eine Frau da meine Naegel angefangen musste dann ein bisschen warten und dann bin ich zu den einem Mann und der hat meine Naegel dann aufgefuellt und lackiert und dann bin ich zum dritten Mann und der hat dann das Design gemalt. :D haha nach 2 einhalb Stunden waren wir dann auch fertig und sind schnell noch etwas essen gegangen. Danach sind wir in die Schule zu den Vorbereitungen fuer Prm gegangen. Da es Juniorprom ist muessen die Schueler aus der Juniorclass alles schmuecken. Wir haben schon die ganze Woche geschmueckt, aber erst jetzt konnten wir alles fertig stellen.(Mehr dazu in dem eintrag darunter, wenn ich denn schin einen geschrieben habe.) Das war mein Tag vor Prom!

Prom day

Endlich war es soweit, der Tag auf den ich schon so lange gewartet habe. Ich musste frueh aufstehen, da ich vergessen hatte ein Strumpfband zu kaufen und ich habe vergessen ein Blume fuer Zach zu bestellen. Nachdem ich alles bekommen habe sind wir schnell nach hause und habe geduscht und dann haben wir auch schon meine Haare gemacht. Damit fertig geschminckt und bisschen was gegessen und dann habe ich auch schon mein rosarotes Kleid angezogen, Schmuck angelegt und die Schuhe nicht vepassen. Meine kleine suesse silberne Tasche habe ich schon vorher gepackt. Kurz meiner Familie in Deutschland gezeigt wie ich aussehen und dann kam Zach auch schon und hat mich abgeholt. Wir haben ein paar Fotos zuhause gemacht und dann ging es nach Rapids zum Feuerwehrmemorial. Die halbe Schule war da und hat Fotos gemacht, da es ein ganz schoener Fleck ist um Fotos zumachen. Ich habe mit meinen Freunden viele Fotos gemacht und dann ging es nach Northern Bay, ca. 40 Minuten von Port, zu einem Golfclub, wo wir dannFotos gemacht haben und dann sind wir rein und haben gegessen. Auf manchen Fotos sieht man bestimmt, dass es ziemlich sehr kalt war. Es war nicht ganz so kalt, wie an Homecoming aber trotzdem sehr kalt. Nach dem Essen wollte Zach und ich schon einmal vorfahren, da wir ziemlich spaet dran waren, da ich puenktlich da sein musste da ich an Prom court war, aber Zach und ich hatten uns nicht den Weg gemerkt und mussten dann an einer Kreuzung warten bis die anderen aufgeholt haben. Naja wir sind dann noch puenktlich angekommen. wir standen im Eingang mit dem Court. Prom Court sind Leute aus der Juniorklasse und koennen zur Promqueen und Promking gewaehlt werden. Ich bin wohl mit dem komischtesten Jungen gegangen, aber es war okay ich wollte die amerikanische Erfahrung. ;) Die Maedchen haben ihr Prom Court 2012 Schaerpen bekommen und dann ging es los. Viele Eltern waren da und alle Schueler standen an der Seite. Wir waren fuenf Paare und ich war die vorletzte die rein gehen musste. Wir sind eine schoene runde in der Halle gegangen, so dass alles Fotos machen koennen und dann sassen wir alle auf den Stuehlen. Die Maedchen hatte eine Box unter ihren Stuehlen und da waren 4 lila Rosen und eine weisse Rose, die mit der weissen Rose ist Promqueen und in der Box soll eig. ein Name sein mit dem Namen von dem Promking, aber Kenzie, die Promqueen, konnte das Schild nicht finden, da gar keins drinne war. :P Nur eine einzige Person wusste wer gewinnt und musste es ihr dann zeigen. Mein Homecoming date Calen wurde dann Promking. ;) Dann kam der komischeste Moment, als wir mit dem Court tanzen mussten. Ich habe mit Luke, mein Prom court date getanzt und dann sollten wir Partner wechseln, aber alle hatten schon ein also musste ich wieder mit ihm Tanzen und dann habe ich mit Eliott getanzt und dann sollten wir wieder wechseln, aber alle hatten schon ein Partner und dann habe ich mit Calen getanzt. Das komischste war das alle zu geguckt haben wie du getanzt hast. Danach wurden noch ein paar Fotos gemacht und dann wurden die Eltern rausgeworfen. :D Dann wurden 3 Stunden nur so durch getanzt. Ich habe mich jetzt auch daran gewoehnt, dass alle grinding (Ist fast eine art Sex mit klamotten auf der Tanflaeche:D) Ich habe aber die ganze Zeit mit meinen Freunden getanzt... Um kurz nach 12 hat mich Zach nach hause gebracht und ich habe meine Sachen zusammen geworfen und dann hat mich mein Gastvater zu Paige gebracht.

After Prom

Bei Paige waren dann ein paar Leute und wir haben geredeet und gegessen und/oder einfach geschlafen. Ich bin immer wieder eingeschlafen und zwischendurch habe ich dann ein paar Konversationen gehabt. Morgens waren dann nur noch ein paar Leute uebrig. Wir, das sind Pauline, Kalyee und Kristin und ich haben uns dann Paiges Mutter unterhalten, weil Paige noch geschlafen hat. Ausserdem waren wir die einzigen, die noch da waren.

 

Um 11.30 Uhr hat Paiges Mutter dann Kristin und mich zum Promabbau gebracht. Wir waren nur ein ganz paar Leute, die Aufgeraeumt haben. Spaeter haben wir dann was von McDonalds besorgt und haben Lunch gegessen. Danach bin ich dann nach Hause gelaufen und habe mit meiner Schwester geskypt. Nartuerlich musste ich auch noch Hausaufgaben machen. ;)

 

Das war mein Promerlebnis. 

Fazit: Prom war besser als Homecoming bestimmt, weil ich einfach alle besser kannte und mehr Freunde hatte. Ich hatte super viel Spass. <3 Schade das Prom bedeutet, dass es fast vorbei ist! 

 

tut mir leid das es sehr spaet kommt, aber besser spaet als nie ;)

Mehr ueber meine letzten Wochen kommt versprochen gaaanz bald.

Hab ech Lieb

Jasmin!

0 Kommentare

Sa

21

Apr

2012

Washington DC and Chicago

Francois (Belgien), Pauline (Frankreich), Kajsa (Schweden), Ich (Deutschland) und Adrian (Belgien)
Francois (Belgien), Pauline (Frankreich), Kajsa (Schweden), Ich (Deutschland) und Adrian (Belgien)

Hey guys,

ich bin zurueck aus meinem Spring Break und ich kann nur sagen, dass es echt einer meiner besten Wochen hier in den Staaten war. Ich liebe es hier neue Sachen zu sehen und ich freue mich immer wieder in ein Flugzeug steigen zu duerfen und in einen neuen Staat zu fliegen. Ja, dann mal los.

 

Washington DC

Tag 1:Sonntagmorgen habe ich ja schon etwas geschrieben. Sonntag sind wir dann kurz nachdem ich etwas geschrieben habe los nach Milwaukee gefahren. Wir haben waehrend der 3 1/2 Stunden fahrt zwei Pausen gemacht. Um ca. 8 Uhr haben wir bei McDonalds eben etwas zum Esse geholt und das war eine von den beiden Pausen. :P Am Flughafen angekommen, haben wir unsere Tickets bekommen. Da wir keine Koffer hatten, nur kleine Handkoffer, mussten wir nichts einchecken und somit keine 25$ extra bezahlen. Wir also zu unserem Gate und fuer etwas ueber einer Stunde gewartet. Ca. 2 Stunden Flug und wir waren in DC. Eig. war er Airport in Virginia, dass gleich neben DC liegt. Wir haben gleich Martha gefunden. Wir, Kajsa, Francois, Pauline, Adrian und ich, werden also die naechsten 5 Naechte bei ihr verbringen. Sie ist eine gute Freundin meiner Gastmutter und auch eine Gastmutter von zwei Austauschuelerinnen und sie ist auch ein PAX Coordiantor. Wir mussten durch den ganzen Flughafen laufen bevor wir beim Auto angekommen sind. Auf dem Weg hat sie uns gefragt was wir denn gerne machen moechten und jemand hat gesagt, dass wir gerne zum Arlington National Cemetery gehen wuerden. Arlington Cemetery ist ein Friedhof fuer Militaerleute. Es ist ein riesen Gelaende und ueberall sind kleine weisse Grabsteine. Koennt ihr ja mal googeln, da gibt es auch das Grab von Kennedy und Soldaten vom Civil war (war=Krieg) oder vom ersten Weltkrieg. Danach sind wir zzu dem Haus, in dem wir lebten, gefahren und haben Essen und so vorbereitet. Wir haben lecker Burger und Hot Dogs gegessen. Marthas Austauschschuelerin ist auch aus Deutschland dadurch hatten Hela Gewuerzketchup. :D Ihr glaubt nicht, wie gut das war. :P Spaeter sind dann von Marthas Gruppe und von der Austauschschuelergruppe von einer anderen Cordinatorin Austauschschueler gekommen fur eine Eisparty. Wir waren um die 40-50 Leute und waren so muede. Wir waren seit Ewigkeiten wach und wollten nur noch ins Bett. Um 10.30 Uhr konnten wir dann endlich ins Bett gehen. Lustig war das ich einen Jungen wieder gesehen habe, den ich schon auf meinem Vorbereitungsseminar in Deutschland getroffen habe. :D 

Tag 2: An Tag 2 sind wir nach Washington DC reingefahren. Erst sind wir einbisschen rumgelaufen und dann in das Gebaeude, in dem die Declaration of Independence (Die Freiheitserklaerung),Bills of Rigths (Weiss nicht wie zu erklaeren) und the Constitution (Wie unser Grundgesetz)...Ein sehr grosses Stueck Amerikanische Geschichte. Das Capitol war unser naechstes Ziel und da haben wir nartuerlich ganz viele Fotos gemacht. Dann sind wir ins alte Postgebaeude, wo es Essen und Souvenierlaeden gibt. Wir hatten morgens unser Lunch (Mittagessen) schon vorbereitet also konnten wir da Geld sparen und gut war es auch. Danach sind wir in den Turm hochgefahren gegangen. Es ist der zweit hoechste Punkt in Washington DC, da das Washington Gemaehlde der hoechste Punkt ist und nichts darueber gebaut werden darf. Spaeter hatten wir dann ein bisschen "Freizeit" Kajsa ist ins US geschichtsmuseum gegangen und Francois und Adrian sind ins Holocaust Museum gegangen, aber Pauline und ich wollten in kein Museum und sind zu den Japanischenkirchbaeumen gegangen, da die sehr bekannt fuer DC sind. Leider waren sie schon ein bisschen verblueht war aber okay. Wir haben uns ein bisschen ins Gras gelegt und das Wetter genossen, obwohl ich habe es mehr genossen als Pauline, da der Wind seehr kalt war. Danach hatte ich einen schoenen Sonnenbrand im Gesicht. :P Dann sind wir ein bisschen gelaufen, erst vorbei am Washington Andenken/Gemaehlde ding und dann zum zweiten Weltenkrieg Andenkenmund dann vorbei am Garten des weissen Hauses. Nach einem Langen Tag sind wir dann wieder nach Hause. :)

Tag 3: Am Dienstag sind wir nach Gettysburg gefahren. Wer ewas ueber die USA bzw. uebern Civil War weiss, weiss das es ein sehr wichtiger Punkt in der Amerikanischen Geschichte ist. erst sind wir ins Besucherzentrum gegangen und dann bisschen durch die Felder. Heute sind es nur noch Felder 1863 war es ein battlefield (Ein Feld auf den sie gekaempft haben). Danach sind wir nach Hershey, pennsyvania gefahren. Hershey ist die groesste Schokoladenfabrik in der Welt. (Ist aber nicht so gut wie deutsche Schokolade ;)) Die ganze Stadt ist nach der Marke genannt. Ist defintiv richtig coll was der Herr Hershey vor sehr langer Zeit gemacht hat und was er "immernoch" fuer Kinder macht. Er hat einen ganzen Schuldistrikt aufgebaut und jeder der da hingeht ist mit einem Stipendium da und lebt in einer Familie.

Tag 4: Wir waren den ganzen Tag shoppen. Erst in einer grossen Mall (Einkaufzentrum) und dann in einer Outletaussenmall. Zwischendurch haben wir dann deren Schule besucht und bisschen angeguckt. Die Schule hat fast 2000 Schueler also ein bisschen groesser als meine (165 Schueler). Wir haben dem Franzoesischunterricht einen Besuch abgestattet, da Francois, Adrian und pauline ja FRanzoesisch sprechen. Eig. wollten wir auch in die Deutschklasse, aber die hatten gerade einen Film geguckt.

Tag 5: An unserem letzten ganzen Tag sind wir nochmal nach Dc reingefahren. Wir haben um 10 Uhr eine Radtour gemacht. Wir sind durch die ganze Stadt gefahren und haben uns die wichtigsten Sachen angeguckt. Wir haben natuerlich ganz viele Fotos gemacht. ;) Danach sind wir ins Air in Space Museum gegangen. Da gibt es so ziemlich die ganze Geschichte vom fliegen. Von dem ersten Flugzeug bis zu grossen Teilen von Raketen mit den sie ins All geflogen sind und noch vieles mehr. Als wir dort durch waren haben wir uns die restlichen Andenken and Kiege/Personen angeguckt, die wir uns noch unbedingt angucken wollten. Ich wollte unbedingt zum Lincoln memorial. Kajsa zum Vietnam und Koreakriegs Andeken. Wir sind also los zum Koreanandenken gelaufen und dann zum Lincoln. Wir haben schnell ein paar Fotos vor Lincoln gemacht und sind dann ganz schnell durch das Vietnam gegangen, da Martha auf uns gewartet haben. Dann sind wir schnell zu unserem Punkt gegangen, wo wir uns treffen wollten. Wir sehen das Martha eine rote Ampel anfaehrt und wir rennen ueber die Strasse und huepfen ins Auto so schnell wie moeglich. :D Das war vlt. eine Action. :P Als wir sassen war es wieder gruen und konnten los. ;)

Tag 6: Wir sind frueh aufgestanden und haben unsere Sachen fertig gepackt. Spaeter sind wir dann losgefahren, sind aber einen Umweg gefahren, da wir noch ein Foto mit dem Welcome in Virginiaschild machen wollten und dann ging es ab zum Flughafen. Alize, Marthas Austauschschuelerin aus Spanien ist mit uns mitgekommen, da sie ihren Spring Break bei uns in Wisconsin verbracht hat. Martha Tschuess gesagt und eingecheckt. Und damit war unsere Zeit in Washington DC / Virginia vorbei und los ging unser Flug nach Millwaukee. 

 

Chicago

Tschuess DC und Hallo Chicago.

In Millwaukee Pauline, Adrian und Francois tschuess gesagt und ab ins Auto. Nach 1 1/5 Stunden sind wir dann nach Chicago gefahren. Wir haben unser Hotel bezogen und sind dann gleich in die Stadt reingefahren und sind im Hard Rock Cafe essen gegangen. Das war eig. auch schon der erste Tag in Chicago. 

Tag 2: Wir sind frueh aufgestanden und sind etwas fruehstuecken gegangen, in einem kleinen suessen, alten und amerikanischen Restaurante. Danach sind Sarah und ich in das Aquarium gegangen. Wir standen um die 1 1/2 Stunden in der Schlange. Die anderen sind ins Kunstmuseum gegangen. Das Aquaium war gar nicht so schlecht. Die hatten echt alles von Clownfischen (Ja sie haben Nemo gefunden) bis zu suessen Delfinen. Danach bin ich mit meiner Gastmutter shoppen gegangen, waehrend meine Kajsa, Alize und Sarah zurueck ins Kunstmuseum gegangen sind. Mein Gast Vater ist in einer Bar gegangen und hat gelesen. Als wir uns dann wieder getroffen haben, sind wir zum beruehmten Ginos East gegangen. Dort soll es wohl die beste Pizza geben. Ausserdem schreiben da alle an die Waende. Ich habe davon auch noch Fotos, die ich hochladen. Nah ziemlich guter Pizza sind wir dann ins Kino gefahren und haben 21 Jumpstreet geguckt. Den Film muss man sich angeguckt habe. Er ist zum bruellen.  Das witzigste ist aber passiert bevor wir ins Kino gegangen sind bzw. bevor wir das Kino gefunden haben.  Vor dem Kino war ein Schild, auf dem manchmal die Filme draufstehen, die gerade gespielt werden, aber nicht auf diesem. Meine Gast mutter und Gast vater diskutieren wo das Kino ist und mein Gast vater meinte, dass es dort ist und meine Gastmutter sagt nur:" Ne das ist es nicht. Die spielen nur diese drei Filme." und zeigt auf das Schild. Mein Gastvater reaktion auf das war:" Welche drei Filme? Geniessen sie jeden Tag? Frisches Popcorn jeden Tag und komm rein und sei der erste, der es sieht?" Genau das stand auf dem Schild drauf. Alle fangen an zu lachen. Es war sooo lustig, wie sie gesagt hat, dass nur die drei filme da sind und dann die reaktion von meinem Gastvater war das beste. :D Und dann haben wir noch auf dem falschen Parkplatz geparkt. Das Kino ist in zwei Gebaeuden und wir waren natuerlich am falschen und mussten dann schoen zum andren hinlaufen, aber zum Glueck war es nciht so weit, aber wir hatten auch nicht mehr so viel Zeit mehr. Nach dem Film sind wir dann auch mal wieder ins Hotel zurueck. 

Tag 3: Morgens sind wir schoen Fruehstuecken gegangen und haben dann noch eine kleine private Stadttour gemacht und dann ging es auch schonwieder zurueck ins gute alte Wisconsin und das heisst mein Spring Break ist vorbei.

 

Tut mir echt leid, dass es echt Ewigkeiten gedauert hat das alles hier zu schreiben...

Ich werde so schnell wie moeglich ueber meine letzten Wochen nach meinen Ferien schreiben, denn es ist einiges passiert. ;)

Noch einen schoenen Tag. 

Liebe Gruesse aus dem manchmal kalt und manchmal warm Wisconsin

Jasmin

0 Kommentare

So

25

Mär

2012

THE machine and Prom dress shopping

Mein Prom Dress :) Prom is am 28. April :D
Mein Prom Dress :) Prom is am 28. April :D

Hey Guys,

und hier bin ich auch schon wieder und auch nur kurz.

Freitag is nicht so viel waerend der Schulzeit passiert, da es der letzte Tag vor Spring Break war. Wir haben so gut wie nichts gemacht den Tag, ausser in Mathe haben wir noch ein earyl placement test for a college gemacht. Also ziemlich unwichtig fuer mich und somit habe ich ganz viele Sachen einfach geschaetzt. :P In US History haben wir einen Film geguckt. Mein Lehrer hat die ganze zeit vorgespult bis eine gute Szene kam. :D Auch mal schoen einen Film auf diese Art zu gucken. ;) Nach der Schule hatten wir Practice. Normalerweise gehen wir ja in unsere Gruppen, aber diesesmal haben wir alle zusammen THE MACHINE gemacht. Wir sind erst eine Runde gelaufen und haben dann work outs gemacht und dann sind wir, depens was du bist (Werfer, Sprinter oder Langlaeufer), gelaufen. Die Langlaeufer mussten jedesmal eine ganze Runde laufen, die Sprinter fast eine halbe und dann zurueck (ca. 250M) und dann kamen die lieben Werfer. Wir mussten nur um die 100 Meter laufen. :P Yaay bin ich froh ein Werfer zu sein. :P Naja wir sind 8! mal gelaufen und haben 8!! mal workouts gemacht. Es ging fuer mich, da ich nicht so viel laufen musste, aber die Work out waren schon ziemlich hart. Habe Muskelkater in meinem Ruecken. -.-

Gestern sind wir ziemlich frueh losgefahren und haben in Rapids gefruehstueckt und sind dann los gefahren um mir ein Promkleid zu kaufen. :D Erst waren wir in einem Shop in Rapids und die hatten ein echt schoenes Kleid. Ich haette es bestellen muessen und dann haette es $154 gekostet. Naja dann noch in einen anderen Laden in Rapids und dann haben wir uns auf den Weg nach Wausau gemacht. Da bisschen rumgefahren und dann ab in die Mall. Nach einiger Zeit sind wir dann in einen Shop und ich dachte ich probiere jetzt einfach alles an und Schwupps habe ich mein Kleid gefunden. Ich haette NIE damit gerechnet, dass ich ein rosa Kleid kaufen werde. Es passt einfach richtig gut und der Preis war auch okay. Wir muessen nur eine Kleinigkeit aendern und reinigen lassen. Es war 10% runter also auf 99$ und dann war da ein ganz kleiner Fleck auf der rueckseite und dann haben wir nochmal 5% abbekommen. Also habe ich 15% auf das Kleid und musste nur $89.66 bezahlen. Viel guenstiger und schoener als das andere. Nur die Farbe macht mir sorgen. Ich bin sowas von nicht der Rosatyp, aber alle sagen es sieht gut aus. :) Naja Meine Geschichte vom Prom dress shopping. :D

Jetzt is es gerade 3.40Uhr im morgen (welcher Artikel ist der richtige??) und muss meine Sachen fertig packen, da es in 50 MInuten nach Washington DC geht!!! :D Wir muessen ungefaehr 3-4 Stunden nach MIlwaukee fahren, da wir von dort aus fliegen. Ich werde mich melden sobald ich aus Chicago am Sonntag zurueck bin oer eher am MOnatg. :P Freitag, wenn ich aus DC wieder kommen, fahre ich direkt von Milwaukee nach Chicago, da es nur eine Stunde Autofahrt ist.

So Leute habt spass Ich werde den haben. :D

 

Liebe Gruesse von der 

Jasmin,

die gleich nach Washington DC aufbricht. <3

1 Kommentare

Do

22

Mär

2012

Tschuess Winter und Hallo Sommer!

Unser Experiment von Brooke und mir verschoenert. In echt war es so viel cooler. ;)
Unser Experiment von Brooke und mir verschoenert. In echt war es so viel cooler. ;)

Lange is es her. Es fuehlt sich wie eine Ewigkeit an. Ich will seit einer Woche schon reinschreiben, aber das Quarter ended hier gerade und das heisst, dass die Lehrer alle durchdrehen und Noten fuer das "Zeugnis" brauchen. Heute hatte ich erst wieder 3 Tests in Spanisch, World Geo und Mathe. Mathe habe ich voll verhauen und World war ganz okay und Spanisch war einfach wie immer. :P  Und wenn ich World Geo verhaue macht das gar nichts, weil es erstens ins naechste Quarter geht und weil ich eine 100% in der Klasse habe, da ich in meinem Azerbaijan 110% bekommen habe. ;) Mein Lehrer fande das Interview, das ich mit dem Jungen von Azerijan gemacht habe, ganz toll.

Am Freitag, den 9.3. hatte ich nur ein ganz kurzes Training, da wir, wie immer, das Aufwaermen zusammen gemacht haben und dann in die verschiedenen Gruppe verteilt haben (Sprinter, Langlaeufer und die (faulen) Werfer). Wir, die Werfer, also in die kleine Turnhalle und haben fuer keine 45 Minuten Training gehabt. Das Aufwaermen dauert immer schon 20 MInuten. Ich musste also etwas ueber eine Stunde auf Kajsa warten, da sie ja ein Sprinter ist. Abends haben wir dann noch "Braidsmaids" geguckt bzw. auf Deutsch ist es "Braut Arlam". 

Samstag habe ich nicht viel bis gar nichts gemacht. Ich meiner Gastmutter geholfen Abendessen vorzubereiten. Ein neues Hobby von ihr ist, nachdem sie eine Klasse dafuer belegt hat, Pasta zu machen und ich helfe ihr immer. Wir haben Ravioli  gemacht und dann noch ein paar Sossen, wofuer sie auch eine Klasse mit meinem Gastvater belegt hat.

Sonntag sind wir erst in die Kirche und dann zum Walmart. Danach habe ich meiner Gastschwester mit ihren Hausaufgaben geholfen. Sie muss fuer ihr Fotoklasse im College Fotos von sich selbst machen und ich habe es dann halt gemacht. Danach habe ich noch ganz viele spannende Sachen gemacht...Hausaufgaben -.-.

Montag fing eine neue Woche an, ob du's glaubst oder nicht. :P Nach dem Training sind wir also nach Hause und haben uns schnell fertig gemacht, da sich Besuch angekuendigt hat. Meine Gastmutter hat eine Taschenparty organisiert, wie die meisten es mit Tupperware kennen. ;) Es sind so viele gekommen. Es war kein Platz mehr fuer mich also sass ich die ganze Zeit auf der Treppe. :D Als der offiziele Teil vorbei war habe ich mich bisschen mit Jordyn unterhalten und haben Desserts gegessen. Kajsa und Sam (Jordyns Schwester) wollten noch ins Sonnenstudio in Rapids gehen also sind Jordyn und ich noch zu DairyQueen gegangen und haben EIs gegessen. (btw die haben bestimmt mit das beste Eis hier im Land) 

Dienstag hatten wir unser erstes Training draussen!! Es war so warm, aber es sollen wohl nur 16 Grad Celsius gewesen sein, aber es war soo schoen. Es war schon die Tage davor schoen, aber nichts so mit Sonne und allem. :D Nach dem Training habe ich Cupcakes gemacht und koennt ihr euch im letzten EIntrag daran erinnern, dass ich nicht so geschicklich war beim backen? Ja, es ist wieder etwas passiert. Im Rezept stand, dass ich die Butter weichen soll und ich mach das auf. Zwei Sticks of Butter. Jasmin fertig alles an und als die Cupcakes im Ofen sind, merkt sie das sie ein Stick of Butter in der Mikrowelle vergessen hat. Und nocheinmal LASS MICH NICHT IN DIE KUECHE! 

Mittwoch war kein normaler Tag, es war PI-day. Ihr wisst schon Mathe. Man rechnet damit Kreise und so aus. Und da es es mit den Zahlen 3.14 beginnt und das das "heutige" Datum war muss das doch auch gefeiert werden. Die beiden hoechsten Klassen haben hier verschiedene Spiele vorbereitet. Wir konnten Kuchen oder auch pies genannt oder Cupcakes fuer Extra Credits fuer Mathe mitbringen, dafuer waren dann auch meine Cupcakes gedacht. Wir wurden in kleine Gruppen eingeteilt und haben in er 7. bis 9te Stunde dann drei verschiedene Sachen gemacht. Meine Gruppe ist erstmal in die Kueche gegangen und hat Kuchen und Cupcakes gegessen. Danach in die Turnhalle und haben die flaeche eines Basketball ausgerechnet und dann haben wir bisschen Basketball gespielt. In der 8. Stunde haben wir dann eine Rally durch die Schule gemacht und haben PIs gesucht, aber mein Team war nicht ganz so gut, war aber trotzdem ziemlich lustig. Als die ersten Teams fertig waren mit ihren 10 HInweisen hatten wir ganze 4. :P In der 9. Stunde haben wir dann eine Spiel gespielt bei dem man eine Frage aus einem bestimmten Bereich nimmt und sagt wie schwer sie sein sol. Und natuerlich waren es Mathefragen. Ich liebe es Pauline in meinem Team zu haben, da sie ziemlich Mathetalentiert ist. :D Ihr versteht was ich meine. Wir haben also das Spiel gewonnen und durfen den vier Schuelern, die das Spiel geleitet haben, Schlagsahne ins Gesicht schmieren. Es hoert sich total lustig an und es war es auch, aber es ist schon ziemlich komisch einfach jemanden Sahne ins Gesicht zu schmeissen. :P Naja, das ist unser Pi-day hier. ;) Ziemlich cool und lecker Kuchen. :D Danach durfen wir dann noch zum Training und es waren 26Grad..Ja 26 Grad Mitte Maerz. Oh mein Gott...es war so warm und sooo cool. :D Und da kann man jetzt auch meine Ueberschrift verstehen. Dieses Jahr gibt es kein Fruehling nur Winter und Sommer. 

Donnerstag war es wieder so warm. :D Alle laufen in Kleidern, Roecken, kurzen Hosen und T-shirts rum. Wuenscht ihr euch das nicht auch mal. :P Da ich schon frueher als Kajsa mit dem Training fertig war bin ich nach hause gelaufen und habe das Wetter genossen. Nach etwas ueber der haelfte ist mein Gastvater vorbeigelaufen und hat mich aufgesammelt. Koennt ihr euch an diesen kleinen Teich gleich hier bei mir um die Ecke erinnern? Der War da noch ziemlich zu gefroren. Ich wollte ein Foto machen, aber dann ist gerade mein Gastvater gekommen. Nach drei Tagen ziemlich warmen Wetter, war er noch gefroren, dass zeigt eig. das es doch ganz schoen kalt war diesen Winter. ;)

Freitag hatte ich mein erstes Trackmeet (Leichtathletikevent oder wie ihr es nennen wollt.) Wir sind in die Nachbarstadt Wisconsin Rapids (10 Minuten) gefahren. Es ist die zweit groesste Schule hier in Wisconsin. Es waren drei andere Schulen mit der Lincoln High School (Von Rapids) dort und alles waren grosse Schulen also alles mehr als 1000 Schueler und dann kommen wir. Meine Schule hat gerade mal 165 Schueler. :D Dafuer haben wir uns gar nicht so schlecht geschlagen. Das ganze Event war in der Turnhalle von der Schule und das wird auch unser einziges INdoorevent sein. Mein naechstens meet wird dann draussen sein. Wir haben ein 2. PLatz, ein paar 3. PLaetze und so. Ich habe Kugelstossen gemacht. Es waren 14 Maedchen fuer Kugeltossen da und die wurden dann in zwei Gruppen eingeteilt. Ich war in der ersten Gruppe, fuer die die noch nicht so viel Erfahrung haben oder die nicht so gut sind. Alle drei Maedels von Port waren in meiner Gruppe. Ich war die beste in meiner Gruppe mit 24.2 feet. Das sind um die 8 Meter. Ich wurde von allen 6. Mein Coech meint, dass das ziemlich gut fuer einen Anfaenger ist. :D Yaay Nach dem Meet haben sich dann noch ein paar Leute bei Applebee's zusammen gefunden, was ziemlich witzig war. Um halb 12 war ich dann auch zu hause. 

Samstag habe ich dann erstmal bis 12Uhr geschlafen und habe dann schoen gefruehsteckt und dann habe ich Greys Anatomy geguckt. Spaeter mit meiner lieben Frau Mama geskypt und dann meiner Gastmutter mit Abendessen geholfen. Es gab diesesmal selbst gemachten Spagetti. ;) Danach habe ich mich auf den Weg zu Brooke gemacht. Wir haben bisschen gequatscht und dann ist Paige auch schon gekommen. Spaeter haben wir ein Experiment gemacht. Milch in einen Teller und ein bisschen Essensfarbe (habe vergeesen wie man das nennt) in die Mitte und dann nimmt man ein Wattestaebchen mit ein bissche Seife und haelt das in die MItte und die Farben schwirren rum. :D War nicht so aufregend wie gedacht. :P Danach haben wir Milchshakes gemacht und sind dann raus aufs Trampolin gegangen. Es war so warm, das wir in kurzen Sachen rauskonnten und es war schon dunkel und so um die 9-10Uhr. Wir sassen einfach nur da und haben gequatscht und ein paar Fotos gemacht. Als es ein bissche spaet wurde sind wir dann rein und sind dann zur Tankstelle gefahren und haben Chips gekauft. Danach haben wir dann bisschen Fernsehn geguckt und haben dann geschalfen. Ich konnte nicht so gut schlafen, da ich mein Handy nach einer Weile nicht finden konnte und ich mein Wecker gestellt hatte. Ich hatte bisschen angst zu spaet zu hause zu sein fuer Kirche, da Kajsa oefter mal zu spaet ist und ich in einer Woche schon zweimal zu spaet war. :P Naja, morgens hat mich Tom dann abgeholt und dann hat meine Gastmutter beschlossen, das wir nicht in die Kirche gehen. Ich habe also so ziemlich den ganzen Tag mit meinem Aufsatz fuer World Geo verbracht. Es war so schrecklich mit dem konzentrieren, da es soo warm war. Um die 28 Grad. :D

Montag war es also endgueltig vorbei. Wir hatten unser Basketball Banquet. Wir hatten das fuer Volleyball auch. ES wurden Awards vergeben und die Trainer haben ueber die Saison geredet. Es hat mich schon ein bisschen traurig gemacht, da ich meinen Coach ganz sicher vermissen werde. Sie ist einfach eine ganz tolle Persoenlichkeit. Ausserdem habe ich am Montag das erste mal in meinem Leben eine Diskuss gewurfen. Ich werde das als eine Diziplin haben, als totale Anfaengerin. :P 

Dienstag war es mal wieder richtig warm. Nach dem Training sind wir zu KFC essen gegangen und danach bin ich zum Choir und Bandkonzert gegangen, da meine Gastschwester im Choir ist. Es war ganz nett. :D Man sieht definitiv den Unterschied von Middle School und High School Band. ;)

Gestern war ich ziemlich productiv. Ich hatte ganz vergessen ein Buchreport zu schreiben und habe es in nur wenigen Stunden :P oder weniger geschaft zwei Seiten zu schreiben. Ich habe ein Ghost chapter geschrieben, dass heisst ich habe ein neues Ende zu der Geschichte geschrieben, was natuerlich toll ist, besonders wenn man das Buch noch nicht zu ende gelesen hat. :) Wisst ihr was nicht so toll ist? Wenn man ueberhaupt nicht wirft waerend des Trainings, sondern nur laeuft, Treppen rauf und runter laeuft und springt. Eig. habe ich kein Problem damit, aber wenn man sein SportBH vergisst und dann das einzige Maedchen ist, ist es schon ziemlich seeeeehr doof bzw. unangenehm. -.- :D 

Ja, heute habe ich ja schon erzaehlt. Ich habe mich heute dazu entscheiden nicht nur Kugelstossen und Diskuss zu machen, ich werde jetzt auch Weitsprung machen. :) Ich sage nicht das ich gut bin, aber ich will nicht nur werfen. ;) Naja, was sonst noch so passiet? Viele Test und heute ausnahmsweise keine Hausaufgaben und das nutze ich aus und schreibe fuer euch und mich. 

In 3!! Tagen geht es fuer mich und 4 andere Austauschschueler nach Washington DC.  :D :D :D 

Sorry fuer den super langen Eintrag. :/ Hatte ich nicht geplant.

Hab euch lieb und bis zum naechsten mal. Ich hoffe noch bevor Washington, da ich am Samstag auf Promdresssuche gehe. Wuenscht mir viel Erfolg. ;)

 

Jasmin aus dem super sonnigen Wisconsin. 

0 Kommentare

Do

08

Mär

2012

Der Blogeintrag hat alles von Frau Muedigkeit bis Herrn Muskelkater.

Hey Leute,

nicht mal eine Woche und schon bin ich wieder zurueck. :P

Es fuellt sich an, als wenn die Woche ewig ist und ich finde endlich mal ein bisschen Zeit fuer mich und ich dachte, die nutze ich mal um hier reinzuschreiben. Samstag habe ich "The Artist" geguckt. Es war ein ganz guter Film, aber ich kann nicht sagen, dass er jetzt atemberaubend war. ;) Naja, Sonntag sind wir nach zwei oder drei Wochen mal wieder in die Kirche gegangen. Spaeter habe ich Hausaufgaben gemacht und geputzt. Montag war mein erstes Trackpractice (Leichtathletik). es war okay oder man kann auch sagen ziemlich hart. :D Ich dachte danach, dass ich das nicht machen will und ich wusste schon waehrend dem Training, dass ich danach einen seeehr dollen Muskelkater haben werde und hey ich hatte recht. Ich werde ja Kugelstossen und warscheinlich Diskusswerfen machen. Mal sehen wir sind drei Maedchen fuer Werfer und 7 Jungs und insgesamt sind wir 7 Maedchen udn insgesamt sind wir um die 30 Leute. Es ist ein ziemlich grosser Unterschied zwischen einem Team mit 12 Maechen und einem Team mit 30 Leuten. :P

Mal etwas ueber die Schule: Wir machen haben Projekte zu einem Land aus dem middle east gemacht. Ich habe mir Azerbaijan ausgesucht und die Projekte waren bis Mittwoch zu machen und ich hatte noch einiges zu tun. Montag hatte ich dann noch die tolle Idee mit einem Austauschschueler ein Interview fuer das Projekt zu machen. Wir konnten uns Projekte aussuchen und die hatten vorgegebene Punkte und wir konnten bis 110 Punkte sammel, aber das Projekt hat nur 100 also konnten wir extra sammeln. Ich habe ein Travel poster 10 pt. (ein poster ueber das Land mit ein paar Infos, die man gebrauchen koennte, wenn man dahin geht.), 3 Paragraphe ueber die Kultur, Wirtschaft und deren Geografie 30pt. , eine historische timeline, das Interview 40 pt., ein Kuchen 25pt. und ein Poster uebern Eurovision Songcontest 10 pt.. Wer rechnet sagt jetzt, dass sind doch 130 Punkte und es ist wahr. Ich hatte alles ausgeplant, Wir haben ein paar Beispiele von meinem Lehrer bekommen. Meine eigenen Ideen waren das Interview und das Eurovision poster alles andere habe ich von ihm genommen und ich hatte vergessen ihn zu fragen wie viele Punkte fuer das Interview moeglich waeren. Ich hatte alles ausgeplant und vorbereitet und hatte 90 Punkte und dachte, dass das Interview vlt. 20 Punkte ist, aber mein Lehrer meinte, dass 40 Punkte moeglich waeren und das es okay ist das ich 130 moegliche Punnkte habe. :D Also wenn das mal keine gute Note kriege. :P War aber auch mega viel Stress. Montagabend habe ich also meine Fragen an Masail geschickt und er hat mir dann um ca. halb 12 geantwortet. Ich habe das Itnerview dann am naechsten Tag bearbeitet was ein bisschen Stressig war. :P Dienstag hatte das Varsityteam ein Turnierspiel und dafuer sind wir 3 Stunden gefahren. Wir wurden in der 7. Stunde entlassen um los zu fahren. Da wir einen anderen (fuer uns normaler Reisebus) Bus hatten und wir ein paar fans da haben wollte, haben wir einfach ein paar Eltern und Schueler mitgenommen. Wir also 3 Stunden gefahren und haben leider das Spiel verloren, dass war dann auch das letzte Spiel fuer Varsity. Drei Stunden wieder zurueck und dann war es auch schon 12Uhr. Auf dem Weg hin und zurueck habe ich ganz brav an meinen Projekten gearbeitet, die ich am Mittwoch abgeben musste. Zuhause dann noch ein bisschen gemacht und um kurz nach halb 1 im Bett. Ich hatte natuerlich den ganzen Tag einen schoenen Muskelkater im Hintern und im Ruecken. Morgens frueh aufstehen und ab in die Schule. Ich musste ein bisschen frueher gehen und wisst ihr warum? Richtig, weil Jasmin natuerlich noch ihr Projekt fertigstellen musste. :P Ich hatte alles fuer das eurovision Poster schon alle auf meinem Computer vorbereitet und musste es nur noch ausdrucken, ausschneiden und aufkleben. Ich habe das Poster in 15 Minuten gemacht und genauso sah es auch aus, aber es ist okay, wenn ich nicht so viele Punkte dafuer bekommen, da ich ja ein bisschen Raum habe. :P Den Tag habe ich dann ueberstanden, obwohl ich einfach nur ins Bett wollte, aber nein Jasmin muss ja zu ihrem zweie Tracktraining. Ich hatte immernoch einen Muskelkater, aber der jetzt ist der auchnoch in die Beine gewandert. Ich hatte nur ein gaaaanz kurzes Training bis 4.10Uhr, weil meine Gastmutter uns abgeholt hatte, weil wir ein Freiwillgestreffen mit der Paxgruppe hatten. Wir haben bei einem Tanz fuer Handicapt Leute geholfen. Wir haben Essen und so etwas verteilt. Es war ganz schoen alle mal wieder zu sehen und es war eine gute Sache dort zu helfen. Manchmal hat man sich ein bisschen komisch gefuehlt, da wir uns vorgestelt hatten und alle haben geklatscht und alle haben einen angesprochen was ja auch okay ist, ;) aber dann st der DJ gekommen und hat gefragt, ob sein Sohn ein Foto mit uns machen kann. Wir waren die Stars. :P Als dankeschoen haben wir die tolle Kuh da oben bekommen. Das Thema von diesem Tanz war Mardi-Gras. Es ist eine Art Karneval hier. Man hatten eben diese Ketten (siehe oben) um und Masken und so. ;) Wenn ihr mehr wissen wollt googlet es einfach. :P Wir durften also auch so viele Ketten mitnehmen wie wir wollten und da Gruene und Goldene waren mussten man natuerlich ein paar mitnehmen, da es die Farben der Packers sind. ;) Haha Glaubt es oder nicht. Es war Mittwochabend und Jasmin hatte noch nciht alles fertig von ihrem World Geography Projekt fertig. Das Essen war fuer heute (Donnerstag) gedacht. Ich also um halb 10 zu hause und hey lass und mal einen Kuchen backen. Bis halb zwoelf haben ich in der Kueche gestanden und habe zwischendurch noch ein bisschen Mathe gemacht. Natuerlich musste etwas beim backen schief laufen, wie immer.  Ich habe einen "Messbecher", hier Cups genannt, kaputtgemacht. Ich wollte in den Zuckerbehaelter rein, aber es war ein bisschen klein und habe den Haenkel abgebrochen. :/ :D Spaeter habe ich dann den Kuchen mit einem Messer geprueft, ob er schon fertig ist und ich habe naturlich immermal an einer anderen Stelle reingepickt... Jasmin will den Kuchen aus der form loesen und da faellt das glatt die spitze abgefallen. Es ist ein runder Kuchen und war in der Mitte besonders hoch und geplatzt da habe ich "rumgeschnitten". Ich habe das dann wieder ins Loch gesteck und heute hat es niemand bemerkt. :D Donnerstagmorgen. Ich bin muede. Ich will ins Bett. Ich muss zur Schule. Mein Muskelkater ist eig. so gut wie weg wieder. :) Erinnert ihr euch, ein paar Zeilen hoeher, habe ich euch erzaehlt dass wir Fehler beim backen unterlaufen sind? Heute haben wir in cookingclass Keske vorbereitet (fertigen sie morgen). Alles lauft gut. Der mixer mixt den Teig und als er fertig ist mache ich das Ruehrerding hoch und ein Klumpen von Teig faellt unter. -.- Unsere Kekse bestehen aus hellem und dunkelem Teig und jetzt haben wir ein bisschen mehr dunkel als hellem. :D Man sollte mich nicht in die Kueche lassen. :P Eine Stunde spaeter hatten wir dann World Geo und alle ausser einer haben Essen gebracht. Es war eine ganz entspannte Stunde. Ausserdem war es mal cool Sachen aus dem "middle east" zu probieren. Manche Dinger waren richtig gut. Alle haben volle 25 Punkte bekommen und mein Lehrer meinte, dass das warscheinlich der beste "Foodday" war den er je gemacht hat. :P Heute  hatte ich also auch nochmal Training und nur eine Sache stoert mich. Wir haben keinen Trainer. Ja okay wir haben einen, aber der war gestern und heute nicht da. Einer der aeltesten uebernimmt das Training und das finde ich ein bisschen doof. Ich hoffe, dass unser Trainer morgen wirklich mal auftauch, ich meine, ich will das ja wirklich lerne. :/ Naja wird schon. 

Ich habe gerade nur Zeit zu schreiben, da ich kein Mathehausaufgaben habe und weil ich meine World Geo Notizen in der Schule gelassen habe und ich ein Test morgen habe, ueber den Islam. :)

Und mal nebenbei Froehlichen Weltfrauentag. 

 

Liebe Gruesse 

Jasmin

 

P.s. In 17 Tagen geht es nach Washington DC!! :D 

P.s.s. In etwa 7 Wochen ist Prom und ich brauche immernoch ein Kleid :D und ich werde nicht alleine gehen ;)

0 Kommentare

Fr

02

Mär

2012

Auch eine schoene Zeit muss zu ende gehen...

Brooke und ich in unserer Study Hall :D
Brooke und ich in unserer Study Hall :D

Hey Leute,

wieder einmal ist eine Woche vorbei. Ich merke langsam, dass das alles hier irgendwann (bald) ein ende hat.  Ich habe zwar noch 4 Monate und 4 Tage vor mir, aber ich denke jeden Tag darueber nach.. Ich habe ein bisschen Angst das alles hier zu verlassen, da es so lange geauert hat sich alles so aufzubauen, aber auf der anderen Seite freue ich mich doch schon meine Familie und Freunde wieder zu sehen, aber dann weiss ich auch wieder, dass ich oft an meine Zeit hier zurueck denken werde. Na klar ich habe gute und schlechte Zeiten hier, aber ich kann mich ueberwiegend an die Guten erinnern und ich dachte bis vor ein paar Wochen, dass mein Auslandsjahr so langweilig ist, aber es war nur so weil ich es einfach nicht realisiert habe, dass das alles nicht fuer immer ist... 

Naja genug davon ;)

Eine Woche.. Eine Woche in der viel passiert ist.

Freitag hatten wir unser letztes Heimspiel und das gegen Bowler. Bowler hat kein JV team, da sie einfach nicht genug Spieler hatten. Drea, Kajsa und ich durften also auf der Varsitybank sitzten. Wir haben uns mit den anderen ganz normal aufgewaermt und aufgestellt fuer die Nationalhymne. Wir sassen die ersten 3 Quarter einfach nur da und haben Seelisch unterstuetzt. Wir waren mit ungefaehr 20 Punkten im vorsprung und 3 Minuten waren noch zu spielen und dann kam Dreas, Kajsas und meine Zeit. Coach hat uns die letzten drei Minuten in unseren Hallen fuer diese Saison geschenkt. Ich kam in und habe erstmal gefoult. :D Haha ziemlich lustig. Mein Bein tut auf immernoch weh, aber auch weil ich am Montag nochmal darauf gefallen bin. Jap und dann war da auch noch Parentsnight. Meine Gasteltern waren in Virginia, weil sie eine Pax conference hatten und deswegen ist meine Gastschwester als Ersatz fuer sie eingesprungen. Danach gab es noch Punch und Kekse in der Cafeteria. :D Lecker Kekse :P

Samstag ist nichts dolles passiert. Ich habe mit meiner Schwester und meinen Neffen geskypt, aber sonst war es einfach nur ein lazy day. Sontag lag ich eig. den ganzen Tag krank im Bett und habe DSDS geguckt. ;)

Montag ging es wieder in die Schule und mir ging es nicht gut, aber ich wollte zur Schule, weil ich abends mein Vorletztes Spiel in Nekoosa spielen wollte. Ich weiss, es ist nicht gut Sport zu machen, wenn du krank bist, aber ich hatte nur noch dieses und ein anderes Spiel. Nach dem Spiel habe ich mich schon viel besser gefuehlt. :) Ich weiss nicht warum, aber es ging mir danach besser und von da an ging es mir immer besser. :P Waerend des Varsityspiels hat mich Haley (ein Freundin und Nachbarin) angesprochen und gefragt ob bei mir zu hause alles okay ist, da Krankenwagen und so da war, als sie sich auf dem Weg zum Spiel gemacht hat. Ich also meiner Gastmutter geschrieben und gefragt was passiert war. Mein Gastonkel, der von Mittwoch an da war, da meiner Gasteltern nicht da waren hatte eine Art elliptische Anfaelle. Meine Gasteltern waren gerade einmal eine halbe Stunde aus Virgina zurueck und dann ist es passiert. War bisschen komisch abends dann nach hause zu kommen. Naja JV hat verloren, aber wir haben "nur" mit 19 Punkten verloren. Varsity hat, glaube ich, mit 34 Punkten verloren. Nekoosa ist auch in einer anderen Division und somit in einer anderen Conference. es war also kein wichtiges Spiel, in Deutschland nennt man das auch ein Freundschaftsspiel. ;)

Dienstag haben alles darueber gesprochen, dass die Schule am naechsten Tag ausfallen koennte, da es so viel schneien solle, aber ich habe nicht wirklich geglaubt. Abends sass ich dann an meiner middle east map, die wir fuer world geography mit der Hand malen sollten. Wir durften die Karte beim naechsten Quiz benutzten und daher wollte ich sie vernuenftig haben und wir haben eine Note dafuer bekommen. Es war verdammt nochmal viel Arbeit. :P Ich also ins Bett, da ich dachte, dass ich drei Quizzes habe und um 4.47Uhr kommt meine Gastmutter rein und sagte, dass ich haette und das ich meinen Wecker ausstellen solle und was war meine Reaktion? "Yeeees!!!" haha.

Ich habe also schoen ausgeschlafen und einen faulen Tag gemacht, obwohl ich mir so viel vorgenommen hatten.  Ausserdem habe ich mal mit meinem Schwesterherz geskypt. Ich habe mit ihr ein oder zweimal alleine geskyt. Immer wenn ich sie sehen skype ich mit der ganzen Familie. :P war mal ganz schoen mit ihr ueber alles zu quatschen und es ist ziemlich lustig, wie aufgeregt sie ist hierher zu kommen oder besser gesagt, wie aufgeregt sie ist nach New York zu fliegen. :P Das war mein snowday am 29.2. :P Ein ganz besonderer Tag-Schaltjahr...

Gestern hatte ich mein letztes Basketballspiel fuer die John Edwards High School und damit komme ich dann zurueck zur Ueberschrift, die auch auf das letzte Training gedacht ist oder besser gesagt auf die ganze Basketballsaison. Ich hatte ja damit gerechnet, dass Mittwoch mein letztes Training ist, aber es musste ja Dienstag sein und es ist ein bisschen schade, da es so unbewusst war. :/ Wir waren gestern also inAlmond ca. 40 Minuten entfernt und haben gespielt. JV war mal in Fuehrung und dann wieder hinterher. Wir hatten noch 6 Sekunden zu spielen und der Spielstand war 24 zu 22 fuer Almond und wir bekamen den Ballund auf die andere Seite. Brooke hat den Ball will ihn abgeben, aber alle schreien, dass sie werfen soll und sie wirft und trift in der letzten Sekunde. Ausserdem war es ein dreier, dass heisst das wir gewonnen haben... eigentlich. Der Schiri pfeipt und sagt nichts gueltig! Brooke soll getravelt (doppel dribbel??) sein. Das andere Team kriegt den Ball und wir haben 1! Sekunde zu spieln. Wir haben verloren mit 2 Punkten rueckstand. Fuer unser Team sind wir die Gewinner, weil Brookes wurf einfach genial war. Dieser Moment war fuer uns der Moment der ganzen Saison und die ist jetzt vorbei... In der Kabine hat unser Coach uns ein Sportgetraenk mit unserer Nummer draufgegeben und einen kleinen Brief. Es ist so schade.. Ich habe dieses Team geliebt und unser Coach war einfach toll. Ich hoffe, wir sehen sie wieder und dann mit ihrem Baby. Sie ist, glaube ich, jetzt im 5 oder 6 Monat schwanger mit Kind Nr. 5. Varsity hat deutlich verloren und danach haben alle im Bus geweint oder waren richtig schlecht gelaunt, aber nicht weil es das letzte JV game war, schliesslich hat Varsity mindestens ein weiteres Spiel. Sie haben gewint, weil die so verletzt waren, da die Jungs vom gegnerischen team haben uns wohl die ganze Zeit beleidigt, aber ich habe es nicht gehoert, da ich es wohl so ausgeblendet haben, weil die einfach dumm waren. Kein guter Sportsgeist. :P Ausserdem wurde Tarrens IPod gestohlen...

Heute habe ich mal wieder ausgeschlafen und habe den ganzen Tag fast nichts produktives gemacht. Ich habe ein bisschen in meinem Buch gelesen und habe noch Promkleidern geguckt. Oh mein Gott, diese Kleider sind sowas von teuer. Wenn ich ein langes Kleid haben moechte, was normal ist fuer Prom, muss ich mindestens 90 oder 100$ ausgeben, dass sind ca. 75 Euro. Mein Problem ist aber, dass wenn ich im Internet bestelle kann ich das Kleid nicht mehr zurueck geben, wenn die Groesse nicht stimmt und ich weiss nicht wenn ich das naechste mal zu einer Mall komme bzw. ob ich etwas finden werde, da es immer sehr schwer ist ein Kleid fuer mich zu finden, aber ich hoffe, dass ich bald wohin komme und mich ein bisschen umschauen kann. Es sind keine 2 Monate mehr und dann ist Prom. :P Naja, Abends bin ich dann mit Brooke ins Kino gegangen und haben "The Vow" geguckt. In Deutschland heisst er "Fuer immer Liebe". In deutsch heisst teh vow: das Geluebde. Es war ein echt schoener Film. Es ist halt ein sehr schoener Frauenfilm, aber sehr schoen. Es gab einen seehr komischen Moment als drei Personen ein bisschen zu spaet rein gekommen sind. Ihr denkt euch jetzt, was ist so komisch daran? Die drei waren Jungs, ohne Begleitung. Diese drei Jungs waren aus meiner Klasse. Es war ziemlich witzig das drei junge Jungs in einen Frauenfilm gingen. :P

So das war es auch schon wieder aus meinem Leben hier.

Morgen werde ich nochmal ins Kino, aber dann mit der Familie und werde "The Artist" gucken.

 

Bis bald

Jasmin <3

0 Kommentare

Fr

24

Feb

2012

Brooke Noel Daven is AMAZINGGG! :)

Ich mit meinen Drillingsschwestern
Ich mit meinen Drillingsschwestern

Hey Guys,

it's Jasmin again and today we want to talk about what I expierenced here in Wisconsin.

Ne du lass mal in Deutsch schreiben. In Englisch mach ich noch mehr Fehler als im Deutschen..jep, ich weiss man kann sich das gar nicht vorstellen.

Also was wollt ihr wissen? Was ich so in den letzten Tagen gemacht habe? Okay, dann mache ich das mal.

Letzten Donnerstag habe ich nichts besonderes gemacht. Ich weiss, ich schreibe das oft, aber ein Auslandsjahr ist nicht ein Jahr Urlaub oder jeden Tag etwas neues Erleben. Es ist ein ganz normales Leben, zwar in einer anderen Sprache ohne seine Familie oder Freunde, aber man baut sich hier auch Freundschaften umd so auf und es wird zum Altag. Ich bin immerwieder ueberrascht, dass ich doch schon so ganz normal auf Englisch spreche und ich nicht mehr uebersetzten muss. Ich rede einfach so vormich hin. :D Dass ist ein verdammt gutes Gefuehl. Ja, Freitag hatten wir mal wieder ein Heimspiel. JV hat leider verloren, aber Varsity hat mit 30 Punkten vorsprung gewonnen. Nach dem Spiel bin ich mit Jordyn, Jordyn S., Lexi und Josaiha zu Culvers gefahren. Dort hat sich fast die ganze Schule nach dem Spiel versammelt. Nachdem ich ein leckeres Eis genossen habe sind Jordyn, Jordyn S., Lexi und ich zu Jordyn gefahren und haben dort die Nacht verbracht. Wir haben telefonklingelstreiche gemacht...bzw. Jordyn S.. Es war schon ein echt lustiger Abend. Lexi und ich haben dann auf dem Boden geschlafen. Es war ziemlich kalt in Jordyns Zimmer, aber wir waren ja auch im Keller. :P Naja um ca. halb 12 Uhr hat mich Jordyn dann auch wieder nach hause gemacht und dort habe ich eig. den ganzen Tag nichts gemacht. Abends haben wir noch ein Film mit George Clooney. Ich weiss nicht, wie er in Deutsch heisst, aber in Englisch heisst der Film The Ides of March. Eine Geschichte ueber Politiker, wie sie sich vom gutem zum boesen veraendern, weil sie so Erfolgbesessen sind. Naja ein ganz netter Film, aber wenn du nichts mit Politik anfangen kannst, braucht man sich den nicht unbedingt angucken. 

Marsail war uebers Wochende bei uns, da seine Gasteltern unterwegs waren. Er kommt aus Aserbaijan. Sonntag war auch nichts los. Kein Kirche, kein Gar nichts. Ich hatte Abends von 6 bis 7.30 Training, obwohl ich ganz unmotiviert war.

Montag war auch nichts besonderes und Dienstag auch nicht. Obwohl ich kann ja mal vom Spanisch Unterricht erzaehlen. Wir mussten eine "Liebesanzeige" auf Spanisch vorbereiten und das wurde dann am Mittwoch und Donnerstag auf Kamera aufgenommen. Ich sitzte da nur und erzaehle was ich mag und wie ich bin. Ich war also ziemlich langweilig, ausser das ich zweimal -ausversehen versteht sich- gesagt habe das ich sportlich bin. Ups habe ich gar nicht gemerkt. :P  Im Grossen und Ganzen muss ich sagen es war nicht die spannste Woche.

 

Liebe Gruesse 

Jasmin

 

 

 

P.s. Brooke fande es cool den Titel so zu nennen also habe ich sie es mal machen lassen. Ich schreibe jetzt schon seit Tagen immerwieder ein bisschen in mein Blog und endlich habe ich ihn zu ende gestellt, aber mir ist einfach kein Titel eingefallen. :)

0 Kommentare

Mi

15

Feb

2012

Neues aus Wisconsin

Jordyn und ich beim Valentinestanz <3
Jordyn und ich beim Valentinestanz <3

Lange ist es her, aber hier bin ich wieder. 

Der Monat hat mit dem 1. Februar.. haha.. ja, kaum zu glauben, aber wahr. 

Am 4. Februar hatte ich mit meinem Team meinen zweiten und letzten Fundraiser, dass bedeutet das wir geld gesammelt haben. Wir hatten ja im Dezember schonmal einen. Wir hatten einen Kiosk oder besser gesagt wir haben das ganze Turnier fuer der 6. Klaessler geleitet und diesesmal haben wir fuer ein 5. Klaessler Tunier gelietet. Hat echt spass gemacht und man kriegt so eine Art Sozialstunden, die gut fuer Collegebewerbungen sind, aber ich brauch die ja gar nicht. :P

Am 5. habe ich mir meiner Familie geskypt, da meine beiden Schwestern geburtstag hatten und meine andere eig am naechsten Tag nach GB fliegen sollte. Sie dann aber wegen zu viel Schnee am Montag in ihr halbes Jahr Au-pair gestartet. 

 

Am 9.ist Pauline nach dem Training mit zu mir gekommen, da wir Freitag keine Schule hatten. Wir haben bisschen Fernsehn geguckt und schon um 23Uhr lagen wir im Bett. Kurz nach 10Uhr morgens sind wir auch ganz brav aufgestanden haben ordentlich etwas gefruehstueckt und dann? Ja, eig. gar nichts. Ich mussten um kurz nach 17 Uhr bei der Schule sein, da wir mal wieder ein Heimspiel hatten. Wir haben sogar gewonnen. Es war zwar ziemlih knapp, aber wir haben gewonnen. :D Samstag hat sich gar nicht angefuehlt wie ein Samstag, mehr wie ein Sonntag, da es ja schon der zweite freie Tag war. Ich habe ein bisschen DSDS geguckt und meine Mathehausaufgaben gemacht. Jep richtig ich habe meine MATHEHAUSAUFGABEN schon am Samstag gemacht und, alle die mich kennen wissen, dass ist ziemlich ungewoehnlich fuer mich. :P Abends bin ich dann zum Valentin's day dance gegangen. Erstens weil ich die Erfahrung mitmachen wollte und zweitens weil ich Fotos fuers Jahrbuch machen musste. Ich hing die ganze Zeit mit Jordyn rum, da wir beide nicht gerade so gerne tanzen bzw. ich mag nicht die art wie die Amis tanzen. Ich stelle ein paar Fotos davon in die Galerie rein. Der Tanz wurde dann um halb 12 beendet, da nicht so viele Leute da waren bzw. von Anfang an waren nicht viele Leute da. Sonntag musste ich auch nicht zur Kirche. Um halb 4Uhr wurden Kajsa und ich von Lexi und Jordyn S. abgeholt, da wir zu einem Dodgballturnier gefahren sind. Unser Team bestand aus Kajsa, Jordyn, Jordyn S., Lexi, Savanna und mir. Wir haben unser erstes Spiel knapp verloren und das zweite haetten wir eig gewinnen sollen, aber wir haben da voll verloren, obwohl wir es eig. gewinnen sollten. :D Also war nach 2 Spielen das Turnier fuer uns schon orbei. Danach sind wir direkt zum ersten Sonntagstraining gefahren. Um kurz vor acht waren wir dann wieder zu hause, haben gegessen und haben dann einen Film (Midnight in Paris) geguckt und nebenbei haben wir noch ein paar Hausaufgaben gemacht. 

Montag war der Beginn von der zweiten Spiritweek. Es war Schlafanzugtag angesagt also sind ganz viele im Schlafanzug zur Schule gekommen. Abends wieder Training und sonst ist nichts besonderes geschehen. 

Dienstag war Farbentag. Wenn du rot traegst bedeutet es, dass du vergeben bist, Pink bedeutet, dass du da jemanden im Auge hast und weiss bedeutet, dass du Single bist und warum das ganze? Richtig, weil es Valentinstag ist. Wir wurden aus der 8. Stunde frueher entlassen, da der Bus schon um 2.30 Uhr abfahren sollte. Wir haben also die ganze 9. Stunde verpasst. Nach etwas ueber 2 Stunden sind wir dann an der High School angekommen und haben uns fertig gemacht. Wir konnten im Vorfeld Crushes kaufen, dass ist ein Getraenk, wenn man Orange kauft bedeutet, dass du jemanden als Freund hast/haben willst, lila bedeutet, dass du jemanden magst und rot bedeutet, dass du jemanden liebst. Wir haben unsere Chrushes im Bus bekommen. Ich habe zwei rote bekommen (von Pauline und Jordyn S.) und ein orange on meinem Trainer. JV hat mit 2 Punkten in den letzten paar Sekunden verloren und Varsity hat mit 14 Punkten verloren. Ich war um halb 1 im Bett da ich noch mein Buch lesen musste. ;) Heute morgen schon frueh aufgestanden und ab in die Schule. Heute hatte ich kein Mathe, da ein Gastsprecher hier war. Er arbeitet fuer die Polizei, FBI und noch etwas und sucht nach den Boesen die sich zum Beispiel Kinderpornos aus dem Netz laden. Er hat uns erklaert wie wichtig es ist aufzupassen was wir ins Netz stellen. Eben habe ich in meiner Studyhall noch einen roten Crush bekommen und ich weiss nicht von wem es ist, aber ich habe da so eine Vermutung. Lexi. :P So das wars mal wieder von mir hier. Ich mache jetzt ein paar Hausaufgaben und dann habe ich gleich Training.

Hab euch lieb.

 

Gruesse aus dem bisschen waermeren Wisconsin. <3

Jasmin

 

P.s. Wenn meine Schule immernoch eine Vereinbarung mit der Schule in der Nachbarstadt hat, werden Jordyn (oben auf dem Foto) und ich Fussball spielen. haha Ich hoffe, dass wird was. :P

0 Kommentare

Di

31

Jan

2012

Die Fortsetzung...

Mein Gastvater, Kajsa, meine Gastmutter, Ich, mein Vater und Katjana im Packersstadion in Greenbay :D
Mein Gastvater, Kajsa, meine Gastmutter, Ich, mein Vater und Katjana im Packersstadion in Greenbay :D

Hier bin ich wieder. Ich sitzte gerade in meiner Studyhall und dachte mir, dass ich einfach mal meinen Blogeintrag weiter mache. Wir haben heute in der ersten und zweiten Stunde unsere Laptops bekommen. Es sind kleine suesse HP Netbooks. :D  Naja wo war ich stehen geblieben?

Am Freitag, den 20.1. bin ich morgens um 10 Uhr mit Kajsa zum Eco Club meeting gegangen..ja, wir sind noch im Ecologyclub. :P Wir haben unsere "Club T-shirts" gebatikt und um 12Uhr sind wir dann wieder nach hause gefahren und haben mit meiner Schwester (Katjana) und meinem Vater Lunch gegessen und danach sind wir zu einer Kaesefabrik gefahren, da Wisconsin ja sehr bekannt fuer ihren Kaese bekannt ist. 

Dann sind wir nach hause und Kajsa und ich mussten auch schon wieder los zu einem Basketballspiel. Es war schon ganz cool. Beim Aufwaermen haben mich alle immer gefragt ob sie denn schon da sind oder ich sollen ihnen sagen wenn meine Schwester und meine Schwester da sind. :D  Das Spiel ist ganz gut gelaufen...wir haben gewonnen. :)

Am Samstag sind wir morgens nach La Crosse gefahren und haben Alison zum College gebracht. Danach haben wir noch ein bisschen Sightseeing gemacht und natuerlich sind wir auch shoppen gegangen. Abends wieder nach Hause.

Sonntag sind wir morgens frueh dann nach Madison, der Hauptstadt von wisconsin gefahren und haben uns dort das Capitol angeguckt. Lunch haben wir in einem kleinen schoenen deutschen Bistro gegessen und dann ging es auch schon weiter ins Stadion. Wir sind zu einem Collegebasketballspiel der Frauen gegangen. Zum Glueck haben sie gewonnen, aber das hat man sich auch nach einem Quater gedacht. Wir haben ziemlich hoch gewonnen. Ih konnte mich fast ueberhaupt nicht auf das Spiel konzentrieren, da ich mir die ganze Zeit die Cheerlaeder angeguckt habe. Fotos von allen Sachen koennt ihr euch bald in der Gallerie angucken.  

Montag bin ich zur Schule und zum Training gegangen und abends bin ich noch mit Katjana und meinem Vater zum Walmart gefahren. 

Dienstag bin ich mit meinen GAsteltern, Kajsa, Katjana und meinm Vater nach Green Bay gefahren und haben uns das Green Bay Packers Stadion angeguckt und da dann auch zu Mittag gegessen. Noch fuer 30 Minuten in die Mall und dann ab nach Tigerton. In Tigerton hatten Kajsa und ich ein Basketballspiel- natuerlich. Leider haben wir nicht gewonnen, aber es sah auch gar nicht gut aus. Sie sind auch gerade die zweiten in der Tabelle gerade. Danach nach Hause und Hausaufgaben machen und ab ins Bett, denn es war ein ziemlich langer Tag und die Nacht davor ziemlich kurz. 

Mittwoch ist nciht viel passiert...Ich habe Katjana mit in die Schule genommen und habe ihr alles gezeigt. Sie fande die amerikanische Schule sehr einfach und ganz ehrlich? Es ist auch so...aufjedenfall in den meisten Faechern. Naja, ich mag meine Schule und meine meisten Faecher auch also man gewoehnt sich dran und ich bin froh das ich die Chance habe dieses Schulsystem kennenzulernen. Nach er Schule (ohne Training) sind meine Gastmutter, Katjana und mein VAter zu den Dells gefahren, dort ist eine grosse Outletmall. Wir haben vorher eben etwas bei Culvers gegessen und um kurz nach 18Uhr waren wir dann da, aber die Mall hatte gerade geschlossen... -.- Wir sind 1 1/2 Stunden gefahren um zu einer geschlossenen Mall zu gehen. Donnerstag habe ich ausnahmsweise mal alles mitgemacht, sogar Training. Abends sind wir nochmal zu Walmart, damit ich ein paar Geburtstag geschenke kaufen konnte. 

Freitag morgen um kurz nach 6 sind wir zum Flughafen gefahren. Zum Glueck waren wir rechtzeitig da, da das Flugzeug schon ca. eine halbe Stunde frueher los geflogen ist.Fuer die planen einen Besuch mittem im Jahr zu kriegen. Ich hatte jetzt nicht so das riesige Problem meine Familie hier zu haben, aber es ist nicht fuer alle etwas. Ich hatte bis jetzt noch kein Heimweh und ich bin eig. auch nicht die Person, die Heimweh hat also wenn ihr eine Person seit, die schnell Heimweh kriegt vlt. solltet ihr kein Besuch nach nichtmal 5 Monaten erhalten. Es koennte sein dass es euch einfach zu schwer faellt sie wieder gehen zu lassen. Danach bin ich mit meiner Gastmutter noch zu McDonalds und haben gefruehstueckt. In der Mitte von der zweiten Stunde bin ich dann in er Schule angekommen und habe meinen ganz normalen Altag wieder gelebt. Abends hatten wir ein Spiel gegen die Spitzte der Tabelle, dass heisst, wir haben verloren. Abends ist Pauline noch mitgekommen...

Samstag haben Pauline und ich bis halb 12 geschlafen und haben uns dann einen Gemuehtlichen gemacht. Wir haben ueber den Tag 3 1/2  und noch einen halben :D Filme geguckt und sonst eig. gar nichts. Sonntag haben wir dann den einen halben Film ( Maennerherzen) fertig geguckt. Pauline hat 6Jahre Deutsch in der Schule gehabt also konnte sie es ein bisschen verstehen, ausserdem hat sie den Film schonmal gesehen. Wir wollten eig. noch andere Filme gucken, aber mein Computer ist irgendwie kaputt, da der Sound ganz komisch ist. Die Musik ist ganz laut, aber die Stimmen hoeren sich an als waerensie gaaaanz leise im Hintergrund. Toll jetzt muss ich mir noch Lautsprecher anschaffen. -.- 

Pauline ist bis Montag geblieben, da ihr Gastmutter krank war und es fuer alle Beteiligten das beste war. Montag hatten wir kein Training, da wir heute (Dienstag) kein Spiel hatten und ein paar bzw. ziemlich viele bei einem "Wettbewerb". Also habe ich mir ein Spiel der Jungs angeguckt. Zwei richtig gute Spiele. DAs JVTeam ist in verlaengerung gegangen und das Varsityteam hat in den letzten 4.6 Sekunden verloren durch ein Freiwurf. Heute habe ich Training anstatt ein Spiel... Ich sitzte hier gerdae mit Pauline mit unseren Laptop vor dem Chemieraum, da wir nicht wissen wohin wir sollen. :P In zwanzig Minuten muessen wir uns langsam fertig machen...

Naja bis bald

Liebe Gruesse aus der John Edwards High School

Jasmin

 

P.s. Gruesse von Brooke und Jordyn...die wollten unbedingt in meinem Blog namentlich erwaehnt werden. ;)

1 Kommentare

Mo

30

Jan

2012

Ja, mich gibt es auch noch...

Ein Bild von meinem kleinen Neffen aus Deutschland :)
Ein Bild von meinem kleinen Neffen aus Deutschland :)

Hallihalllo,

ich habe mir mal gedacht, dass ich mal wieder was schreiben sollte. 

Es ist sehr viel passiert in der letzten Zeit und ich hoffe, dass ihr nicht zu böse seid. :P 

Also am 12.1. ist der Hund wie am vortag wieder weggelaufen, aber diesesmal durften wir nicht nur 10 Minuten rumlaufen, nein, wir durften bestimmt etwas über eine halbe Stunde rumlaufen und diesesmal war es sehr kalt und es war ziemlich viel Schnee draußen... Naja nach laaaangen hin und her haben wir ihn dann doch noch geschnappt und ich konnte endlich ins Bett. :D Am nächsten Tag hatten wir mal wieder ein Spiel und das haben ALLE Teams gewonnen. Alle Mädchen und alle Jungsteams. :P War echt ein cooles Spiel. Die Spiele, die man gewinnt sind doch eig. immer die besten oder?

Am 14.1.bin ich für ein Samstag früh aufgestanden, da wir mit der PAXGruppe ein internationales Dinner hatten. Dort macht jeder etwas "typisches" aus derem Land. Ich habe also um 8 Uhr morgen angefangen Käsespätzle zu machen. Um halb 11 Uhr haben wir uns dann auf den Weg gemacht und haben in dem Raum alles vorbereitet. Als dann alle da waren haben wir ein bisschen gequatscht und dann gegessen. War echt cool mal etwas typischen aus anderen Ländern zu probieren. Um halb 2 Uhr waren wir dann auch schon wieder zu hause und habe Hausaufgaben gemacht, da es das Ende vom Semester war hatten wir viiiiiele Hausaufgaben, aber ich hatte gar nicht so viel Zeit da ich um 18Uhr zu meinem Spanischlehrer gegangen bin um für ein paar Stunden auf seine Kinder aufzupassen. Also habe ich mit den 4 Kindern bis 22.45Uhr gespielt. Erst haben wir Verstecken gespielt und dann Sorry und dann haben wir Monopoly gespielt. Ich musste zwischendurch die Kinder zu Bett bringen, außer Eine, die durfte aufbleiben. Ich hatte vorher ganz schöne Angst, dass ich es verhaue, aber es war gar nicht so schlimm. ;) Am 15.1. ist eig. nichts außer Hausaufgaben passiert und am 16.1. musste ich so viel wegen diesen dummen Semesterarbeiten lernen, da am nächsten Tag der erste Teil von der zweiteiligen Mathearbeit anstand. Der Teil ist eig. ganz gut gelaufen. Abends habe ich dann noch mehr gelernt, da das JVSpiel abgesagt wurden ist und wir uns aussuchen durfen, ob wir das Team zum Spiel begleiten wollen oder ob wir lieber zu hause bleiben und lernen. Ich habe dann mal das zweite gewählt. ;)

Mittwoch war also ein "großer" Testtag. Ich habe Geschichte, American lit und den zweiten Teil von der Mathearbeit gechrieben. Das Training war heute mal ohne unser "Haupt-"coach, dass war eig. mal echt schön einfach mal etwas neues machen mit unserem JVCoach. :D Abends haben wir dann noch so ziemlich das ganze Haus geputzt, da am nächsten Tag "großer" Besuch aus Deutschland anstand. Mein Vater und meine Schwester hatten sich drei Wochen vorher angekündigt. Donnerstag war also ein ganz guter Tag. Ich habe meine American Literaturearbeit beendigt und beim Basketball haben wir schon unsere Basketballfotos bekommen. :D Ist gar nicht soo schlecht. :P Als ich dann zu Hause ankam waren meine Schwester und mein Vater auch schon da. Ich muss sagen, dass es ein ganz schön komischen Gefühl ist, aber nicht schlecht. Manche Austauschschüler können einfach nicht damit umgehen, wenn die Eltern oder so bei ihnen im Gastland vorbeischauen. Wir haben also ein bisschen gequatscht und dann Pizza gegessen.

0 Kommentare

Do

12

Jan

2012

Frohes Neues! :)

Frohes Neues!
Frohes Neues!

Hallo,

ich kann nicht glauben, dass ich noch gar nicht dieses Jahr geschreiben habe, aber das kommt dadurch das ich einfach keine Zeit finde. Also werde ich euch mal erzaehlen was in den ersten 9 Tagen im Jahr 2012 passiert sind.

Silvester war sehr unspektakulaer. Wir haben gegessen und dann haben wir ein Spiel gespielt und dann haben wir gar ncihts gemacht. Es war ziemlcich langweilig. Spaeter haben Kajsa und ich uns die Tvshow in New York angeguckt. Dort haben viele Stars gesungen und dann ist da so eine Kugel runtergefahren worden udn dass war der Countdown. Danach haben wir das noche ine Stunde geguckt und dann ja dann sind wir zusammen gekommen und meinten einfach so Happy New Year... Jep. Danach haben Kajsa, Tom und ich uns noch ein Film anguckt und dann sind wir schon um 2 Uhr ins Bett gegangen. Kein Feuerwerk gar nichts. 

Montag frueh um 9.30 Uhr waren wir dann auch schon wieder in der Kirche. Ja frueh aufstehen an Neujahr... Danach ist die ganze Familie zusammen gekommen und wir haben gegessen, Geschenke ausgetauscht, ein Geschenkespiel gespielt (Ich habe Backzugehoert bekommen..yaay..ist wirklichgut, da ich mir das jetzt nicht mehr kaufen muss..:P) und dann haben wir uns noch das Packersspiel angeguckt und antuerchlich haben wir gegen die Chicago Bears gewonnen. :D

Am Montag also den 2.1.2012 ging es dann auch schon wieder zur Schule, aber wir hatten kein Training, da die Bagders (College) gespielt haben und das war das Finale. Leider haben wir verloren, aber hey Leben geht weiter. Dienstag hatten wir kein Spiel, aber dafuer hatten wir Training. Mittwoch ist auch nichts wirklich passiert und Donnerstag hatten wir ein Spiel in Pittsville. Eine andere Austauschshcuelerin aus Deutschland mit dem Namen Jasmin geht dort zur Schule und sie ist auch mit PAX hier. Ja, das Spiel haben wir auch ziemlich  verloren. Um halb 11 waren wir dann auch zu hause und wir durften noch ei paar Hausaufgaben machen. Freitag war die erste Woche im neuen Jahr auch schon wieder vorbei bzw. die erste Schulwoche. 10 Minuten frueher aus dem Internet rausgelassen und ab in den Bus und dann ab nach Gresham und das naechste Spiel. Nach 2 Stunden Fahrt waren wir dann da und dann waren wir auch schon auf dem Feld und haben gespielt. Es lief definitiv viel besser als am Donnerstag. Wir haben beide Spiele gewonnen und sogar Varsity hat gewonnen, dass ist das erste mal diese Saison fuer das Team. Wir waren um 24 Uhr dann auch zu Hause.

Samstag habe ich nichts gemacht, ausser abends ein bisschen die Tapete von der Wand genommen, aber sonst war der Tag seeehr langweilig. Sonntag sind wir nicht zur Kirche und das war auch mal ganz schoen. ;) Endlich ausschlafen. 

Montag war auch nichts besonderes. Erst Schule und mal wieder ein Mathetest und adnn Training. Abends noch lange Hausaufgaben und dann ins Bett. Nicht genug geschlafen, aber aufstehen musste ich trotzdem, denn Dienstag hiess es wieder Schule und danach wieder ein Spiel. Es war so cool. Wir sind mit 7 zu 14 in die Halbzeit gegangen und ungefaehr genau so war es nach dem dritten Quater auch, aber im vierten Quarter aenderte sich alles. In den letzten drei Minuten haben wir uns auf, glaub ich, 21 zu 16 gearbeitet und haben doch noch gewonnen. :D Varsity hat leider wieder einmal verloren, aber hey wir haben gewonnen... :P 

Gestern war Basketballfototag und das heisst mal wieder Geldausgeben... Erst haben wir ein Teamfoto gemacht und dann Einzel. Danach haben die Jungs noch ihre gemacht und dann konnte wir fuer ca. eine Stunde tranieren. Um kurz nach 5 war ich dann auch schonwieder zu hause, was nciht gerade oft bzw. nie vorkommt. Abends habe ich eine nette kleine Pause von den Mathehausaufgaebn bekommen. Der HUnd ist weggelaufen und wir sind mit drei Autos los. Kajsa und ich mit Tom und jeder hatte Leckerlies ( schreibt man das so?) Wir hatten sie fast und dann sie sie auf ein bisschen groesseres Feld gelaufen und wir mit zwei Autos aufs Feld rauf. dann hatten wir sie wieder fast und dann ist sie wieder weggelaufen, aber diesmal ist Tom alleine ins Auto und ist dem Hund hinterhergelaufen und dann ist mein Gastvater auch hinterher und Kajsa und ich stehen da alleine auf dem dunkeln Feld. Also rennen wir hinter den Autos her und lachen, weil es einfach so gruselig war. Die Autos Klammern den Hund ein und Kajsa hatte sie fast und dann wollte sie gerde wieder weglaufen, aber dann habe ich mich auf sie geworfen und Kajsa hat die Leine gegriffen. haha. :D Das war so lustig. Meine Hose war danach nass und dreckig, aber das ist ja egal. :P Eine nette kleine Pause. ;)

Heute ist noch nicht viel passiert. Spaeter zum Training und dann Hausaufgaben und dann wahrscheinlich ncihts mehr.

Damit sag ich Tschuess und bis zum naechsten Mal.

Gruesse aus meiner Study Hall

Jasmin

 

P.s. Es hat endlich mal wieder geschneit. :D 

0 Kommentare

Sa

31

Dez

2011

Tschüss 2011 und Hallo 2012 ☺♥

Habe gestern mein Bett mit meinem Abschiedsgeschenk bezogen. ♥
Habe gestern mein Bett mit meinem Abschiedsgeschenk bezogen. ♥

Hallihallo liebe Leute des Jahrhunderts,

ich sitze hier das letzte mal...für dieses Jahr und trage in mein Blog ein. Ich habe am Montag das letze mal etwas geschrieben und ganz ehrlich, es ist nicht wirklich etwas passiert. Dienstag nach vier Tagen wieder Training und boah das hat sich komisch angefühlt. Allen ging es schlecht. :P Das Traing war aber auch hard. Danach nach Hause und nichts gemacht und am Mittwoch wieder früh aufstehen und wieder zum Training. Es ging beim dem Training auch allen besser. Danach ist Pauline noch mit uns gekommen und wir haben Filme geguckt. Abends haben wir dann die Flüge für Washington DC gebucht. ☺ Donnerstag das letzte mal Training für diese Woche und danach ist eig. auch nichts mehr passiert. Gestern sind wir Mittags ins Kino gefahren und haben Sherlock Holmes 2 geguckt. Der Film ist richtig gut. Es lohnt sich wirklich dafür Geld auszugeben und sich das anzugucken. Danach sind haben wir uns mit meinen Gastgroßeltern beim Mexikaner getroffen und haben gegessen. Später haben wir noch zwei Spiele gespielt.

Heute ist nicht viel passiert. Wir sind Mittags Einkaufen geafahren und da wir in eine andere Stadt fahren mussten hat es ca. 4 Stunden gedauert. Eben habe ich gerade mit meiner Familie ins neue Jahr geskypt und gleich gibt es hier Essen, dann werden Spiele gespielt und/oder ein Film geguckt. Außerdem wollen meine Gastmutter und ich uns noch Dinner for one angucken. :D Das Silvester hier wird bisschen langweiliger, da hier nicht geböllert wird oder Feuerwerk gemacht wird.

 

2011 ist ganz schön viel passiert. Ich weiß noch, dass ich mal alles für mich aufgelistet habe, was in diesem Jahr passieren wird. Es fing an mit meiner Bewerbung für eine Ausbildung im Februar, im März mein Vorbereitungstreffen für das Auslandsjahr, April noch eine Vorbereitung, Mai und Juni Abschlussarbeiten und Abschlussfeier und Praktikum und Visum bekommen und dann war es schon Juli und ich hatte immernoch keine Gastfamilie und das Warten machte mich verrückt und ich habe die Ausbildungsstelle bekommen, August Absage für den Flug und dann doch endlich eine Gastfamilie bekommen und dann ging es am 21.08. in die USA, im September war mein sweet 16 in Wisconsin, im Oktober Homcoming, im November ging es nach Texas und jetzt ist es Dezember und dass heißt amerikanische Weihnachten und Silvester. In Deutschland ist es jetzt schon 2012 und in diesem Jahr werde ich meine zweite Heimat verlassen und zurückkehren. Ich werde vorher aber noch viele tolle Sachen machen, wie Chicago, New York und Washington DC sehen. In 18 Tagen kommen meine Schwester und mein Vater zu besuch. Ich freu mich drauf. Ich werde meine Zeit so gut wie möglich genießen, bis wir den 7.7.2012 schreiben und ich zurück komme.

In diesem Sinne. Guten Rutsch und Frohes Neues. ☺♪

Liebe Grüße eure bisschen "verwirrte"

Jasmin

0 Kommentare

Mo

26

Dez

2011

Meine amerikanischen Weihnachten

Meine Geschenke. :D
Meine Geschenke. :D

Frohe Weihnachten!

oder hier wird ja gesagt Merry Christmas!

 

Samstag war es also schon soweit, Heiligabend. Schon? Ja ich bin jetzt schon über 4 Monate hier, aber darum geht es in diesem Eintrag ja nicht.

Samstag sind wir aufgestanden und haben schön gefrühstückt. Später sind wir dann nochmal in die Stadt gefahren und haben ein paar Sachen gekauft. Kajsa und ich haben dann nochmal das Geschenk für meine Gastmutter erweitert. Wieder zu hause haben wir dann gegessen und dann haben sich alle schnell fertig gemacht und dann sind wir auch schon zur Kirche gefahren. Dort angekommen war natürlich schon alles voll. Da niergendwo Platz für 8 Personen war, "mussten" wir in der ersten Reihe sitzen. Alle haben eine Kerze bekommen und dann ging der Gottesdienst los. Es wurde viel gesungen und die Geschichte von der Geburt Jesus erzählt. Als wir etwas gesagt haben und wir Silent Night gesungen haben, haben wir dann die Kerzen angemacht und das voll cool aus, weil dann auch das LIcht ausgemacht wurde. :) Als wir dann wieder nach hause gefahren sind, wurden die Geschenke ausgepackt. Alle Geschenke, auch die von meinen Eltern, lagen unterm Baum und die hat mein Gastvater dann verteilt. Jeder krieg mal eins und nicht alles aufeinmal. Danach haben wir Cheesecake gegessen und ein Film geguckt, naja ich bin nach ca. 15 Minuten eingeschlafen und später haben wir den Film dann abgebrochen, weil alle sehr müde waren.

Sonntag sind wir dann um 9Uhr aufgestanden und sind ins Wohnzimmer gegangen und haben dann die Geschenke von Santa Claus ausgepackt. Erst haben wir unser Socken vom Kamin genommen und haben die Kleinigkeiten ausgepackt, dann haben wir die Sachen von unterm Baum bekommen.

Ich habe von meinen Gasteltern und Santa Claus bekommen: Mütze, Schaal und Handschuhe, für den Koffer Namenschilder, eine Reisepasshülle, ein paar süßigkeiten, Schlafanzug, eine Kette aus Beliz, ein paar socken und zwei Koffer (ein kleinen, den man mit an board nimmt und ein großen, damit ich auf dem Rückweg einen zweiten Koffer habe)..  Von meinem Gastbruder habe ich ein Badger t-shirt bekommen (Ist das Maskottchen vom college of Wisconsin in Madison. (gutes Footballteam(Collegefootball ist sehr groß hier ;)))) Von Kajsa habe ich ein Packerstrikot bekommen (Ist das Footballteam von Wisconin und die sind seeehr gut...haben letztes Jahr den superbowl gewonnen) und von zu hause habe ich gaaaanz viel lakritz bekommen und Würste (jap, würste) vom HSV und von meiner Schwester einen schlüsselanhänger mit zwei bilder von meinen neffen :D

Nach dem das letzte Geschenk ausgepackt wurde haben wir gefrühstückt und dann habe ich mit meiner Familie geskypt. War ziemlich lustig, da alle da waren. Erst haben sie paar LIeder gesungen und dann sogar gerappt. :P Naja nach fast 1.30 Stunden haben wir es dann auch beendet und dann habe ich mal mein Zimmer bisschen aufgeräumt. Später haben wir dann gegessen und dann haben wir die erste Hälfte vom PAckersspiel geguckt. Wir haben gegen die Bears gespielt und die beiden Teams sind sozusagen verfeindet. Nach der ersten Hälfte haben wir ein Spiel gespielt, dass ziemlich witzig. Es wurde eine Frage gestellt, wie z.B. Was bringt dich zum weinen? Alle schreiben etwas auf und zu einem Leser gegeben und dann muss man raten wer was gesagt hat, wenn man jemand richtig hat kriegt man Punkte. :D Ich war gar nicht so schlecht. Ich wurde Zweite. Danach haben wir die zweite Hälfte geguckt, aber ich bin irgendwann im vierten Quarter eingeschlafen. Wir haben 45-21 gewonnen. :D Ohh Jaa. :P Ich habe mir das Spiel natürlich mit meinem neuen Trikot angeguckt. ;) Nach dem Spiel schnell ins Bett und dann heute bis 11Uhr geschlafen. :D Das tat gut. ☺ Eben gefrühstück und mal gucken was heute noch passiert. :)

Damit sage ich tschüss und noch einen schönen zweiten Weihnachtstag.

 

Eure Jasmin

 

0 Kommentare

Fr

23

Dez

2011

Weihnachten kommt naeher

Meine Geschenke die ich losgeschickt habe. Sollten in paar Wochen da sein. :P
Meine Geschenke die ich losgeschickt habe. Sollten in paar Wochen da sein. :P

Hallo ihr alle da draussen,

 

Fangen wir gleich mal an... Donnerstag hatte ich das letzte mal geschrieben und jezt werde ich euch mal erzaehlen was danach so passiert ist.

Freitag hatten wir unser erstes Auswaertsspiel und da hatten wir leider nur 5 Jv Spieler, da zwei verletzt waren, aber wir haben 3 Spieler vom Varsityteam bekommen. Ich habe das ganze Spiel gespielt, ausgenommen 1.30 Minuten. Wir haben leider verloren, aber nur mit 5 Punkten. Die Schule hatte Cheerleader und Kajsa und ich erst so: Wir wollen auch cheerleader sein :D ;D und dann haben wir gemerkt, wie schlecht die Cheerleader waren. :P Wir waren also nach fast 2 Stunden fahrt wieder zuhause.

Samstagfrueh sind wir dann shoppen gefahren. Ich habe jetzt alle meine Weihnachtsgeschenke zusammen. Weihnachten kann kommen. Danach sind wir zur Kirche gefahren. Dieser Gottesdienst war besser und nicht so langweilig, weil es alles von kleinen Kindern gemacht wurde. Der Gottestdienst wurde von der Gradeschool gestaltet und gehalten, dass ist von der Vorschule  bis zur achten Klasse. Danach sind Kajsa und ich zu Paiges Geburtstag gefahren und haben einen echt schönen und lustigen Abend verbracht. Um halb 4 Uhr sind wir dann auch mal schlafen gegangen. Wir haben ein Film geguckt und Let´s dance gespielt. Sonntag haben wir mal nichts gemach, außer ein bisschen geputzt. Montag ist auch nicht wirklich was passiert und Dienstag hatten wir unser 5. Spiel und hey wir haben es gewonnen und hey ich habe sogar ein Korb gemacht. Wir hatten diesesmal sogar 5 Spieler aus dem Varsityteam. HEEEY.  Schöner Tag.

Mittwoch haben wir dann in der Schule oder besser gesagt in der Blackhawkperiode Candycan bekommen und dann nochmal in Gym class. In Publications (Jahrbuch) haben wir Julklapp (schreibt man das so?) gemacht und ich habe Tootsie rolls (Süßigkeiten) und ein Chapstick (Labello) und ein Packers shotglas (Schnapsglas) bekommen. :D Wir hatten ein sehr schönen und sehr anstrengendes Training war aber auch echt gut und die Dusche danach war auch ganz angenehm. Gestern hatten wir dann unseren letzten Schultag, dass hieß letztes mal die Fächer im Jahr 2011. Ich mag Weihnachtszeit. Man kriegt immer wieder Candy oder Kekse. Zum Beispiel in Gym class (Sport) haben wir selbstgemachte Kekse von meinem Sportlehrer bekommen. :D Nach der 4. Stunde haben wir Lunch gegessen und danach haben wir die Busse gefüllt und sind ins Kino gefahren. Alle haben einen Drink und eine kleine Pópkorn bekommen und das alles nur für 6$. uii... Wir haben Misson Impossible 4 geguckt und ch muss sagen, dass der Film gar nicht so schlecht war. Danach sind wir wieder in die Schule und haben kurz gewartet und dann war Schulschluss. Wir hatten kein Training, weil erstens darum "gebettelt" hatten und wir zweitens deswegen uns den Tag davor so angestrengt haben, dass unser Coach gesagt hat, dass wir kein Training haben. Yaaay. War mal echt schön. Also habe ich meine Geschenke verpackt und sonst eig. nichts gemacht. Abends sind wir dann zu Mcdonalds und dann sind wir zum Friseur gegangen. Mein erstes mal beim amerikanischen Friseur und es war eig. ganz okay. Meine Frau war sehr vorsichtig und echt nicht viel abgeschnitten also sieht man das nicht wirklich.

So heute bin ich von einen bzw. mehreren Schreien aufgewacht. Meine Gastschwester und meine Gastmutter haben losgeschrieen, weil sie im Keller eine tote Maus gefunden haben. Es war ca. 9.35 Uhr und ich wollte einfach nur schlafen. Naja, um 10.30 Uhr habe ich meine Stelle als Putzfrau angetreten. Wir haben 6!!! Stunden!!! geputzt!!! Ja, genau 6 Stunden. Mutti? Nein ich werde das zu hause nicht machen. Lieber immer mal wieder etwas. ;P Wir haben alle Böden geschrubt, ich habe einen ganzen Raum geputzt oder besser entstaubt (war mehr Arbeit als gedacht), gesaugt und dann noch Fenstergeputzt und achja dann noch was in der Küche. Wir hatten eine Pause und haben Mittag gegessen. Abends haben wir mal wieder Pizza gegessen und dann einen Film geguckt. Santa Claus 2. :D Schöner Film und jetzt werde ich schön ins Bett gehen.

Gute Nacht und Merry Christmas. ♥☺♥

Liebe Weihnachtsgrüße

Jasmin

 

P.s. Alle haben gesagt, dass wir keine weiße Weihnachten kriegen und es hat gestern angefangen zu schneien. :D

 

P.s.s. Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Flug. Ich bin sehr stolz auf dich. Lieb dich. ♥

0 Kommentare

Do

15

Dez

2011

Es weinhachtet sehr!

Und schon kommt der naechste Eintrag. Gleich muss ich auch schon zu Spanisch also nur ganz kurz.

Gestern haben wir noch unseren Weihanchtsbaum "zusammen gebastelt" und ihn geschmückt. Ja, richtig es ist ein Fakebaum, aber er ist gross und buschig. Sieht vlt. bisschen zu perfekt aus haha, aber damit kann ich ganz gut leben. Wir haben bestimmt fast eineinhalb oder zwei Stunden gebraucht um den Baum so zu machen wie er ist. Guckt euch das Bild an und gefaellt er euch? Am Ende habe ich einfach nur noch zugeguckt wie sie den Baum perfektioniert haben. Ich finde das so cool, dass er wirklich so unglaublich doll amerikanisch ausshieht. Ist wie in den Filmen.

Ich bin spaeter eingeschlafen, weil ich einfach so müde war, wie man auch sieht auf dem Foto. Ich hatte keine Ahnung das sie Fotos gemacht haben. :P 

Mehr Fotos koennt ihr in der Galerie oder auf Facebook sehen. Unteranderem mein second Quarter Mid-Term Report. Jepiiee. Ich habe 5 As mit - oder eben nicht und zwei Bs eins davon ist sogar ein B+. Haha so gut waere ich in Deutschland auch mal sein sollen. :D So the bell hat geringelt. Ich muss los.

Hasta pronto! (Bis bald)

Jasmin ♥ 

 

0 Kommentare

Mi

14

Dez

2011

Die Wochenenden wurden doch verkürzt oder nicht?

Eig. wollte ichja schon laengst geschrieben haben, damit ich nicht immer so viel schreiben muss, aber es fehlt die Zeit. Freitag war Midterm, dass heisst ganz viel Stress, weil alles eingereicht werden muss. Ich sitzte hier gerade in der Bücherrei und habe "Mittagspause". 

Freitag hatten wir also unser zweites Spiel und es war auch zu hause und wir haben es verloren, genauso wie das varsityteam. Es war ganz okay. Ich meine, Kajsa und ich spielen seit Mitte November Basketball, da kann man von uns jetzt nicht ganz so viel erwarten. Abends hat dann Pauline noch bei mir geschlafen, weil wir am naechsten Morgen unseren Fundraiser hatten. Wir haben sozusagen einen Kiosk für ein 6. Klaesslerturnier gemacht und Pizza, Breadsticks, Süssigkeiten verkauft. Das Geld ist dann in unsere Maedchenbasketballkasse gegangen. Ich habe von 10Uhr morgens bis 17.30Uhr geholfen. Danach bin ich dann nach hause und habe meine Sachen gepackt, da ich spaeter noch zu Savanna gefahren bin. Als Jordyn dann auch gekommen ist, sind wir los gefahren und haben uns zwei Filme ausgeliehen. Dann waren wir auch "schon" um kurz nach 11Uhr zurück und haben uns Bad teacher angegucken. Mitten im Film ist dann auch Brooke gekommen und nach dem wir den Film fertig geguckt haben haben wir HSM3 geguckt, aber da es schon ganz schoen spaet war sind alle eingeschlafen, nur ich bin aufgewesen. Sonntag musste ich dann auch schon früh aufstehen und das obwohl ich erst um halb vier eingeschlafen bin. Um 10Uhr waren wir dann wieder zu hause und sind zur Kirche gefahren. Nach der Kirche sind wir dann mit unserem "Gastgrossvater" brunchen gefahren. Als wir wieder zuhause waren haben wir dann das ganze Haus geputzt, da meine Gasteltern aus dem Urlaub gekommen sind. Abends haben wir uns noch bisschen angehoert was sie so erlebt haben und dann binich nach einem zu kurzem Wochenende auch ins bett gefallen. 

Montag war Kajsas Geburtstag, aber es ist eig. nichts spannendes passiert, da sie auf ein Konzert mit einem Freund gegangen ist. Dienstag hatten wir dann unser drittes Spiel und dies war auch zu hause und wir haben es auch verloren und das ziemlich schlecht. Wir haben mit 21 Punkten unterschied verloren. Wir haben mit sieben Spielern gestartet und haben das Spiel mit vier Spielern beendet. da ein Maedchen sich letzten Freitag drei Finger beim Spiel gebrochen hat, kann sie jetzt erstmal nicht spielen und deswegen haben wir ein Maedchen aus dem Vasrsityteam bekommen, die hat sich aber schon im ersten oder zweiten Quater verabschiedet, da sie verletzt war. Im vierten Quater hat sich dann ein anderes Teammitglied verabschiedet, weil sie fünf mal gefoult hat und so mit vom Platz geflogen ist. Die letzten 10.7 Sekunden haben wir dann mit vier Spielern Gespielt, da ein anderes Maedchen auch ausgefoult hat. Dadam. :D tja so schnell geht es. Ich haben überhaupt keine Ahnung wann man foult und wenn nicht. Ich glaube, dass muss ich nochmal genau lernen.

Heute ist echt ein lahmer Tag. Ich glaube, ich kriege eine Erkaeltung, aber es ist okay. Habe heute morgen meine Mutter angerufen, da meine Eltern heute 26. Hochzeitstag haben. Echt komisch dafür anrufen zu müssen, da ich ja sonst immer dabei bin.:D

So die zweite Haelfte habe ich gerade in meiner Study Hall geschrieben und die ist gleich vorbei und dann habe ich Spanisch und danach muss ich warten bis um 5 Uhr Training beging. 

Bis bald.

Jasmin

 

 

0 Kommentare

Do

08

Dez

2011

Noch mehr Basketball und noch mehr Hausaufgaben

Fangen wir doch mal beim Wochenende an und wenn ich ans Wochenende denke will ich doch glatt wieder eins haben.

Sonntag bin ich Nachmittags zu einem mimikonzert von unserem Choir gegangen, weil ich Fotos für Jahrbuch machen musste. Es war in einer Kirche und der choir hat halt Weihnachtslieder gesungen. Unteranderem haben sie stille Nacht heilige nacht gesungen und eine Strofe in deutsch, da das Lied ja deutsch ist. Das war so süß. Außerdem war ein älteres Paar in der Sitzreihe hinter mir und ich habe gehört wie sie deutsch gesprochen haben. Tja, das ist Wisconsin. Eingedeutscht.

Montag ist nichts besonderes passiert, außer das Training ziemlich hart war und wir kondition gemacht haben, da das vasityteam verloren hat und sie keine Luft mehr hatten müssen wir jetzt rennen, rennen und noch mehr rennen. Richtig schlimm wurde es aber erst am Dienstag. Wir sind eig. nur gerannt. Es war richtig schlimm. Es tat so gut, weil man wusste das man was tut, wenn ihr versteht was ich meine. Ich glaube. ich habe meinen ersten Ball volle Kanne ins Gesicht bekommen. Außerdem glaube ich, dass das das erstemal war das etwas passiert ist. Dadurch das meine Beine seit ein paar Tagen beim Training weh tun ist das laufen besonders hart für mich. Ich weiß nicht was das in deutsch ist und ich habe keine Ahnung wie man das im englischen schreibt. ;) Aufjedenfall tun meine Schienbeine so weh das ich heulen möchte. Mein Trainer meinte ich soll das kühlen. Na dann. Ich sitze hier also mit Eis auf meinen Schienbeinen. :D Wird schon. Nach dem Training hatten die Jungs dann ein Heimspiel, dass Spiel war wohl das letzte das ich angucken konnte, da wir immer zur gleichen Zeit spielen und die gleiche Schule, aber an verschiedenen Orten.  Das JVTeam hat gewonnen, aber das Vasityteam hat verloren. Abends durften Kajsa und ich noch schön HAsuaufgaben machen. Heute war Training zwar teilweise hart, aber es war okay. Wiedereinmal habe ich den Ball ins Gesicht bekommen, aber das war okay, da ich später die Angst hatte mir wieder den Finger gebrochen zu haben. Ich meine ich wäre nicht überrascht gewesen. Ich wollte den Ball haben, der in der Luft war und dann waren da ganz viele Hände und mein Finger tat weh. ;) Ich wollte mein Finger gerade machen und es tat weh wie bei den anderen dreimalen. :P Dreimal Finger angebrocken, gebrochen oder ein Stück von Knochen abgebrochen und alles wegen Basketball. haha. Ich meine, dass sind ja gut Verraussetungen, aber meinem Finger geht es ja wieder gut und es tut nicht mehr weh. :)

Zum Thema Hausaufgaben. Ich glaube ja, dass die Lehrer uns jetzt mehr aufgeben als zuvor. Freitag ist midterm, dass heißt das wir die hälfte vom zweiten viertel anfangen und das heißt wieder eine Art Zeugnis. Es kann aber auch sein, dass es mir so vorkommt, weil ich immer später zu hause bin und ich es nicht mehr gewohnt bin von Volleyball. Naja, Mathe ist wirklich mehr. Wir kriegen über Nacht über 40 Aufgaben, es ist besonders schön, wenn man das nicht ein bisschen versteht. :D Freitag ein Test über das. Yaaay. Ich verstehe ein Großteil von dem Chapter, aber den letzten und ich glaube, ein wichtigen Teil nicht wirklich. Ich stehe in allen Fächern auf einem A oder A-, außer in Algebra 2 und American Literature. Mensch bin ich stolz auf mich. Die beiden Fächer sind aber auch die einzigen in den man richtig arbeiten muss. Man muss in Photography und anderen auch etwas machen, aber das ist gar nichts gegen das. Ich habe heute 5 verschiedene "Artikel" eingereicht. Wir haben 5 Bilder bekommen und über jedes mussten wir eine Seite schreiben. Wisst ihr wie hart das ist? Nein? Kann ich verstehen hätte ich ja auch nicht gedacht. :P Haha. Ich bin ja mal auf das nächste Semester gespannt ohne American Lit und ohne Mathe. Richtig: Keine Naturwissenschaften und kein Mathe. Ein Traum wird war. Ich muss nurnoch hoffen, dass ein Platz für mich in Wirtschaft und Politil Theorien und Kochen frei ist. :D

 

Hiermit sage ich, tschüss bis zum nächstenmal und habt noch einen schönen Tag.

Jasmin

 

P.s. Ich bin immer auf dem neustem Stand. In Lunch lese ich immer die Bild im Internet und ich weiß jetzt auch das alle denken, dass Merkel eine Art Hitler ist und das bald ein 4. Reich zusammenkommt. Echt jetzt? Deutschland hilft am mit meisten und sind mit Frankreich wohl die einzigen, die wissen, wie man den Euro noch retten kann. Ich verstehe die Welt nicht mehr. :) Okay ja ich verstehe es schon ein bisschen. Sie müssen ja denken, dass Deutschland mehr Macht haben will. ;)

0 Kommentare

Sa

03

Dez

2011

International bakesale, Basketball und Jasmin fast alleine zu Hause!

Wer hätte gedacht, dass ich einfach mal keine zeit finde etwas in meinen Blog zu schreiben?

Fangen wir mit dem INternationalen bakesale an. Wir waren schon um 8.40Uhr in der Mall und haben alles aufgebaut für den Kekseverkauf, Kartenverkauf und das Geschenke verpacken. Ich werde jetzt nicht alles erzählen. Sagen wir einfach mal es wurden wenige Kekse verkauft, so das wir viele mit nach Hause genommen haben und in die Tiefkühltruhe gepackt haben. Karten wurden nur ca. 3 Tüten gekauft und über das Geschenke verpacken will ich gar nicht reden. Wir haben ganze zwei Geschenke verpackt.! Ja, traurig, aber wahr. Wir haben also eine Stunde früher als geplant aufgehört.

Am nächsten tag sind wir in die Kirche gegangen und danach Hausaufgaben gemacht. Abends gab es dann Geburtstagsessen für meinen Gastvater und danach Cheescake. Der Cheescake sagen wir mal hat nicht so gut geschmeckt. :D Eine Zutat war schlecht. Also ist meine GAstschwester losgefahren und hat ein Cheescake gekauft. :P

Montag war das Wochenende nach Vier freien Tagen auch schon wieder vorbei. Nach der Schule nach Hause und Paket aus Deutschland bekommen. Lecker Weihnachtssachen beommen und einen Adventskalder für die ganze Familie. Danke an dieser Stelle an meine liebe Mama zu hause in Deutschland. Dann ging es auch schonwieder zum Practice. Also wir haben spätes und frühes Training. Frühes ist driekt nach der Schule und spätes ist nach dem Training der Jungs, da wir nur zwei Felder haben und vier Team haben, die trainieren müssen, müssen wir uns die Hallen teilen mit frühem und spätem Training. Vier Teams, da die Middleschool mit im gebäude sind und auch ein JUngs und Mädchenteam haben. Früh ist dann bis 5Uhr oder bis 5.30 und spätes, dann von 5Uhr oder 5.30Uhr bis 7Uhr meistens.

Dienstag nach dem (frühen) Training bin ich mit ein paar Mädels zu dem Jungs Basketballspiel gefahren. Unser JVteam hat gewonnen und unser Vasityteam hat verloren  und das ziemlich hoch. ;)

Was am Mittwoch passiert ist habe ich leider vergessen. Ich weiß wirklich gar nichts mehr. Bestimmt, weil nichts passiert ist, weil ich erst um halb acht zuhause war.

Donnerstag bin ich dann nach dem Training mit meiner Gastmutter und Gastgroßvater zu Shopko und Walmart gefahren. Wir müssen uns für jedes Spiel aufstylen, wie für Volleyball auch, aber ich habe habe doch gar ncihts, also musste ich noch was zum überzeihen besorgen und da meine Schuhe echt kaputt sind, musste ich mir auch noch neue besorgen. Ich habe auch welche gefunden und die haben nur $8 gekostet und eine Sporthose für nur $5. Jasmin auf Schnäppchenjagt. :P Abends habe ich dann noch eine CD zusammengestellt, die für Aufwärmen bei Spielen gedacht ist. Ich habe über 2 Stunden daran gesessen und natürlich hat diese CD nicht funktioniert. Ist ja auch egal, wenn man bis 1Uhr nachts daran sitzt. Morgens habe ich dann also eine CD mit ganzen CD gemacht und nicht wie gedacht mit nur Ausschnitten. Naja besser mit ganzen Songs aufwärmen als gar ohne Musik.

Freitag war es dann auch soweit. Unser erstes Spiel stand an. Es war was besonderes, da es ein Heimspiel war. Ich also voll nicht vorbereitet, aber ich war nicht die einzige, da Kajsa auch noch nicht fertig war. :D Im Sinne von: Ich habe keine Ahnung was ich machen muss. Nach der Schule haben wir unser Lockerschild gemacht, auf dem steht Basketball Jasmin #14, da ich die Nummer 14 bin. Wir haben also die Zeit zwischen Schule und Spiel im Raum meiner Mathelehrerin verbracht, da sie auch unser Basketballcoach ist. Die zeit habe ich aber auch nützlich verbracht und zwei Test geschrieben. Normalerweise müsste ich dafür Study halls opfern. Naja um 20 vor 5 sind wir dann in die Umkleide habe Musik gehört, haben ein paar Fotos mit der Windmaschine gemacht und haben uns fertig gemacht. Es war also soweit. Wir rennen mit der Musik raus und fangen an uns aufzuwärmen. 20 Minuten später ging es dann zu unserer Bank. Die ersten 5 gehen aufs Feld und unser restliches Team sitzt auf der Bank. (Haha das ist witzig. Unser restliches Team besteht aus zwei Leuten, was ganz schön anstrengend werden kann, wenn man nur zwei auswechsel Spieler hat.) Das Spiel beginn mit dem Hochball. Wir gewinnen, aber er wird zu einem Mädchen aus dem anderem Spiel geworfen. Es wird gespielt und gespielt. Dann kam meine Zeit. Wir waren in Führung und dann kam ich rein und durfte spielen. (Das ist gut an meinem kleinem Team ich kriege Spielzeit.) Ich schlage mich ziemlich gut. Ich spiele mich frei und kriege den Ball. Ich ziele, werfe und treffe. Meine ersten zwei Punkte für das Port Edwards Girls JVteam, dass fühlt sich verdammt gut an. :) Mit einer deutlichen Führung gehen wir in die Halbzeit. Eine Besprechung mit unserem Coach im Lockerraum. Gute Verteitigung, meinte sie, gutes Spiel. Das Spiel geht weiter. Sie haben ihre Taktik verändert. Wir müssen also auch umstellen. Irgendwie klappt es nicht ganz so gut. Sie stellen ihre Taktik wieder um. Jetzt klappt es wieder viel besser. Ich glaube in den nächsten Practices müssen wir zoneoffense durchgehen. Naja das Spiel geht weiter. Ich sitze die letzten vier Minuten auf der Bank und gucke mir gespannt das Spiel an. Eine Minute noch zu Spielen, ich soll wieder rein. Ich check in und warten das ich rein kann. Freiwurf für das andere Team. Ich darf rein, aber es sind nur noch 0,03 Sekunden zu spielen. Ich stelle mit auf der Pfiff kommt es wird geworfen und das Spiel ist aus. Wir haben 31 zur 7 gewonnen. Wir feiern unsern Sieg. Niemand hätte damit gerechnet, da wir nicht gerade so gut im Training sind.

Wir haben uns noch das Vasityspiel angeguckt und leider hat unser Team verloren.

Heute habe ich bis halb zwei geschlafen. Jep, genau Nachmittags und ich bin nur aufgewacht, weil Kajsa reingekommen ist. ;) Hier kommen wir also zu dem Punkt:Jasmin fast alleine zu Hause. Meine Gasteltern sind seit heute früh ausser Haus. Sie sind gerade in Houston, weil sie morgen früh auf Kreuzfahrt gehen. Ich bin also mit Meinem Gastgroßvater, Sarah und Kajsa alleine zu Haus und das bis nächste Woche Sonntag. Und ich dachte, dass ich nicht so müde war. Somit war mein Tag auch schon gelaufen. Habe also mit meiner Schwester geskypt und gleich werde ich ins bett gehen. Ich muss für zwei Klassen jeweils ein Buch lesen und das bis zum Ende des Quaters im Januar. Hört sich nach viel Zeit an ist es aber nicht. Ich werde Breakfast at Tiffany´s und The choise lesen. The choise am besten bis in 11 Tagen. Jiepiie.

Ich werde jetz lessen. Bis dann.

Eig. sollte es heute schneien. Hmm ich werde drauf warten.

Eure profi Basketballerin Jasmin :D

0 Kommentare

Fr

25

Nov

2011

Black Friday! ♦♣♠♥

Schreckliches Foto, aber ich habe nur das Eine. ;)
Schreckliches Foto, aber ich habe nur das Eine. ;)

Heute war also black friday. Ein Tag auf den ich so lange gewartet habe und ich muss sagen es hat sich sowasvon gelohnt. Fangen wir von vorne an.

Wir sind also nach Wausau gefahren und meine Gastmutter hat uns dann die Schlangen vor Best buy (sowas wir media markt) und Kohls (Klamotten und so) gezeigt und es war einfach nnur verrückt. Leider habe ich kein Foto gemacht, aber es war so unglaublich. Es war 20 vor 24Uhr und die Schlange vor Best buy war bestimmt einen Kilometer lang über den halben Parkplatz immer in zick zack und der Parkplatz ist groß! Vor Kohls war es nicht ganz so lang, aber auch paar hundert Meter. Bei Walmart musste die Türen, kurz nachdem sie geöffnet haben, geschlossen werden und nach einer Stunde wurden sie dann wieder geöffgnet als ein paar Leute wieder raus waren. Wir sind also zur Mall gefahren und standen vor Younkers siehe Foto und haben da 5 MInuten bis 12  gewartet und sind dann reingestürmt. Ich habe mir also meine lang ersehnte Winterjacke gekauft. An dieser STelle ein herzliches DAnkeschön an die edlen Spender. Dann zu Hollister 50% auf ALLES und dann meinen die auch auf alles! Da hab ich mir dann eine bequeme Hose gekauft. Das gleiche bei Aeropostale, da hab ich mir dann nochmal beueme Hose und einen Pulli gekauft. Um kurz vor 2am waren wir dann bei best buy und es war immer ncoh schön voll. Ich hatte mir zu vor aus der Werbung rausgesucht was ich wollte. Hab dann doch bisschen mehr gekauft. Am Ende wurde es das zwei DVD 9$, eine CD 6$, ein Adapter für meinen Ipod, damit es einfacher ist aufzuladen + eine Hülle für den Ipod zusammen 10$, ein Weihnachtsgeschenk für ein Geschwisterteil hier 15$ und einen 16GB USB-Stick für nur 12$ dass sind 9€ und dagegen kann man echt nichts sagen. Normalerweise würde ich 103$ zahlen, aber dank black friday habe ich nur 55$ bezahlt. Bis wir aber bezahlen konnten haben wir ganze 1 1/2 Stunden in der Schlange für die Kasse gestanden. Nach Best Buy sind wir dann Brinner essen fahren, wie Tom es sagen würde. Breakfast und Dinner in einem, weil wir kein Dinner gegessen haben. Es war also ca. 4 Uhr morgens. Um 6 Uhr waren wir dann zuhause und um 6.15 Uhr war ich dann, nach durchgehenem wach bleiben, im Bett. Um 10.30Uhr bin ich auch schon wieder aufgestanden, habe geduscht und bin mit meiner Gastmutter, ratet mal, shoppen gefahren. Zwar war es nur so was wie ein 1€ point und Walmart, aber es hat doch ziemlich viel zeit eingenommen. 3Stunden, 3 verloren im Walmart, 1 mal nicht wissen wo unser gegenstand ist, 2 mal etwas vergessen, 1 mal davon wieder zurück in Walmart, viele Versprecher, 1 mal Auto suchen (eig. jedes mal, wenn meine Gastmutter und ich bei Walmart sind) 2 mal beim Büro angehalten und davon einmal dran vorbei gefahren und wieder zurück fahren müssen später sind wir dann wieder zu hause angekommen. Kurz durchgesaugt und dann haben wir Kekse in Tüten gepackt für den International bakesale morgen mit der Paxgruppe. Danach haben wir Selbst gemachte Weihnachtskarten verpackt auch zum verkaufen morgen. Das hat auchnochmal 2 Stunden gedauert und das obwohl wir zu viert waren. Als Francois dann abgeholt worden ist, sind wir dann, rate mal, shoppen gefahren,aber dieses mal nur kurz zu JCPennys und haben ein Geburtstagsgeschenk für meinen Gastvater gekauft und haben auch nochmal um die 30$ gespart. Jetzt bin ich wieder zu hause und schreibe das für euch auf. Ich wollte damit jetzt nicht solange warten. ;) Geh jetzt gleich ins Bett, da ich morgen früh um 8.30Uhr bei der Rapids Mall sein muss und ein Doppelschicht schieben darf, da meine Gastmutter das beaufsichtigt. Außerdem verpacken wir Geschenke.:D Damit werde ich mich wohl beschäftigen schließlich war das letztes Jahr um diese Zeit mein Job. Ich gucke gerade aufs Datum. Nach deutschem genau heute vor einem Jahr habe ich im Buchladen angefangen und und Bücher verpackt. haha das ist cool.  Sorry bin gerade bisschen übermüdet. :P Das Geld was wir morgen einnehmen wird alles gespendet und wenn wir 2000$ einnehmen schmeißt meine Gastmutter eine Party für uns. :D Wir verkaufen ausßerdem noch  selbstgestaltete T-Shirt, aber das erst später.

GUte Nacht, Guten Morgen und noch einen schönen Tag.

Eure Jasmin 

 

Fazit: I ♥ black friday! ☺░☻

0 Kommentare

Do

24

Nov

2011

Achtung! Es wird ein langer Eintrag über Ryan Holliday, Basketball und Thannksgiving!!

Habe ich von einem Freund geschenkt bekommen :D
Habe ich von einem Freund geschenkt bekommen :D

Und wieder ein mal ist viel zu viel Zeit vergangen und zwar nciht nur die, in der ich geschriben haben, sondern auch die die ich hier haben bzw. hatte. Ich bin jetzt schon 3 Monate und 3 Tage hier. Es einfach umglaublich.

Ich habe ganz vergessen über mein Quaterreport zu schreiben. Am 4. November ging mein erstes viertel meines Schuljahres vorbei. In der nächsten Woche haben wir dann unsere "Zeugnisse" bekommen. Ich habe in: US History= A-, American Lit= C+, Gym= A, Algebra2= B, Photography= B+, Publications= A und Spanish ein A. Ich bin ganz zufrieden. Momentan bin ich in American LIt auf einem B und in Us History nur auf einem B, aber dafür in Photography auf einem A-. :D Die Noten ändern sich hier fasst täglich. ;)

Außerdem wollte ich eig. schon längst über eine letzte Woche berichtet haben oder über diese, aber ich finde einfach nicht die Zeit.

Montag letzte Woche war eig. nichts los. Dienstag war dann schon viel besser, denn ein gewisser Joel Penton in unserer Schule und hat über sein Leben erzählt. Es ging darum das er sich geschwören hat, dass er das beste aus sich herrausholt und einer der besten Footballspieler wird. Er hat es auch geschafft, aber ohne Freunde. Seine Freunde haben ihn alle zurückgelassen, weil er nicht mit ihnen trinken wollte. Naja und das  war er ein großer Star in seinem Collegefootballteam und College football ist hier ziemlich groß. ;) Am ende hat er dann noch einen Freund nach vorne geholt, er Musiker und hat seinen Song performt. Sein Name ist Ryan Holliday. Ohh Jaa. haha das war so witzig. :D guckt euch mal seine Videos an. :D googlet ihn einfach mal. Abends bin ich zur open gym gegangen und habe bisschen Basketball gespielt. 

Mittwoch war dann endlich der Tag auf den ich sooo lange gewartet habe bzw. paar Wochen. Endlich wieder Sport. Mittwoch begann die Basketballzeit. Wir sind ganze 17 Leute im Team. Wir haben wieder Vasity und junior vasity, aber kein Freshmenteam. Ich bin 6 anderen Mädchen im JVteam und 10 Mädchen sind im Vasity.Nach einen naja recht nett anstrengenen Training bin ich bin mit Jordyn und Brooke zum Ryan Holliday concert gefahren. Jaja das war ein Spaß. Wir sind keine Ryan fans!! Das Konzert war in Nekoosa und ja ich muss sagen, dass Port ziemlich gut vertreten war. Nach ein paar Songs hat uns Joel dann noch mehr aus seinem Leben erzählt bzw. warum er das "Versprechen" halten konnte und ja, dann haben wir gebetet...........Habt ihr es sacken lassen? Er konnte sein Versprechen halten, weil Jesus ihm geholfen hat......Kann es weiter gehn? Ihr seit vlt. nicht geschockt, aber ich war es. haha besonders als alle den Kopf gesunken haben und gebetet haben. Manche haben nur gefakt ich weiß, aber ich war doch erstaunt. Er wollte das wir den Schritt zu Jesus machen. Jaja, ich habe ihn nicht gemacht. Sorry. Ich hätte alles erwartet, aber nciht das. Er sieht nicht gerade so aus, als würde er in einer seehr engen Verbindung mit ihm sein.

Donnertag, zweites Training, fast gestorben. Nein, just kidding. So gaanz schlimm war es dann doch nicht oder doch...nein war es nicht.. haha :D Ich weiß ja nicht was noch kommt. :P Ich saß dann noch bis 2.15Uhr an meinem Computer und habe eine Präsentation über Deutschland gemacht.

Freitag habe ich dann diese nach fast 3 Stunden Schlaf diese Präsentation gehalten und zwar in Photography. Am Tag zuvor habe ich bei Aldi ein paar deutsche Sachen eingekauft und haben die dann ausgegeben. Samstag habe ich dann Weihnachtskekse gebacken und abends bin ich mit Braylyn, Paige, Jenna, Fabian, Kajsa und Pauline zu Breaking Dawn: Biss zum Ende der Nacht Part 1. Man kann sagen was man will. Ich möchte den Film sehr gerne und sie haben das beste draus gemacht! Sonntag haben wir dann weiter Kekse gebacken und dekoriert. Am Ende sind 17 verschiedene arten Kekse bei herrausgekommen. (Das hört sich komisch an) Naja, Weihnachten wir ein wörtlich genommen schwere Zeit. haha :D Montag nichts besonderes. Ich muss echt sagen, dass Basketball echt schwer ist. Da gibt es verschiedene arten von Offensive und Defensive und das muss beachtet werden und das und das und dann muss ich auch noch darauf achten meinen Finger nicht wieder zu brechen. Ohman ich bin echt verwirrt manchmal und das hat man dann warscheinlich auch am Dienstag beim Scrimmage gesehen,aber es wird besser und besser. Außerdem habe ich ja auch gerade erst angefangen. Achja ein Scrimmage ist wie ein Freundschaftsspiel, es geht um nichts außer practice. Mein Coach meinte auch, dass wir nicht ganz so schelcht sind. :D Mittwoch war dann der letzte Schultag der Woche, da heute (Donnerstag) Thanksgiving ist. Ich hoffe ihr wisst was es ist und wenn nicht googlet es. Ich kann hier ja nicht alles erklären. Es hat etwas mit der Geschichte der USA zu tun. ;) Ich glaube, ich habe das in der 7. Klasse gelernt. Ohman ich schweife schonwieder ab.  Wir haben also gestern Pumkin pie gemacht. Ich kann jetzt  diese cool Kruste machen. :D Ich kriege ziemlich viele Kochstunden hier. Auf amerikanische Weise natürlich. In der Halbzeit des Packersspiels sind wir dann zu Freunden gefahren, in der Familie leben Pauline und Raul. Die haben 6 Kinder+ die Eltern, 2 Austauschschüler, 2 deutsche zu besuch und unsere Familie; am Ende waren wir also 19 Leute. Lecker gegessen und ein Film geguckt und lecker Pumkin Pie gegessen. :D Jetzt bin ich wieder zu hause und alle ruhen sich aus, weil wir um 22 Uhr los fahren zum shoppen. Ja, ihr lest genau richtig. Viele Läden öffnen bereits um 24Uhr. Es ist Blackfriday. Alle spielen verrückt. Letzten Jahr wurde wohl auch mal welche erschossen. Es gibt hier die verrücktesten Angeboten und die verrücktesten Leute, die diese haben wollen. Ein Computer, der eig. um die 600 kosten würde, kostet nur 200. Ja, über all spielen sie verrückt und ich darf dieses Erlebniss mit erleben. Ich bin gesegnet, weil es einfach so amerikanisch ist. Man muss das einfach mal mit erlebt haben.

So mach dann mal schluss.

Liebe Grüße aus dem weihnachtlichen Wisconsin. <3

Jasmin

 

P.s. Wir haben in den letzten 2 Wochen Badminton gespielt und im Doppeltunier haben ich und mein Partner gewonnen. Yaaay. Jetzt spielen wir Einzel und ich habe schon zwei verloren, aber es sollten eig. keine Verluste mehr dazu kommen, außer vlt. einer, aber dann nicht mehr. ;)

0 Kommentare

So

13

Nov

2011

Einmal Texas und zurück bitte...

Ich bin jetzt schon seit Sonntag aus San Antonio, Texas zurück und kann nur sagen das es einfach cool war, auch wenn wir uns viel Geschichte angeuckt haben. Fangen wir am anfang der Woche an.

Montag ist glaube ich, nicht passiert also ziemlich langweilig.

Dienstag ist Pauline nach der Schule mit zu uns gekommen, da wir ein Volleyballessen hatten. Wir sind also zu einem Restaurante gefahren und haben in einem großen Saal mit fast allen Spielern und ihren Eltern gegessen. Danach wurden Awards vergeben, z.B. für den besten Weiterentwickler oder sowas und dann wurde über jedes Team etwas gesagt und alle haben eine Urkunde bekommen, außer ich. Meine Urkunde wurde im Büro liegen gelassen. :/ War das nicht irgendwie klar? Haha. ;D Dann sind wir wieder nach Hause gefahren und haben gepackt.

Mittwochmorgen haben wir dann fertig gepackt und sind los zum Flughafen gefahren. Zwischendurch haben wir noch in einem kleinen alten süßen Café gefrühstückt. Nach einem leckeren Frühstück sind wir dann zum Flughafen weitergefahren und haben ein gecheckt. Der erste Flug ging gerademal 1 Stunde und danach mussten wir zum nächsten Flug rennen. Der Flughafen in Minneapolis ist so groß das dort eine Tram fährt. :D  Der nächste Flug ging über 2 Stunden und dann waren wir auch schon in San Antonio. Nachdem wir unser Mietwagen hatten sind wir dann zu Walmart gefahren und haben ein paar Sachen eingekauft und dann sind wir zur Bank of America und habe Geld abgeholt, da ich es ja dort umsonst kriege und ich hier immer 6€ zahlen muss pro Abhebung. Dann also zum Hotel und ins Zimmer. Wir hatten so einen geilen Ausblick von unserem Balkon. Wer mich auf Facebook hat, darf sich glückllich schätzen, da sie das Video von Kajsa und mir sehen können. Am ersten Abend sind wir in ein Resaurante gegangen in dem nur Verrückte arbeiten. Die werfen mit Servietten und machen dir Hüte und schreiben was drauf. Auf meinem Stand:"Meine heutige Unterwäsche riecht genau wie die gestrige." Haha und auf Kajsa´s:"Mein BH passt besser andersrum."Ja an dem Abend haben wir auch nicht mehr viel gemacht. Am nächste Morgen haben wir lange geschlafen, da meine Gasteltern auf einer Convention für Rechtsanwälte für eine speziale Richtung waren. Meine Gastmutter hat uns dann abgeholt und wir haben uns die Stadt angeguckt und haben Lunch in einem Mexican Restaurante gegessen. Danach sind wir zum Mexicanmarket und haben da erstmal ein paar Mitbringsel gekauft. Abends sind wir dann wieder Essen gegangen und haben danach eine Kutschfahrt durch die Stadt gemacht. In der Stadt fahren überall Kutschen für Touristen. Das nenne ich mal umweltfreundlich. :P Am Freitag haben wir eine Tour mit einem Trolly gemacht und haben uns zwei Missionen angeguckt. Guckt euch am besten die Bilder an, dann versteht ihr das mehr. ;) Abends wieder essen gegangen. oh mein Gott wir haben so viel gegessen. haha :D Das Essen war aber etwas besonderes, weil wir den Austauschschüler vom letzten Jahr getroffen haben. Es war mit seiner Mutter und seinem Bruder in der Stadt. Er kommt aus Mexiko und es ist "nur" eine 5 bis 6 Stunden fahrt. ;) Samstag haben wir dann unsere Rundfahrt mit dem Trolley fortgesetzt und haben dann einen Stopp beim Towerof the Americans gemacht, dass ist wie unsere Fernsehtürme. Sind dann weiter gefahren und haben dann einen Stop bei einer Strasse mit Häusern gemacht. Ja genau mit Häusern, weil Kajsa so in Achitektur interessiert ist.  Am Tag zuvor sind wir da lang gefahren und der Fahrer meinte die ganze Zeit:" Und hier meine Damen und Herren sehen sie deutsche Achitektur und hier nochmal und nochmal." Der Mann war so begeistert von der alten deutschen Achitektur, dass glaub man gar nicht. :P Dann haben wir uns noch das Alamo angeguckt. 1836  war dort ein Krieg zwischen den Texanern und den Mexikanern. Die Stadt ist voll mit Geschichte. Besonders geeignet für jemanden wie mich, die jetzt nicht so besonders daran interessiert ist, aber die Stadt ist einfach toll mit dem Riverwalk und allem. Ich liebe Texas schließlich war es einer meiner Lieblingsstaaten. ;) Sonntag haben wir dann um 4 Uhr das Hotel verlassen und dann waren wir auch schon auf dem Flughafen auf dem Weg zurück. In Minneapolis haben wir dann gefrühstückt und schon saß ich wieder in meinem Zimmer und habe Hausaufgaben gemacht.

Ich werde morgen einen Eintrag mit den Ereignissen der Woche machen und Bilder hochladen. Ich bin gerade totmüde so wie schon die ganze Woche. Bilder werdet ihr morgen unter diesem Eintrag, in der Galerie und bei Facebook finden.

 

Liebe Grüße von hier und dort

eure Jasmin ♥

1 Kommentare

Mi

26

Okt

2011

Ich muss es einfach gestehen...ich war schonmal im Gefängnis!

Hier der Beweis!
Hier der Beweis!

Und zwar am Montag.

Montag waren wir erst im Gericht und da wurde uns dann bisschen was von meinem Gastvater etwas erzählt und dann gingen die Verhandlungen los. Erst war da eine Frau, die echt fertig aussah, mit oranger Kleidung und Hand- und Fußschellen. Das war echt wie im Film. Der Gerichtssaal sieht so aus und die "Gefangenen". Ich weiß gar nicht, ob es in Deutschland unterschiede zwischen einem Gefängnis und einen Gefängnis gibt. Sorry weiß gerade nicht wie ich das sagen soll. Ist eig. eine JVA ein normales Gefängnis? Naja, hier gibt es Jail, dass für die "kleineren" Verbrechen ist und Prison, in dem dann die Schwerverbrecher sind. Im wood county court house ist das Gericht und das Jail in einem Gebäude. Zurück zum Thema....Die Frau wurde verurteilt. Ich weiß aber nciht mehr warum und was sie getan hat. Danach kam ein anderer Mann der seine Frau, glaube ich, geschlagen hat und muss nicht ins Gefängnis, denn er ist auf Kaution draußen und muss jetzt jeden Monat zahlen. Das ging dann eine halbe Stunde so weiter. Besonders beliebt sind wohl die Marihuanafälle und die keine Unterhaltzahlungsfälle. Man sitzt echt lange ein, wenn man nicht für sein Kind zahlt. :D

Danach wurde unsere Gruppe dann in zwei aufgeteilt und meine Gruppe hat erstmal gewartet und dann sind wir zum Jail gegangen. Erst haben wir uns den Besucherraum angeguckt, in dem sind immer mehrere und man sitzt sich gegenüber und eine Scheibe trennt einen und dann telefoniert man miteinander. :P Wie im Film. :D Dann haben wir uns angeguckt wie die Sträflinge ankommen und was gemacht wird mit denen. Daher auch mein Foto. ;) Es war bisschen ein komisches Gefühl, da man in den Zellen jemanden klopfen gehört hat und manche hat man im Flur gesehen und die haben einen so komisch angeguckt. Dann sind wir in eine Zelle gegangen in der 5 kleine sind. Guckt euch die Fotos an. ;) Dann sind wir raus gegangen, wo sie einmal die Woche Luft holen dürfen, aber erst wenn sie zwei Jahre da sind, glaub ich, wenn ich das richtig verstanden habe. :D Und das war es dann auch schon. Es war echt cool mal alles so von hinter den Kulissen zu sehen.

Nach dem Mittagessen (mal wieder Pizza) sind wir dann zur Bücherei, weil wir da einen Raum hatten. Dort haben wir uns dan in 4 Gruppen geteilt und haben Projekte erarbeitet um Geld zu sammeln für ein Organisation, die Menschen in anderen armen Ländern hilft. Dann wurden die besten zwei Ideen genommen und die werden jetzt umgesetzt. Wir werde T-Shirts und Weihnachtskarten verkaufen.

 

Dienstag hatten wir bis zum Lunch nur Google Apps training, weil wir im November jeder seinen eigenden Laptop kriegt und wir dann in jeder Klasse damit arbeiten werden. :D Das ist sooo cool und ja die haben uns dann ganz viel bei Google gezeigt.

 

Heute hatten wir nur 1. Stunde und 15 Minuten dieses Training, weil wir dann wieder in die Klassen musste. Wir hatten dieses Training Montag (war ich aber nicht da) bis Mittwoch, weil die Sophmores Tests hatten und nur die Juniors und Seniors die Laptops kriegen.

 

Morgen und Freitag ist Schulfrei, weil Lehrerconvention ist oder so und da ist das halt mal so. :D Ist echt schaaade. hahah :P

 

Ahhh nächste Woche nach San Antonio. <3 Da ist es jetzt noch soo warm und hier soll es morgen schneien. ;)

 

Nos vemos pronto,

Jasmin

 

P.s. Ich kann jetzt in Spanisch sagen, dass ich blond bin. :D Tengo pelo rubio. Das ist echt nützlich. HaHa. :) Soy muy inteligente y organizada. (Ich bin sehr intelligent und organisiert.) Wir wissen alle, dass das wahr ist. :P

0 Kommentare

Mo

24

Okt

2011

Einmal im Leben wie Superman fühlen, dass gibt es nur bei Six Flags!

Superman! <3
Superman! <3

Guten Tag,

mein Name ist Jasmin und ich erzählen Ihnen jetzt etwas über mein Leben. ;)

Endlich mal wieder was spannendes. Ist auch nötig nach einer Ereignislosen Schulewoche.

Freitag sind wir dann also zur Pauline und Raul gefahren und haben bisschen gequatscht und Kuchen gegessen, dann haben wir Fluch der Karibik 4 geguckt, aber nur bis zur hälfte, weil wir dann ins Bett gegangen sind. Ich bin nach ein paar Minuten eingeschlafen und habe also immer noch keine Ahnung worum e in den Filmen geht. :D Kamila, Kajsa und ich haben auf der Couch geschlafen und Kendra und Guilia haben auf dem Boden geschlafen. Wir waren ca. um halb 12 im Bett und sind um 4.30 Uhr aufgestanden. Um 5.30 Uhr haben wir dann das Haus verlassen. Ich war mit Sunny, Kajsa und Pauline in dem Auto meiner Coordinatorin, die auch Sunnys Host mum ist. Nach ein paar Minuten sind wir dann auch schon wieder eingeschlafen und nach zwei Stunden haben wir dann einen Stop gemacht. Nach weiteren 1 1/2 Stunden sind wir dann in das andere Auto gewechselt und sind dann 5 Minuten bis zum Park gefahren. Da angekommen haben wir dann Geld eingesammelt und Flash Passes geholt. Pro Personen haben die 27.5$ gekostet. -.- Das alles war ein teueres Vergnügen. Wir sind dann in einer Gruppe von 12 los gelaufen und sind dann so viel wie möglich gefahren. Um 2 Uhr haben wir uns dann getroffen und sind kurz zum Auto und haben was getrunken und dann ging der Spaß weiter, aber dann haben wir drei Leute verloren und haben die gesucht, was unmöglich in diesem riesen Park ist. Somit haben die dann Superman verpasst. Wir mussten mit dem Flash Pass immer was reservieren und wir hatten 1 1/2 Stunden vorher Superman reserviert, weil es einfach so voll war. Naja, wir sind dann also mit 7 Leute zu Superman gegangen und ohhh mein Gott das ist das beste was ich je gefahren bin. Man setzt sich in den Sitzt und dann kommt was von vorne zum fest machen und über die Schultern, dann werden die Füße so zu sagen gefesselt und dann kommt der beste part der Sitz wird gekippt so das man auf den Boden guckt und so hängt man in der Luft. Man fliegt dann halt wie Superman und dann geht die Fahrt los man fährt erst hoch und dann geht es runter und eine art Looping und es ist einfach sooo genial. Leider hatten wir keine Zeit mehr für Batman und The Dark Knight. Es hat sich alleine schon wegen Superman gelohnt. Es gab da auch eine art Colossos, aber die war natürlich kleiner und im gegensatz soo langweilig. Kann man nichts machen, wenn man aus dem Heide-Park verwöhnt ist mit der größten Holzachterbahn der Welt. :P Wir haben den Park dann um 17.40 verlassen und haben uns auf den Rückweg gemacht. Nach 1 1/2 Stunden haben wir dann einen Stopp gemacht und haben was gegessen in einer Pizzaria und es gab ja nur am Freitag zweimal Pizza. :D In der Schule und zu Hause, da ja jeder Freitag Pizzatag ist. ;) Ich habe aber keine Pizza gegessen. :D Die Bedienung war mal soooo schlecht. Wir haben alle sgleichzeitig bestllt und manche haben dann ihre Getränke bekommen und Kendra und ich nicht. Wir dachten halt ja okay kommt dann bisschen später, dann haben die anderen ihr Essen bekommen und wir hatten noch keine Getränke also ist Kendra zu dem Chef oder so gegangen, weil sie die Bedienung nicht gefunden hat, und der meinte dann das es kommen wir, aber es kam nichts. Als sie dann da war haben wir ihr das dann gesagt  und Francois hat dann auch was zu trinken bestellt und dann kam es auch endlich mal, aber sie hat Francois´ zu Raul gegeben und Meins zu Kendra und mich hat sich gefragt ob das richtig ist das ich Himbeereistee bekomme und das hatte Kendra bestellt und es waren gerademal 3 Minuten vergangen. :P Dann haben wir unser Essen bekommen und bei Guilia war keine Käse dabei, wie sie bestellt hatte und ich hatte die falsche Soße. Oh boy die Frau war schlimmer als die bei Appelbies letzten Samstag. :D Nach weiteren 2 Stunden fahrt waren wir dann bei Pauline udn Raul wieder angekommen und haben unsere Sachen geholt und sind dann nach Hause gebracht wurden. 

Fazit: Oh mein Gott! Ich liebe Six Flags, aber es war einfach so voll, dass man einfach zu lange anstehen muss. Es ist teuer, aber es war für mich eine einmal im Leben (nein das hoffe ich nicht) bzw. im Auslandsjahr erlebnis. (Ich habe erfahren, dass es einen in Belgien gibt. Also muss man mal nach Belgien fahren und da in den Park gehen. :D)

Kendra und Guilia sind mit uns gekommen, weil sie etwas weiter weg wohnen und wir am Montag Law day haben und sie dann nicht so füh morgens hier sein können. Also sind wir momentan 5 Austauschschüler in einem Haus und drei in meinem Zimmer. :D Wir werden von meiner Gastmutter dafür aus der Schule genommen. Ich werde davon in meinem nächsten Eintrag dann erzählen.

 

Wir waren vorhin los und haben nach einer Winterjacke für mich geguckt, weil meine Gastmutter einen Coupon hatte und ich eine Jack brauche. Dann hatte ich auch eine gefunden und die hat 180$ gekostet, aber meine Gastmutter hatte ja den Coupon und ich dachte dann halt okay mach ich. Wir gehen zur Kasse und dann ja der Coupon ist nicht auf die Marke. -.- Na danke. Ich kaufe mir sicherlich keine Jacke für das Geld. Noch brauche ich die Jacke nicht, noch habe ich meine schwarze, aber die reicht nicht für den Winter, da es hier ja teilweise kälter als in Alaska wird. Außerdem kennen die hier nicht Jack Wolfskin. :O Ich war geschockt. :D Ich dachte vielleicht kann ich mir hier eine recht günstig kaufen, aber nein man kennt das hier nicht. -.- Naja, ist okay. ;)

 

Liebe Grüße

eure aufs Geld achtene oder manchmal auch nicht (siehe Six Flags)

Jasmin

 

 

P.s. Kommentare sind immer gern gesehen. ;)

0 Kommentare

Fr

21

Okt

2011

Do you believe it? I`m already two months here!

Ich habe noch ein Stück weg vor mir, aber ich habe auch schon ein ganzen Stück geschafft. ;)
Ich habe noch ein Stück weg vor mir, aber ich habe auch schon ein ganzen Stück geschafft. ;)

5 Tage nichts geschrieben und warum? Weil es nicht wirklich was neues gibt.

Montag waren alles müde und hatten keine Lust auf Schule. :D Es war natürlich langweilig im gegensatz zur vorwoche, aber wir alle haben es ja überlebt. Dienstag war dann abends ein Spiel vom Vasityteam, es geht um sowas wie regionalmeisterschaft und dann kann man eben bis zur Statemeisterschaft kommen. Wir haben gewonnen. :D

Mittwoch ist glaube ich nichts passiert und Donnerstag auch nicht.

Und heute Freitag? Eig. auch noch nicht so viel, sber das ändert sich noch. Ich werde gleich zur Pauline und Raul fahren, weil es morgen ganz früh zu six flags geht.Alles die mitkommen werden die Nacht da verbringen. Ich bin echt gespannt. :D Hier könnt ihr euch das mal angucken. http://www.sixflags.com/greatamerica/index.aspx Sieht das nicht nach spaß aus, besonders weil ich sowas liebe? (Könnt ihr natürlich nur sagen, wenn ihr euch das angeguckt habt. :P)

Könnt ihr euch das vorstellen ich bin heute genau 2 Monate hier. Und wie fühlt sich das an?  Erlich gesagt, ich weiß es nicht. Es fühlt sich an als wenn ich hier schon ewig bin, weil einfach alles vertraut ist und routine einkehrt und andererseit fühlt sich das verdammt kurz an. Ich bin doch gerade erst gestern hierher geflogen, wieso kann ich sagen, dass ich schon seit 2 Monaten hier bin? Ich habe momentan riesen Angst vorm zurück kommen und ich muss jetzt in den nächsten Tagen mein Rückflugdatum bestimmen und ich will eig. gerade nicht darüber nachdenken zurück zu kommen. Klar ist nicht immer alles einfach, aber ist in Deutschland immer alles einfach? Und ich liebe es immer wieder was neues kennenzulernen. Ich habe noch 8 Monate hier und es fühlt sich einfach  zu wenig an. Übernächste Woche fliegen wir schon nach Texas und das war immer so weit weg und Homecoming ist auch vorbei und bald ist Thanksgiving und dann Weihnachten und dann ist das Jahr eig. auch shcon vorbei. :(

Ich vermisse zwar meine Familie, aber eben noch nicht so, dass ich sagen würde ich kann hier nicht mehr bleiben ich will nach hause. Es wird wohl noch die Zeit kommen in der ich das sage, aber im moment fängt es gerade erst an.

Zu meiner Überschrift. Nein, ich kann es nicht glauben!

Liebe Grüße aus dem immer kälter werdenen Port Edwards.

Jasmin

 

P.s. Der nächste Eintrag kommt bestimmt und der wird dann über Six Flags sein. ;)

0 Kommentare

So

16

Okt

2011

Und hiermit schließe ich die Homecomingwoche.

Unsere Gruppe
Unsere Gruppe

So und schon eine tolle und witzige Zeit vorbei.:(

Fangen wir mit Dienstag dem Farmday an. Dienstag waren in der Schule alle bzw. die meisten als Farmer verkleidet, obwohl die meisten sahen aus wie Cowboy oder girls. :D An dem Tag waren viel mehr Leute verkleidet, als am Montag.

Mittwoch war Aluminiumfloietag und da ich keine Ahnung hatte was ich machen möchte musste ich auf die Schnelle was entwerfen. Außerdem hatten wir am Dienstag unser letztes Volleyballspiel :( und sind so ziemlich spät zu hause gewesen und hatte nicht so viel Zeit. Was dabei rausgekommen ist siehe unten. ;) Es waren an dem Tag eig. recht viele verkleidet und dann macht es auch viel mehr spaß etwas zu machen. In Lunch habe ich das Lunchgame für die Juniors gespielt und bin zweite geworden. Foto davon gibt es auf Facebook. ;) Wir mussten 5 Wattebälle mit der Nase zu einer Schüssel zur anderen transportieren. Die Nase wurde dafür erstmal voll mit Vaseline geschmiert. :D Das Spiel war so viel Spaß.Ich weiß gar nicht, ob ich das erzählt habe, dass man für die Lunchgames auch Spiritpunkte bekommt. Naja, jetzt wisst ihr es ja. :P Nach der Schule hatten wir nochmal Float Building. Wir haben unser Float "fertig" gestellt. Es war so langweilig. :D Und wir haben Plakate für die Turnhalle gemacht. Jede Klasse macht Plakate und hängt sie dann am Donnerstag auf. Jede Klasse hat seine eigene Wand. Wir hatten 20 Plakate und ich muss sagen, dass unsere Wand deutlich die beste war, da sie wenigstens Farbenfroh war. :D Die anderen waren so langweilig.

Am Donnerstag war Black & Orange day und alle waren in Schwarz und Orange angezogen. Jenna hat mich schon recht früh abgeholt, weil wir morgens mit die Plakate aufhängen wollenten. In der 8 und 9 Stunde hatten wir dann Pep Assembly und da wurden dann ein paar Spiele gespielt und damit Spiritpunkte gesammelt. Außerdem wurden für einzelne Personen Spiritstäbe vergeben. Jeweils ein Junge und ein Mädchen bekommen aus einer Klasse so einen Stab als Gewinn dafür, dass sie sich so gut verkleidet haben innerhalb der Woche und so. Und somit begann mit die spannenste Zeit. Um 18 Uhr  begann die Parade und ich war das Maskottchen auf unserem Paradewagen und habe die Rose "abgeschnitten" mit einem Elektrischen Kantenschneider. Keine Ahnung was das ist. ;) Danach war dann die halbe Stadt :D in der Turnhalle, denn es gab noch eine Pep Assembly. Diesmal war dann auch der große Moment für den Homecoming Court, denn es wurde die Queen und der King gekrönt. Als wir dann damit fertig waren gab es ein Bonfire als ein Lagerfeuer nur bisschen größer... so um die 5 Meter hoch. :p Alle haben Fotos gemacht und es war ganz schön. :)

Freitag hatten wir keine Schule, denn wir haben immer einmal im Monat einen Tag frei und sie haben es auf den Tag gelegt, da das "große" Homecominggame war. Wir haben zum Glück nur ganz ganz knapp verloren. Ich sag euch den Endstand jetzt nicht...okay überredet... 0:49. Nach dem Spiel mussten Kajsa und ich erstmal so lachen. :D Manche Leute gucken echt doof, wenn das Team verliert wie wir und dann zwei Mädels so anfangen zu lachen. :P

Und gestern war dann DER Tag. Es war Zeit für den Homecomingdance. Um 10 Uhr haben wir angefangen Haare und Nägel zu machen und waren um 16 Uhr dann fertig als Kajsas Date gekommen ist. Ich wurde dann 15 Minuten später abgeholt. Wir sind haben uns dann mit unserer Gruppe in einer art Park getroffen und haben da dann erstmal Fotos gemacht. Danach sind wir dann essen gefahren und haben dann mit einer Gruppe von 16 Leuten gegessen. Um 20 Uhr sind wir dann zur Schule gefahren. Nach dem Einmarsch des Courts ging die Musik dann los. Also ich muss schon sagen, dass das tanzen hier nicht so mein Ding ist. Die Mädchen stehen im Kreis und jeder hat einen Jungen hinter sich und dann reiben sie erstmal ihren Hintern an ihn und der Junge hält die Hüfte und bewegt sich mit dem Mädchen im Takt und dass eig. zu jedem Lied. :D Bei einem langsamen Lied schlingen sie sich dann aneinander und tanzen dann halt so, dass ist ja noch normal, aber das andere. Es gab aber auch nur 4 langsame Song in 4 Stunden. Der DJ wollte schon um 11.58Uhr schluss machen und alle: "noch ein, noch ein, noch ein...!" und dann hat er noch ein Lied angefangen und um punkt 00.00Uhr ausgemacht und das Licht ist angegangen. Ich bin mal gespannt für Prom. :P Danach wurde ich dann nach Hause gebracht und Pauline ist dann bisschen später noch gekommen und ist dan bei mir geblieben. Im Bett waren wir dann um 3.30 Uhr und der Wecker hat dann auchs chon sehr früh geklingelt..um 9 Uhr, weil Pauline in die Kirche musste. Ich musste zum Glück nicht in die Kirche. :D Ich bin auch so müde jetzt und muss noch Hausaufgaben machen und nachher gibt es noch ein Packersspiel, dass geguckt werden muss. ;)

 

Fazit: Homecoming ist sehr viel spaß und ich würde es gerne nochmal machen. Das hat mich nochmal bestädigt, dass das hier richtig war. Ich lerne hie immer wieder neue Sachen kennen und das ist einfach toll.

 

Das nächste Große ist anfang November, wenn es nach San Antonio, Texas geht. :D

 

So liebe Grüße von einer glücklichen Jasmin. <3

0 Kommentare

Di

11

Okt

2011

Und hiermit eröffne ich die Homecomingwoche!

Pauline und ich als m&ms
Pauline und ich als m&ms

Als erstest möchte ich mich für die ganzen Fehler im letzten Eintrag entschuldigen. Ich versuche drauf zu achten, aber manchmal ist es echt nicht einfach, weil ich einfach müde bin oder weil ich eig. gar keine Zeit habe. ;) Weiter gehts zum eigentlichen Thema: HOMECOMING hat angefangen.

 

Sonntag: Sind wir morgens zur Kirche und dann wurde ich beim Footballfeld abgeliefert und habe mich umgezogen. Als dann die meisten da waren haben wir ein paar sachen besprochen und dann ging es auch schon los. Juniors gegen die Senior. Wir waren 11 Mädchen die spielen wollten und 11 sind auf dem Feld also durften bzw. mussten alle die ganze Zeit spielen. Wir haben 2x 12 Minuten gespielt und es war so heißt an dem Tag. Leider haben wir verloren, aber das ist gar nicht so wichtig. Ich hatte echt viel spaß und ich bin echt froh so etwas miterleben zu dürfen. Schade war das nicht so viele aus der Klasse da waren. Wir sind 31 Leute in der Klasse also im ganzen Jahrgang :D und wir waren ca. 20 Leute. Drei Jungs haben die Trainer gespielt und uns zwischendurch ein paar Tipps gegeben. Ich war der Center und ich habe, wenn wir den Ball hatten den Ball vom "Boden aufgehoben und zum Quaterback geworfen" unter meinen Beinen durch, dass muss echt witzig ausgesehen haben. Dafür das ich das erste mal so richtig Football gespielt habe, haben alle gesagt das ich echt gut bin. :D Juhuu Deutsche können Football spielen. :P Ich habe auch zweimal den Ball gecatched und ein paar Metter gerannt. Ich bin ja so stolz auf mich. ;-) Das Fazit ist, dass ich es wiederholen möchte. Schade das ich nächstes Jahr nicht als Senior mitspielen darf, da sie dann gegen die Lehrer und so spielen. :D

Außerdem gab es zwischen den Klassen ein Chillikontest. Am Donnerstag nach der Parade wird der Gewinner bekannt gegeben und dann kriegt die Gewinnerklasse Spiritpunkte. Es werden jeden Tag Punkte vergeben und am Ende hat die Klasse mit den meisten Punkten gewonnen. Das gleiche gibt es innerhalb der Klassen auch. In einer Klasse gibt es immer ein Gewinner.

Nach dem Powder Puff sind wir zu McKenzie um unser Float zu bauen. Ich hatte zwar keine Ahnung was ich machen muss, aber es war doch ganz lustig. Am ende sind wir dann mit einer Autokaravane bei den anderen Klassen vorbei gefahren und haben geguckt wie deren Wagen aussehen, denn die Klasse mit dem besten Wagen kriegt auch nochmal Punkte. Um kruz vor 8 Uhr war ich dann wieder zu hause und habe mein Kostüm für Heute fertig gestellt.

Heute war Dynamic Duo day und ich muss sagen, dass ich echt enttäuscht bin. Echt wenige haben diesen Tag mitgemacht und ich dachte die Amis drehen da richtig durch, aber vlt. war der Tag ein bissche zu schwer. Pauline und ich waren m&ms und ich muss sagen, dass wir mit das beste Kostüm hatten. Ich hoffe, ich kriege ein paar Punkte. ;) Morgen ist Farmerday und das werden wohl viel mehr Leute mitmachen, weil es einfach einfacher ist.

 

Morgen haben wir unser letztes Volleyballspiel und heute war mein letztes mal Training. Ich weiß zwar das ich ncoh bisschen hier bin, aber es ist schon komisch, dass mein erstes "Kapitel" hier vorbei ist. In ein paar Tagen ist das erste Quater (von Pax) vorbei. Momentan möchte ich hier nicht weg, weil sich einfach gerade alles erst richtig anfängt. Man hat Freunde und man kennt sich jetzt einfach besser und ich kann mir gerade nicht vorstellen, dass das hier alles auf limitierte Zeit ist. Ich schreibe gerade einen Essay in American Lit darüber, dass man seine Zeit nutzen sollte, da man es sonst später bereuht. Benjamin Franklin sagte: "Lost time is never found again" und das ist so wahr. Ich möchte nicht zurück kommen und denken das ich hätte so viel mehr machen können und deswegen nehme ich auch z.B. jeden Mottotag mit auch wenn ich wie ein Vollidiot aussehe. :P Das zu dem Thema. ;)

Eine gute Sache ist ja, dass viele Lehrer keine oder wenige Hausaufgaben geben.

Heute muss ich keine Hausaufgaben machen und das tut echt gut. :D

Wir werden gleich eine brandneue Folge How I met your mother gucken und dann werde ich meinem Bett ein besuch abstatten.

Ich hoffe, in dem Blogeintrag sind nicht so viele Fehler und dass er euch gefällt. :P

 

Mehr Fotos kommen später, wenn ich die Bilder von meiner Gastmutter habe. Ich beim Football spielen. :D

 

Bis denn

Jasmin

0 Kommentare

Sa

08

Okt

2011

I <3 School (spirit)

Kajsa, Pauline und ich. Wir in unserem neuem Home!
Kajsa, Pauline und ich. Wir in unserem neuem Home!

Hallo liebe Leser,

und wiedermal ist zu viel Zeit vergangen. Es tut mir echt leid und ich möchte auch schreiben, aber ich habe einfach viel zu viel zu tun, aber ich bin jetzt ja hier und schreibe über meine letzte Woche, hier in Wisconsin. Es ist tatsächlich richtig richtig warm hier und das schon die ganze Woche. Man kann draußen im T-Shirt sein und man schwitzt. Die letzten Tage musste man einfah genießen, weil man weißt, dass man das die nächsten 6-7 Monate nicht hat.

 

So fangen wir mal an. :D Sonntag sind wir nicht in die Kirche gegangen und das war echt mal schön. :P Sonntag ist eig. nichts passiert. Abends bin ich mit Kajsa durch ein paar Straßen gelaufen, weil ich ein paar Fotos für Photography von Landschaften brauche. Photography ist mit Puplications, glaube ich, meine Lieblingsklasse. :D Ichglaube, ich habe mal geschrieben, dass ich die Klasse nicht so mag, aber das ist nur weil alles neu und so war :D und tja ich hatte wohl recht. :D Und mit den Hausaufgaben kann echt leben, es ist ja nciht so schlimm, wie in Mathe. Mathe ist echt zu viel und das findet echt jeder. Naja, schreiten wir weiter zu Montag. Montag ist nichts passiert, außer dass wir unsere poder puff Jersey bestellt haben und ein Mädchen meinte die Trikots sind recht groß, da es Jungsgrößen sind und jetzt ist es nicht so groß. -.- Naja, ich muss es ja nur einmal tragen, aber schade um die 25$. Ich werde es aber wohl öfter mal tragen :P Dienstag hatte das Freshmenteam training und das JV und Vasityteam hatten ein Heimspiel. Also war ich von 7.30 Uhr morgens bis 8.55 Uhr abends in der Schule. Ich muss echt sagen, dass ich den School spirit liebe. Die Jungs kriegen T-shirts von den Vasitygirls und "unterstützen" sie halt so und das ist einfach so viel spaß, weil die Jungs immer eine Show machen und tanzen und ach was weiß ich. Nach dem Spiel wurden wir gefragt, ob wir mit ein paar Leute zu Culver´s kommen. Kajsa und ich haben die Erlaubnis bekommen und sind somit mit ein "paar" Leuten zu Culver´s. Wir waren ca. 35 Leute aus unserer Schule. :D Es ist so cool, dass echt viele hier ein Führerschein haben und somit uns mitnehmen konnten. So Mittwoch war ereignislos und Gestern (Donnerstag) hatten wir ein Spiel gegen eine kleine Schule in Rapids. (Wenn ich Fußball im Frühling spiele, dann in der Schule.) Mein Team und das JVteam haben gewonnen und das Vasityteam hat einfach nur richtig richtig schlecht gespielt. Das Spiel war gar nciht so interessant, da ein paar Leute sich aus unserer Schule wie Harry Potter verkleidet haben und sich ein paar sachen ausgedacht und die dann vorgeführt. Die andere Schule muss denken, dass auf der JEHS (John Edwards High School) nur Freaks sind. Als das unser Team ziemlich fertig mit den Nerven war haben unsere Jungs angefangen zu singen. :D Don´t stop believing (hör nicht auf zu glauben). Dass war ziemlich cool. :D Verloren haben wir trotzdem.

Heute (Freitag) hatten wir kein Training und ich habe vlt. auch keins mehr da die Saison für das Freshmenteam vorbei ist. Gestern war unser letzten Spiel, aber vlt. können wir am Dienstag nochmal spielen, wenn das Vasityteam gegen eine Schule mit Freshmenteam spielt, dass stellt sich aber erst Samstag raus. Nach dem wir dann zu hause waren haben wir uns fertig gemacht, denn heute haben wir die Seniorpictures für Kajsa machen lassen und von mir auch, zwar nicht fürs Jahrbuch, aber man kann das ja mal machen lassen und das Wetter hat echt perfekt mitgespielt. In ca. 2 Wochen bekommen wir dann die Fotos. Ich bin so gespannt, was drauß geworden ist. Heute gab es natürlich auch wieder Pizza und auch Ice cream. :D Dann noch neue Folge How I met your mother geguckt und die Jerry Springer Show Baggage. Die Show ist wirklich dumm, aber so witzig, da ist eine FRau oder ein Mann und dann sind da drei Anwärter und jeder hat drei geheimnisse und ja die sind wirklich komisch. Die Person nimmt sich dann nach der letzten Geheimnissrunde eine Person und dann wird ein Geheimniss von der Person eröffnet und dann muss die gewählte Person sagen, ob es okay ist oder nciht, aber meistens sagen sie ja und sie leben glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende. :P Amerikanisches Fernseh halt.

Morgen (Samstag) wird geputzt, Kostüm für Spiritweek gemacht, (Pauline kommt, denn wir machen zusammen den Duo day also wenn jemand eine Idee für ein Duo hat bitte melden. ;)) zu Walmart gegangen und Hausaufgaben gemacht, da ich Sonntag keine Zeit habe, denn wir haben die Mädchenfootballspiele und Paradewagenbauen. :D Ich bin sooo gespannt für die nächste Woche. :D

Liebe Grüße

von der, die eine aufregende Woche vor sich hat.

 

P.s. Habe ich ganz vergessen. Gestern in Spanisch hat mein Lehrer DrPepper getrunken, dass ist ein Sodagetränk, und hat gefragt ob ich das mag und ich meinte halt, das ich das noch nie getrunken habe und heute hat er mir am Anfang der Stunde eine Dose gegeben, damit ich das auch mal getrunken habe. Manche wollten auch, aber heute ist der DrPepper for German try day :D So jetzt bin ich ein guter Mensch und habe DrPepper getrunken und ich mag es. :P Ich mag meinen Spanischlehrer :D er ist echt voll nett und er hatte auch schonmal ein Austauschschüler und das war eine deutsche Austauschschülerin, aber das hat wohl nicht so gut gepasst. ;)

0 Kommentare

Sa

01

Okt

2011

Schule, Volleyball, Parentsnight und viel mehr- gibt es nur hier.

Mein Keks an meine Gasteltern
Mein Keks an meine Gasteltern

Und wieder eine Zusammfassung von einer halben Woche von meinen Leben hier in Wisconsin, USA.

Mittwoch: Ist nicht wirklich was passiert. Nach dem Training nach Hause und Hasuaufgaben gemacht. Das wars dann auch schon.

Donnerstag ist dann auch schon mehr passiert. Nach der Schule bin ich mit Pauline in der Schule geblieben, weil wir wieder ein Heimspiel hatten. Wir waren zum Glück nicht die einzigen und hatten damit jemanden zum reden. Es ist nicht so das Pauline und ich uns nicht unterhalten würden, aber in einer großen Gruppe ist es ja manchmal noch was anderes. Wir haben die Volleyballnetze aufgebaut und so was halt. Ich glaube, dass war das letzte Heimspiel. Mein Team hat verloren, aber dafür haben die anderen beiden Teams gewonnen. Wir haben auch nicht besonders gut gespielt. :D Nachdem das Freshmen und JV team fertig gespielt haben kam etwas besonderes, denn es war Parentsnight und das heißt von allen Speilern waren die Eltern da. Wir hatten vorher Kekse und Luftballons bestellt und jeder hatte dan ein oder zwei Kekse und Ballons für ihre Eltern. Erst war das Freshmenteam drann, weil es so viele sind und kam das JV mit dem Vasityteam. Ich bin mit den gegangen, da Kajsa und Srah im JVtem sind und somit unsere Eltern nicht zweimal aufgerufen werden. Dann wurden unsere Namen aufgerufen und dann die von meinen Gasteltern. Wir haben unsere Ballons und Kekse (mit unsere Nummer drauf..siehe oben)gegeben und uns mit den anderen in eine Reihe gestellt.  Nachdem Spiel sind wir noch essen gefahren und wir treffen natürlich alle Leute vom Volleyball da. Das war vielleicht peinlich. :P Alle gucken einen an und lächeln.

Freitag: Wir hatten mal kein Training und das war richtig schön. Also waren wir früh zu hause und ich konnte einfach mal entspannen. Ich habe gelesen und einfach mal eine halbe Stunde geschlafen, da meine letzte Nacht nciht so lang war. Danach haben wir mal Pizza gegessen und dann ist auch schon Pauline mit ihren Gasteltern gekommen. Wir haben Spiele gespielt und einen netten Abend verbracht. Ich war zwar sehr müde, und dass hat man mir angesehen, aber es war doch ganz lustig. Vielleicht ein bisschen zu laut. ;) Es war zu ende als sie Raul vom Bus abholen mussten, denn die Footballer hatten ein Auswertsspiel und das ganz weit weg. :D Die armen Säue. Ich beneidete sie nicht. :P

Samstag: Heute ist einfach mal ein schlummer Tag mit Hausputz. Einen ganzen Tagruhe brauche ich auch einfach mal. Habe heute auch bis kurz nach elf geschlafen und bis jetzt nur meine Wäsche gemacht bzw. angefangen sie zu machen. ;)

 

Nächste Woche Sonntag beginnt die Homecoming-week mit Powder-Puff (keine Ahnug wie sie das schreiben) dort spielen die Mädchen Klasse gegen Klasse Football. Die Woche würd, glaube ich, ganz witzig. In genau zwei Wochen ist der Homecomingdance.

 

Liebe Grüße eure Jasmin.

 

P.s. Ich hatte letztes mal geschrieben das wir Fußball spielen werden und das haben wir auch gemacht und meine Erkenntnis ist, dass Amis keine Ahnung von Fußball haben. :D Sie kennen nicht eine Regel. :P

 

0 Kommentare

Mi

28

Sep

2011

Komisch diese Amis und ich spreche nicht nur vom Essen!

Ich beim Karamel schmelzen.
Ich beim Karamel schmelzen.

Hier beginnt die Woche am Sonntag und nicht am Montag, wie bei uns. Heute werde ich über meine letzten drei Tage hier in den USA erzählen.

Sonntag:

Sonntag hieß es wieder früh aufstehen und dann zur Kirche. Mensch war ich frph das ich nicht eingeschlafen bin. Kirche ist und bleib Kirche und dass heißt langweilig. Gut ist, dass ich einfach abschalten kann und kein englisches Wort höre und plötzlich ganz wieder da bin, wenn ich ein deutsches Wort höre, wie in Spanisch. Plötzlich sagt Mr. Martin der Winter oder der Sommer oder sowas auf Deutsch. :D Dann bin ich plötzlich hellwach. :P Das zu dem Thema. Nach der Kirche und dem kurzen Einkauf sind wir nach hause und dann habe ich, wer hätte es anderes erwartet, Hausaufgaben gemacht und bisschen das Packersspiel geguckt. Packers haben gegen ihren Erzfeind, die Chicago Bears gewonnen und das auch noch in Chicago. Der Chicagoer aus Hamburg war nicht ganz so glücklich, was ich überhaupt nicht verstehe. :P Nach dem Essen haben wir dann wieder mal was echt amerikanisches gemacht und zwar Karameläpfel. Yummie!! Das Foto da oben ist sehr gelungen ich weiß und nicht nur das Foto, sondern auch die Äpfel. :D

Montag:

Wie immer früh aufgestanden..ach ne stimmt gar nicht. Ich habe ziemlich lange geschlafen und zwar bis 7.15 Uhr, weil ich den Wecker falsch gestellt habe. Warum gibt es hier auch nur die Zeiten bis 12 Uhr und dann wieder von vorne. Man achtet nicht immer darauf ob das PM (ab Nachmittags) Pünktchen leuchtet. Naja, um 7.30AM haben wir also das Haus verlassen. War zum Glück überhaupt kein Stress. :P

Nach der Schule dann mal wieder Training und das hat echt genervt. Ich war so müde und wollte einfach nur nach Hause und in mein Bett, aber ich war nicht die einzige. Bin dann relativ früh ins Bett gegangen.

Dienstag:

Heute bin ich rechtzeitig aufgestanden und auch rechtzietig zur Schule gekommen. Mein Tag war eig. recht langweilig. In Sport hatten wir eine Übung für die ganze Schule. Wir übten den Notfall, wenn zum Beispiel ein Amoklauf ist. Meine Klasse ist in die Jungsumkleide gegangen und hat sich da fast die ganze Stunde hingesetzt. Niemand hat ein Wort gesagt und das Licht wurde ausgemacht, so das man gar nichts sehen konnte, aber Mr. North hatte zum glück eine Taschlampe die er dann angemacht hat. Das war eig. ganz lustig, weil wirklich niemand was gesagt hat, aber der Fußboden war soo kalt.

Das Training war heute schon besser. Es hat einfach mehr spaß gemacht, weil wir neue Übungen gemacht haben und ich liebe die Abwechslung.

So habe gerdae meine Hausaufgaben gemacht. Muss nur noch meinen Essay für Amercan Lit abtippen und dann bin ich Bettfertig. Ich bin so froh, dass wir heute mal kein Spiel hatten.

 

Liebe Grüße

eure glückliche Jasmin, weil wir morgen Fußball in sport spielen.

 

0 Kommentare

So

25

Sep

2011

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Brooke, Kajsa, McKenzie, Savanna und Ich
Brooke, Kajsa, McKenzie, Savanna und Ich

Vergangenheit

Donnerstag:

Nach der Schule bin ich mit Pauline da geblieben (Pauline hatte keine Zeit und ist deshalb nicht mit den anderen gefahren), da ich mit meinem Team (freshmen) ein Spiel hatte. Die anderen Teams sind über 2 Stunden nach Bowler gefahren und darauf hatte ich nicht soo doll Lust. :D Ich habe im dritten und dem endscheidenen Satz gespielt. Eigentlich lief es ganz gut und am Ende habe ich auch noch den entscheidenen Punkt gemacht. Ich war mit der Angabe dran und alle schrien von wegen: "Das schafftst du", und so. Die erste Angabe habe ich verhauen und dachte, ach das wird schon. :D Tja, die Angabe war richtig gut, knapp überm Netz und steil runter. Das andere Team hat den Ball nicht bekommen, aber dafür wir den Punkt. Plötzlich waren alle so happy und springen auf und ich wunderte mich , warum und gucke zur Spielstandanzeige und sehe, dass wir gewonnen haben. :P Ich denke, dass es ganz gut war, dass ich das nicht wusste. ;) Nach dem Spiel bin ich mit Chris and Dana zum Chinesen gefahren und danach noch in Walmarkt.

Freitag:

Nach der ersten Stunde haben sich alle Juniors und Seniors vor der Cafeteria getroffen, da wir mit ganzen zwei Bussen, die nicht mal voll waren (daran sieht man wie riesig die Schule ist), zu einer College fair gefahren sind, dass ist eine Art Unimesse , auf der sich halt Colleges vorstellen. Das war dann nicht so interessant und ich bin mit Pauline, Jordyn und manchmal den anderen beiden Austauschschülern 10 mal durch jeden Gang gegangen und davon gab es ganze drei Stück. Zur 4. Stunde waren wir dann auch wieder zurück und das war natürlich zu Algebra, aber dafür habe ich American Lit verpasst. :D Ich glückliches Kind. :P Nein, so schlimm ist das gar nicht.

Donnerstag hatten wir einen Test in Spanisch geschrieben und haben ihn wieder bekommen und ich habe ein A- bekommen. :P "I´m so smart", wie Pauline jetzt sagen würde. :P

Im Allgemeinen, mit der Schule bzw. mit den Leuten da, klappt es immer besser. Ich traue mich viel mehr was zu sagen oder so.  :D

Um 6pm hat dann Savanna gefragt, ob wir Lust hätten,zu ihrem Sleepover zu kommen. Kajsa und ich also unsere Sachen gepackt und dann ist Savanna mit Brook und McKenzie gekommen. Wir sind zu einem Footballspiel von einer anderen Schule gefahren und es hatte vorher geregnet und es war so kalt. :D Das Footballspiel haben wir gar nicht wirklich realisiert und sind nach dem 3/4 Spiel abgehauen und sind bisschen in der Gegend rumgefahren und sind zu Walmarkt gefahren und sind da einfach rumgelaufen. :P Bei Savanna sind wir dann draußen in den heißen Wirlpool gegangen. Ohhh, war das schön. :D Danach haben wir Fernsehr gegucken und Mac&Cheese gegessen. Ich bin dann auf der Couch eingeschlafen und ich weiß nicht wirklich mehr, wie ich ins Bett gekommen bin. Brooke hat auf der Chouch geschlafen und Savanna, Kajsa und ich haben in Savannas riesigem Bett geschlafen.

Gegenwart

Nicht wirklich Gegenwart, aber es ist heute und zwar Samstag passiert.

Wir waren schon um halb 9 wach, da wir um 9 zu hause sein sollten. Ich muss sagen, dass die Amis soo gute Gastgeber sind. Das war voll süß von Savanna. <3

Um 10.30 sind wir dann los nach Appleton um für Sarah ein Homecomingdress zu suchen. Eigentlich hatte ich überhaupt keine Lust, da ich in diesem Monat schon so viel Geld ausgegeben habe, aber naja, ich habe eine kleine Tasche und Ohrringe zu meinem Kleid gefunden. Ihr glaubt nicht, wie voll die Läden mit Kleidern hier sind. Alle suchen ein Kleid für Homecoming und ich dachte zur Konfirmationszeit ist es schon schlimm, aber hier, oh mein gott. :P

Nach dem Shoppen haben wir uns dann in Rapids mit Dana und Juri getroffen und sind ins Kino gegangen. Wir haben einen neuen Film mit Brad Pitt geguckt, der heißt Moneyball und ist über Baseball. Der Film ist echt gut, wenn ich alles richtig verstanden habe. :P

So, jetzt sitze ich hier und bin todmüde und sollte eigentlich im Bett sein, aber ich möchte ja nicht in paar Tagen alles aufschreiben, sondern immer alles Stück für Stück erzählen, damit ihr immer regelmäßig was habt.

Zukunft

Morgen (Sonntag) werden wir in die Kirche gehen und danach vlt. die Seniorfotos für Kajsa machen. Ich werde ich auch welche machen, auch wenn ich kein Senior bin. Juhuu wieder geht Geld weg. -.- :P Passt schon.

Weiter in die Zukunft: In ca. drei Wochen ist Homecoming und ich hoffe ja noch, dass mich jemand fragt, wegen dem berühmten Homecomingdate und so. :D Ich will nicht alleine gehen, :P aber angeblicht soll bis jetzt jeder Austauschschüler eine Anfrage bekommen haben. :D haha und wenn nicht ist auch okay, dann bin ich frei und kann überall mal hingehen. Die Woche vor dem Homecomingdance ist Homecomingwoche und das ist auch ganz groß hier. In der Woche haben wir jeden Tag ein Motto und jeden Tag werden Sieger bestimmt und am Ende kann man gewinnen oder als Klasse gewinnen. Donnerstag ist die große Parade mit einigen Wagen und so und wir werfen mit Candys. Donnerstag wird auch Homecomingking- and queen gewählt, das können aber nur Seniors sein, da sie den Homecomingdance bezahlen. Juniors können dann bei dem/der/die (keine Ahnung was für ein Artikel man da benutzt) Prom (ist wie ein Abschlussball)gewählt. :P Freitag ist dann das Homecomingfootballspiel und Samstag halt der Dance.

Eine Woche später werde ich mit der Familie von Pauline und Raul nach Chicago in den Freizeitpark Six Flags fahren. :O Oh mein Gott das wird sooo cool. Außerdem werden noch 8 andere Austauschschüler dabei sein. Ich freu mich richtig, richtig, richtig doll darauf. Hector hatte mal davon gesprochen. :D

So genug in die Zukunft geschaut. Ich muss ins Bett.

Gute Nacht bzw. Guten Morgen!

Liebe Grüße von der meistens, eigentlich sehr oft, bis immer glücklichen Jasmin.

 

P.s. Ihr dürft neidisch sein. Ich kann hier die neuen Staffeln von How I met your Mother (Barney heiratet und zwar Robin! okay man weiß es noch nicht, aber dass stand irgendwo und Lilly ist schwanger okay genug. :P), Two and a half men (mit Ashton Kutsch :O) und Greys Anatomy gucken. :D Ich glückliches Kind. :*

0 Kommentare

Do

22

Sep

2011

Mall of America & Geburtstag

Mit meiner neuen Kamera geschossen. :D
Mit meiner neuen Kamera geschossen. :D

Es ist schon wieder viel Zeit verstrichen und es ist einiges passiert.

Samstag haben wir hier das Haus um 8 Uhr verlassen und sind nach Minnesota zur Mall of America gefahren.  Nach etwas über 3 Stunden fahrt waren wir endlich da, bei der größten Mall von den USA. Als erstes sind wir erstmal was essen gegangen und dann wollten wir ein paar Fotos machen von dem "kleinen" Freizeitpark in der Mitte von der Mall, aber eine hat leider ihre SDkarte für die Kamera vergessen und diese jenige war natürlich ich! War doch abzusehen. :P Wir sind in kleinen Gruppen rumgelaufen. Meine Gruppe bestand aus Kajsa, Pauline und mir. Nach dem wir 4 Stunden shoppen, was aber natürlich viiiiel zu wenig Zeit ist, waren haben wir uns wieder getroffen um wieder zurück zu fahren. Im Endeffekt haben ich nicht so viel ausgegeben im Gegensatz zu Pauline und Kajsa. :D Es waren am Ende ca. 100$, aber man muss noch was abrechnen, also ca. 85$ (63€). Ich habe 125$ gespart. Gekauft habe ich: zwei lange Stoffhosen für zu hause, aber auch für Sport, ein Pulli und zwei sweatshirtjacken und das alles nur in einem Laden. Wir hatten einen Coupon in dem Laden, wenn man für 50$ kauft kriegt man 10$ geschenkt und wenn man 100$ hat dann 25$. Alle zusammen haben wir 205$ gehabt und haben somit zweimal gekauft, damit wir zweimal die 25$ kriegen. Nach langem hin und her (5-10 Minuten) hatten wir dann alles bezahlt und konnten in den nächsten Laden. :D Der Mann war soo nett, er hat alles versucht, dass wir die zweiten 25$ auch kriegen und er meinte die ganze Zeit, thats fun this is so much fun. :D Ja, das war lustig. Auf dem Rückweg haben wir noch einen Stop bei Mcdoof gemacht und da haben sie dann für mich Happy Birthday gesungen, da in Deutschland schon mein Geburtstag war.

Am nächsten Morgen wurde ich dann mit Happy Birthday geweckt und habe mit meiner Familie kurz telefoniert. Nach dem Frühstück habe ich dann Geschenke ausgepackt und meine ganze Familie hat via Skype zu geguckt. Es gab ein Paket von zuhause und eine Kamera und dazu eine Fototasche und eine SDKarte. Der Tag war nicht so spektakulär, aber es war schon den Tag mal nichts zu machen, denn hier ist immer was los. Ich habe den Tag mit Essen und mit Hausaufgaben verbracht. Wir hatten soo viele Hausaufgaben. -.- Fotos kommen noch. Habe gerade nicht so viel Zeit, da ich natürlich noch Hausaufgaben habe. Es ist unglaublich hier mach ich echt wirklich mal Hausaufgaben. :P Die Eistorte war ein Traum. Oh mein Gott war die gut. Kajsa möchte auch eine für ihren Geburtstag haben, aber dann hat der Laden geschlossen, da es Winter ist. :D haha

Morgen habe ich ein Heimspiel mit dem Freshmenteam. Die anderen Teams fahren nach Bowler und das ist eine 2 1/2 Stunden Fahrt und ich möchte nicht so spät zu hause sein, da ich grundsätzlich müde bin und Hausaufgaben habe. ;-)

 

Liebe Grüße von der endlich 16-jährigen

Jasmin

 

P.s. Vielen Dank für die Geschenke, Karten und für die Glückwünsche und ein ganz großes Dankeschön das ihr alle meinen Traum so unterstützt. :*

Ich muss zu geben, dass ich eine kleine verdrückt habe, als Niklas Happy Birthday gesagt hat. ;-)

0 Kommentare

Fr

16

Sep

2011

So viel zu tun!

Kajsa und ich mit unseren fertigen Müsliriegel, die aber noch nicht geschnitten sind. :P
Kajsa und ich mit unseren fertigen Müsliriegel, die aber noch nicht geschnitten sind. :P

Es wird mal wieder Zeit für einen neuen Eintrag!

Sonntag: Sonntag waren wir in der Kirche und danach haben wir die Discountcards verkauft. Eig. läuft man zu zweit oder zu dritt rum, aber meine Gruppe hatte 5 Mitglieder. :P Wir haben alle 10 Karten verkauft bekommen und damit waren wir so ziemlich die Einzigen. Es war soo warm, aber wir hatten eine Menge Spaß. Am Abend haben wir dann noch eine Art Müsliriegel gemacht.

Montag: Eine neue Woche hat angefangen. Nach der Schule und dem Training haben wir nichts mehr gemacht, außer Hausaufgaben und das bis 0.30 Uhr und ich war so müde. Ich kann hier nie früh ins Bett gehen, weil ich noch Hausaufgaben machen muss. Hier kann man nicht einfach mal die Hausaufgaben weglassen. :P

Dienstag: Nach der Schule sind wir dann nach Greshman gefahren. Wir hatten vorher was bei Subway bestellt und dann auf der Fahrt gegessen, da die Fahrt ca. 1h 30min gedauert hat. J.V. hat verloren und Varsity hat gewonnen. um 11.30Uhr waren wir dann auch zu Hause und haben noch ein paar Hausaufgaben gemacht. ;)

Mittwoch: Schule wirkt immer lange, aber doch kurz, das ist immer so unglaublich. Nach der dritten Stunde ist schon alles gelaufen, dann ist nur noch Spanisch anstrengend, da es die letzte Stunde ist. :D Nach der Schule wieder Training und wieder Hausaufgaben. :P

Donnerstag: Nach der Schule bin ich das erste Mal mit dem Bus von der Schule zurück gefahren, da wir jeden Tag gefahren werden. Pauline ist mit zu mir gekommen, da sie nicht alleine in der Schule warten wollte. Wir waren also ca. eine Stunde zu Hause und dann hat uns Chris (meine Gastmutter :P) wieder zur Schule gebracht, da wir ein Homegame hatten. Ich habe im Freshmen team gespielt. Wir haben verloren, aber das war vorhersehbar, da das Team wirklich nicht gut ist, :P aber ich mag es da, da ich da die Chance habe, zu spielen. Das J.V. team hat gewonnen und Varsity team hat verloren. Um halb neun waren wir dann auch zum Glück schon zu Hause und warum? Natürlich hatte ich noch ein paar Hausaufgaben. Ich musste noch einen Aufsatz mit 5 Absätzen über meinen american dream schreiben. Vorher sollten wir ein Bild malen (das übrigends richtig schlecht geworden ist :P ist ja auch kein Wunder, da ich mal überhauptnicht malen kann. :D) und dann einen Song raussuchen, der unseren Traum wiederspiegelt. (Es ist so hart teilweise deutsche Wörter zu finden :P) Ja, ich wechselte meinen Traum dreimal. Mein erster Traum war es eine Familie zu haben mit Haus und wir verreisen viel, dann war es mein Auslandsjahr, aber ich habe für beides keine Bilder gefunden, also habe ich meinen Traum wieder geändert und jetzt ist es schlicht und einfach eine Familie und ein Haus zu haben. Mein Song ist "Our House" von Madness. :D Our house in the middle of our street. Our house in the middle our? ... Ihr wisst schon. ;) Ich bin mal gespannt was daraus wird. :D

Heute: Nach der Schule hatten wir nur 30 Minuten Angabetraining, (Hört sich das doof an!) weil das Footballteam ein Heimspiel hatte. Wir haben uns also das Spiel angeguckt und es war so cool. Beim ersten Spiel war das so naja, wir kannten niemand und saßen da und haben Football geguckt und jetzt, ahh der hat den Ball oder der hat einen touch down gemacht. Man kennt die Leute jetzt. Wir haben verloren, :( aber nur 13 zu 36. :P haha wir sind so schlecht. :D Heute in Independence Day

In Wisconsin wird es kälter und kälter. Montag noch 28°C und jetzt um die 12°C und Mittwoch hatten wir draußen Sport und es war so windig und dadurch war es gefühlte 0°C und wer hatte nur Shorts? Richtig, ich! Ich muss mir unbeding lange Sportklamotten kaufen, da wir bis Ende Oktober draußen Sport machen. :D Ich Glückliche.

 

Wir können im Internet immer unsere aktuellen Noten nachgucken und ich muss sagen, ich bin soo gut. :P Ich hatte jetzt auch meine ersten Quizzes bzw. Tests. In US History (A), American lit(A), Photography (A-), Algebra (keine Ahnung), Spanisch (war erst heute). Ich stehe in Photography auf einem A-, Algebra A, P.E. (Sport) A, Spanisch B-, American Lit A und die anderen Fächer kommen noch.

 

Morgen geht es nach Minnesota zur mall of America. :D

Sonntag werde ich endlich 16. Es bringt mir zwar hier und jetzt nichts, aber ich bin dann 16. :D Sonntag gehen wir auch nicht in die Kirche. Jiepieee. :P

So, morgen oder Sonntag gibt es dann mehr von mir. 

Liebe Grüße aus Wisconsin,

Jasmin

 

P.s. Die Vögel fliegen in Richtung Süden. :'( Kein gutes Zeichen.

0 Kommentare

Sa

10

Sep

2011

Die Zeit rennt!

Hab kein besseres gefunden. Die danach sind nicht für die Öffentlichkeit geeignet. :P
Hab kein besseres gefunden. Die danach sind nicht für die Öffentlichkeit geeignet. :P

Ich habe gerade einen schönen langen Text geschrieben und jetzt? ist alles gelöscht! -.- Und alles nochmal, aber bisschen kürzer, da ich nicht so viel Zeit und Geduld habe. ;)

 

Morgen bin ich schon seit 3 Wochen hier und es fühlt sich an wie ein paar Tage!! Mit dem Englisch geht es auch immer besser, aber wenn jemand leise spricht und dann noch ein bisschen nuschelt verstehe ich das nicht immer so gut. :P Manchmal habe ich das Gefühl, dass jemand mit mir Deutsch spricht. Ich denke dann immer, hat der gerade mit mir Deutsch gesprochen? Hat der natürlich nicht, da sie kein Deutsch können oder manchmal denke ich, habe ich das gerade in Deutsch gesagt? :D Ist manchmal echt witzig, aber das ist eig. ein gutes Zeichen. Ich endschuldige mich schonmal für die englischen Wörter hier. :) Manchmal denke ich in Englisch und schreibe es dann einfach. :D

Donnerstag war also Pictureday und wenn ich wieder nach Deutschland komme, mit meinem Jahrbuch, könnt ihr mich ein paar mal bewundern. ;) Es begann Mittwoch mit dem Volleyballfoto und endete Donnerstag mit dem Juniorklassenfoto, aber das ist noch nicht das endgültige Ende. Also Donnerstag wurden die Juniors in die Sporthalle gerufen. Ich hatte gerade Albebra. :D Ich bin und werde kein Mathefan. :P In der Halle haben wir dann unsere regulären Yearbookpictures gemacht. In Photography wurden dann alle Ecologyclubmitgleider aufgerufen. Wir sind raus ins Freie gegangen und haben da unser Gruppenfoto gemacht. Pauline war auch dabei. :P (Hab ich gar nicht erzählt. Pauline ist aus Frankreich und ich habe beim Lunch am Dienstag gesagt, dass sie doch einfach mal mit zu dem Meeting kommen soll. :D Sie ist also mit uns gekommen und da haben wir dann einen Zettel bekommen und haben unterschrieben, dass wir mitglieder sind und Pauline wusste gar nicht so genau um was es ging und hat es auch unterschrieben und jetzt ist sie Mitglied und wollte das eig. gar nicht. Pauline ist echt nett und es war so lustig.) Naja, in Puplication wurden dann alle Dramaclubmitglieder aufgerufen, aber ich war mir nicht sicher, ob ich auch damit gemeint bin, denn ich bin jetzt im Dramaclub und ich bin "nur" stage crew und wusste deshalbt nicht. Dann sind wir als "Herausgeber" rausgegangen und da hatten sie das Foto noch nicht gemacht und ich sah Kajsa und  dann bin ich auch raus und jetzt bin ich auch auf dem Foto. Ich bin gleich draußen geblieben für das Puplicationpicture und dann weiterhin draußen geblieben um das Juniorklassenfoto zu machen. Ja, das war ein Fotoreicher Tag. :P Es kommen noch ein Foto von der Basketballgruppe, von der Sportart, die ich im Frühiling mache (habe mich noch nicht entschien, ob ich Softball oder Track mache) und dann noch ein Foto, weil die Austauschschüler eine Doppelseite haben im Jahrbuch. :P Nach den ganzen Fotos und ddem Unterricht bin ich dann mit dem Freshmenteam zu unserem Auswärtsspiel gefahren. Wir hatten an diesem Tag drei Spiele. Wir hatten das zweite, vorletzte und das letzte Spiel. Meine Hausaufgaben habe ich teilweise zwischen den Spielen gemacht. Ich habe im zweiten Spiel einen ganzen Satz gespielt und wir haben gewonnen. :D  Außerdem habe ich im dritten Spiel auch bisschen gespielt, aber das Spiel haben wir verloren, wie das erste Spiel auch. Fazit: Eins gewonnen und das war das Ziel. :D Um 22.30 Uhr ist der Bus dann wieder bei der Schule angekommen. Ich war so müde und am nächsten Tag war wieder Schule.

Da Gestern die Brewes (Baseballteam aus Wisconsin) gespielt haben sind viele mit T-shirts oder Trikots von den in die Schule gekommen. So auch ich. Ich hatte ein T-Shirt von meinem Host dad und es war nur ein bisschen zu groß. haha :D bisschen ist untertrieben sorry. Ich habe es dann aber doch hinbekommen, dass es vernünftig aussieht. ;) Nach dem Training, dass bisschen kürzer war als sonst, gab es Pizza, wie jeden Freitag. Danach haben wir einen Film geguckt. Ich bin aber immer wieder eigschlafen, weil ich soo müde war. Nach dem Film bin ich um 21.30 Uhr ins Bett. :P

Heute wird wohl eher nichts mehr gemacht. Morgen verkaufen wir discountcards, dass sind Karten auf den Ermäßigungen drauf sind. Die Karten werden von den Athleten verkauft. Das Geld wird am Ende auf alle Sportteams aufgeteilt und die können sich dann aussuchen was sie damit machen. Die Volleyballer machen mit dem Geld eine Fahrt nach Green Bay. Wir müssen zwar noch was dazu zahlen, aber es wird günstiger damit für uns. :)

Das wars auch schon wieder von mir. :D

Liebe Grüße aus dem wieder warmen Wisconsin.

Jasmin

 

P.s. wurde jetzt doch länger als gedacht und ich habe mich schon kurz gehalten. ;-)

0 Kommentare

Mi

07

Sep

2011

Walmarkt, Volleyball, Fotos und mehr

Montag war ich das erstemal im Walmarkt, weil ich unbedingt Sportklamotten brauchte. Das Resulat war dann, dass ich 76$ ärmer war. :P Ich habe ein paar T-shirts, Sportbhs, Sporthosen gekauft und eine Muskelcreme für nur 88cent. :D Manche T-shirts haben nur 2$ gekostet. :D Dieser Laden ist riesig und ich werde mit tonnen von Schminke wieder kommen. Die guten Maskara von Mabeyline (oder wie die heißt :P) kostet nur ca. 6$ und das dann umgerechnet ist schon sehr günstig. In Deutschland zahlt man für die 8€! ;)

Gestern (Dienstag) war ich natürlich in der Schule und habe keine Stunde verpasst. :P In US History ist der Lehrer eine Mischung aus Mario Bart und Michal Mittermeier oder  wie der heißt. Der hammpelt  die ganze Zeit rum und macht Witze. :D  Blackhawk Periode ist auch ganz gut :D besprechen halt irgendwelche Sachen. :P American Lit ist naja komisch für mich, weil wir die ganze Zeit schreiben sollen. Sollte einen Text schreiben über ein Erlebnis oder ein Ereignis und das am besten ohne Fehler und richtig gesetzten Kommas. Zum Glück hat meine Gastmutter da nochmal rüber geschaut. Momentan ist Sport noch bisschen doof. Wir spielen diese Woche Football und ich habe nicht so viel Ahnung davon und es sieht leichter aus als es ist, ein Ball zu fangen. :D Ja, Jasmin spielt Football. Algebra 2 ist Mathe halt. :D Das schöne an diesem Kurs ist, dass nur Themen dran kommen, die ich nicht mochte bzw. konnte. ;) Photography ist okay, aber nicht mein Lieblingsfach. Das kommt aber noch, aber momentan ist es noch bisschen komisch. Lunch esse ich mit Pauline (France), Kajsa und Savanna.  Puplication finde ich manchmal bisschen komisch. Ich habe da ja die erste Stunde verpasst und ich habe das Gefühl das die Stunde wichtig war. Alle kommen in den Raum und wissen was sie zu tun haben. Es liegt warscheinlich daran, dass die meisten schonmal die Klasse hatten. Ich weiß es nicht. Außerdem hatte ich immer Probleme mit dem Einloggen, weil die mich in der Schule falsch geschrieben haben. Sie schreiben mich Reinmann, aber ich glaube es müssten jetzt alle bescheid wissen, aber beim Lunch ist mein Name im Computer falsch. :D In Study Hall mache ich meine Mathehausaufgaben und bringen sie dann zu meinem Locker und hole meine Spanisch Sachen, damit ich nicht runter laufen muss um wieder hoch zu laufen. Ja, Spanisch ist eine Sache für sich. Ich fühle mich doch recht alt in dieser Klasse. Wir sind vlt. 20 Leute und vier sind keine Freshmens also 9. Klässler. :D Wir singen das ABC und können jetzt La, Le, Li,Lo,Lu sagen. Ist für mich jetzt nicht so schwer, da es genauso ausgesprochen wird wie im Deutschen. Das zu den Fächern.

Volleyball practice ist gut. Ich verstehe mich mit immer mehr Leute gut und rede mit den. :P

Gestern sind wir direkt nach der Schule (durften 7 Minuten früher vom Unterricht weg :P) in den Bus und los zu einem Spiel. Die Fahrt hat ca. 1 1/2 Stunden gedauert und ich war so müde das ich erstmal ein kleines Nickerchen gemacht habe. Ich habe bei diesem Spiel nicht auf der Bank vom J.V. team gesessen, sondern auf der Bank vom Freshmen team. :D Alle sind 9. Klässler und sie sind, ich sag es einfach mal so, schlecht! Da sie die ersten beiden Sätze so schlecht gespielt haben, hat die Trainerin vom anderem Team uns angeboten einen vierten Satz zu spielen. (Das J.V. und Freshmen team müssen 2 von 3 Spiele/Sätze gewinnen und das Vasity team 3 von 5.) Wir spielten also nach dem dritten Satz noch einen vierten und da, wo alles schon verloren war, ins Spiel. :D Juhuu, mein erster Einsatz. ;) Nach dem Spiel fanden sie es echt gut wie ich gespielt habe. Hmm, warum versuchen sie es dann nicht schon im dritten Satz mit mir, wenn man sieht das man keine Chance hat?! haha :D Um 11.20Uhr waren wir dann auch wieder zu Hause. Ich war soo müde. :P

Heute war Sportfototag. In allen Sporteams wurden Fotos gemacht. Und was kostet mich der ganze Spaß? "Nur" 17$! :P Ich arme Sau. Ich kriege dafür, aber auch ein Gruppen Foto, ein Foto von mir (grade stehen, Fuß mehr in die Richtung, den Ball mehr so halten, lächeln usw. :D) und das Foto von mir 4x in klein. Ich bin mal gespannt was das wird. Morgen ist normaler Pictureday. Große freude, besonders weil ich gehört habe, dass die Foto nicht so gut sein sollen. :P Die Fotos werden mich dann auch nochmal ca. 18$kosten. Kommt drauf an welches Packet ich nehme. ;) Man macht ja alles mit. :D

Morgen haben wir wieder ein Heimspiel. :D und ich darf entscheiden in welchen Team ich spiele, ob ich nun bei J.V. oder bei den Freshmens auf der Bank sitze. :P Passt schon. Ich habe jetzt auch ein neues Trikot, ist zwar bisschen zu groß, aber besser als das andere. Leider hatten die meine Größe nicht mehr. :(

Bis denn dann.

Eure Yasmean (so hat sich das meine Photo Lehrerin aufgeschrieben, damit sie es richtig ausspricht. ;))

0 Kommentare

So

04

Sep

2011

Typisch amerikanisch!

Und das heute gleich zweimal.. eig. ja dreimal.

Heute morgen ging es für mich, sowie für viele Amis und Austauschschüler in die Kirche. Ich dachte immer, dass Kirche hier anders ist. Lockerer und viel Musik und ich weiß nicht, ich habe es mir einfach anderes vorgestellt. Im Endeffekt: Kirche ist Kirche. :D Da das hier eine Luthernkirche ist, ist es sehr europäisch. ;) Es wurde viiel geredet. Ich musste so dringend auf Klo und damit konnte ich mich nicht konzentrieren. :P Die Lieder waren aber sehr schön. Ich glaube, es waren drei. :D Ja, das zum Thema viel gesinge. :)

Nach der Kirche sind wir Einkaufen gegangen und sind nach Hause gefahren. Dort haben wir Sandwiches gemacht. Später sind wir dann zu einer Fair gefahren. Eine Fair ist etwas sehr amerikanisches, es ist eine Art Volksfest mit diesen ganzen Wettbewerben z.B. wer hat die schönste Kuh oder den besten Kuchen gebacken oder die besten Kürbisse. Ihr wisst schon, wie in den Filmen. Auf der Fair (ausgesprochen Fär) haben meine Gasteltern Kajsa und mir paar amerikanische Sachen zu essen gegeben.

Es begann mit frittiertem Käse. Genannt: Cheese Curds.

Und es ging weiter mit Elefantenohren und etwas anderem. Ich ändere es noch und schreibe den Namen dann rein. ;)

Da die Amis alles frittieren, durften natürlich die Oreos nicht fehlen!

 

 

 

 

 

Nach dem ganzen Essen und angegucke sind wir dann in ein richtig cooles Resturante gefahren, dass so amerikanisch war. Alles in diesem Restaurant war so 60er. :D typisch amerikanisch halt. ;)

Eben haben wir noch den rosaroten Panther von 1964 geguckt und haben Kettelkorn gegessen, das ist süßes Popkorn. Die Amis essen ja kein süßes Popkorn. Immer essen sie mit Buttergeschmack oder salzig. -.- Kurz vorm Film wollte ich bisschen aufräumen und hab mir doch glatt ein Muskel im Bauch gezerrt. -.- Ich wusste gar nicht, dass ich da welche habe. :P Dass schmerzt so sehr und die Paracetamol hat nicht viel gebracht. :'(

Sonst geht es mir hier richtig gut.

Morgen ist keine Schule, weil wir Laborday haben. :D Ist, glaube ich, immer der erste Montag im September. Morgen werde ich ausschlafen.. so gut ich kann halt und zum ersten Mal in Walmarkt. :D Ich brauche gaaanz dringend Sportsachen.

Eure immer dicker werdende Jasmin. :P Nein, ich werde nicht immer dicker -.- ich mache viel sport...für meine verhältnisse. :P Bald, in der Woche, zweimal am Tag. ;)

Gute Nacht!

 

1 Kommentare

So

04

Sep

2011

Ein langer Tag.

Heute hat der Wecker um 4 Uhr morgens geklingelt. Um 6.30 Uhr sind wir dann los nach La Crosse zur Uni gefahren. Zwischendurch noch einen Kaffee getrunken und als wir dann angekommen sind, habe wir Allysons Sachen in ihr Zimmer in das 4. Stockwerk gebracht. -.-  Nach langer Zeit sind Tom, Dana, Sarah, Kajsa und ich ein bisschen mit dem Auto rumgefahren und haben uns die Stadt bisschen angeguckt. La Crosse ist eine große Stadt und eben die Unistadt von Wisconsin. Wir sind auch mal eben nach Minnesota gefahren. :P Mussten nur über eine Brücke fahren und schon waren wir da. Das Foto hab ich noch nicht, aber ich stelle das noch rein. Auf dem Rückweg sind wir dann in einem Buchshop gewesen und in dem Buchladen ist ein Starbucks und da haben wir dann auch noch was getrunken, dann haben wir was bei Wendy´s gegessen. Danach wurden Sarah, Kajsa und ich zur Mall gefahren, da waren wir dann bei Victoria´s Secret. Und da Kajsa ihre Kreditkarte vergessen hatte habe ich ihr das Geld erstmal ausgegeben. Ja, ich habe es diesmal geschafft Geld abzuheben. Ich habe nicht wieder meinen Pin vergessen. :P Bei VS habe ich 204.64$ hinterlassen, aber ich kriege über 180 € von Kajsa zurück. ;) Ich wollte nach dem Einkauf ein Foto vom Laden machen, aber dann kam ein Mitarbeiterin zu uns und hat gesagt, dass es nicht erlaubt ist, von dem Laden Fotos zu machen. Sie musste noch sehen, wie wir die Fotos löschen und dann sind wir gegangen.

Als wir dann zu Hause waren, sind wir auch schon wieder losgefahren und zwar essen. Wir waren bei einem Italiener. Lecker Lasange.

Jetzt gucken wir gerade Letters to Juliet. Schöner Film. Ich bin müde! :P

Morgen früh werden wir in die Kirche gehen. Mein erstes Mal in die Kirche gehen. ;)

 

Liebe Grüße aus dem heute verregneten und verblitzten Wisconsin. <3 

0 Kommentare

Sa

03

Sep

2011

Mein erstes Mal...

... zur amerikanischen Schule gegangen. (Morgens sind wir zur Schule gefahren worden und sind zu unserem Locker gegangen. Als wir dann unsere Sachen darin verstaut hatten, sind Kajsa, Francois, Rául, Pauline und ich zu US History gegangen. Danach haben sich unsere Wege getrennt.)

 

... daneben gelegen. (Nach US History bin ich zu American Lit gegangen, ABER ich hatte kein American Lit, denn nach der ersten Stunde haben wir immer 12 Minuten Blackhawk Periode. Dort besprechen wir irgendwelche Sachen. Gut, da also angekommen, wurde wir, Francois und ich vorgestellt, denn es sind immer so um die 15 Schüler bei einem Lehrer. Danach bin ich dann mit Francois und Rául zu American Lit gegangen)

 

... fast zu spät gekommen. (Nach American Lit bin ich zu meinem Locker und habe meine Sportsachen geholt. Mit dem Klingel bin ich dann in die Gym gekommen. Wir haben zwischen den Stunden immer nur 3 Minuten Zeit, obwohl die Schule nur so wenige Schüler hat ist sie relativ groß und kompliziert gebaut. An dem Tag hat es niemanden interessiert, weil ich erstens Austauschschülerin bin und, weil sie alle immer nur erzählt haben wie wichtig die 5 R´s sind und wie die Noten zusammen kommen. Also eig. 8 Stunden das Gleiche. In der Stunde wurden alle Juniors zur libary gerufen. Ja, genau ALLE. Genauer gesagt alle 45 :D Dort haben wir einen netten Planner bekommen und dann haben sie nochmal was zum Dresscode gesagt.)

 

... nach dem Weg fragen müssen. (Nach Mathe hab ich dann den Arrtroom gesucht. Also habe ich Morgan (ist im Volleyballteam) gefragt, wo der ist und schwupps, war ich da, denn sie musste auch dahin. Bei Photography haben wir wieder nur besprochen und eine Hausaufgabe auf bekommen. Bringe 6 Fotos mit. § sollen nicht so gut sein und 3 gut.)

 

... Lunch in einer amerikanischen Schule gehabt. ( Es gab chicken nuggets mit Kartoffelpüree. Boah war das nicht lecker. :D Ich habe mit Kajsa, Pauline und Rául gegessen und danach sind wir in die Halle gegangen. Dort spielen viele Basketball, Volleyball oder Ähnliches.)

 

... total alles verfehlt und eine Stunde verpasst. (Das möchte ich jetzt nicht so sehr ausbreiten. Das Fazit ist, dass ich nicht richtig lesen kann! Ich habe auf mein Stundenplan fünf mal geguckt und immer stand da 7. Stunde Study Hall, aber NEIN, ich habe Puplications und in der 8. Stunde Study Hall. Die Jasmin hatte an ihrem ersten Tag zwei Study Halls und kein Puplications. Ich habe mich so dafür gehasst. :D War im Endeffekt nicht so schlimm. Niemand war mir böse und die erste Study Hallstunde habe ich auch gut genutzt, da Justin da auch Study Hall hatte, hat er mich ein paar Sachen gefragt. Dann habe ich ein paar Deutschübungen gemacht. Wenn ich mit Ihm Deutsch lernen würde würde ich durch die Aufgaben auch noch Englisch lernen. ;))

 

... spanisch gesprochen und spanischen Namen bekommen. (Ja, ich lerne Spanisch, auf einer Sprache die ich noch nichtmal fließend kann. :D Ich konnte aber alle Lehrer verstehen und es ist so normal für mich, dass alle englisch um mich herum sprechen, aber manchmal sag ich plötzlich was in deutsch oder ich habe das Bedürfnis was auf deutsch zu sagen. :D Manchmal denke ich auch auf englisch (unbewusst!!) oder ich zähle plötzlich z. B. bei Volleyball in Gedanken auf englisch. :P  Naja, in Spanisch haben wir dann das ABC gesungen und der Tag war vorbei. In meinem Spanischkurs sind fast nur Freshmens. Ich glaube, dass Kajsa (Senior), Savannah (Sophmore 10. KLasse ;)) und ich die einzigen nicht 9. Klässler sind. :D Achja, mein spanischer Name. Wir werden w´vom Leher mit einem span. Namen gerufen meiner ist Alicia. Dadam so der Name war für mich immer englisch :P)

 

... bei einem Spiel in Trikot auf der Bank gesessen. (Hab ich gestern ja schon erzählt.)

 

 

Ja, heute war also mein zweiter Schultag und es ist vieeel besser gelaufen. Ich war bei allen Klassen pünktlich und vor Allem anwesend, aber es ist etwas lustiges/spannendes/beängstigendes passiert. In US History (1. Stunde) wurde der Himmel richtig, richtig dunkel, als wäre es 9 Uhr abends, dann kam plötzlich ein richtig lautes Signal, das bedeutet, dass ein Sturm kommt. In der Blackhawk Periode kam dann die Durchsage, dass alle in den Gang gehen und sich von Türen fern halten sollen. Alle Schüler sollen sich ruhig verhalten und abwarten, denn ein riesen Sturm zog wohl auf und es hätte passieren können, dass durch den Sturm etwas durchs Fenster fliegen kann. :P Kajsa ist im Raum geblieben mit ihrer Klasse, aber sie mussten unter die Tische und die Arme um den Kopf machen um sich zu schützen. :D Tja. Das passiert wohl öfter mal, dass sie sich in den Flur setzten. Die machen das auch als Probe, wie wir den Feueralarm. :D  Ich war so froh, denn dadurch hatte ich kürzer American Lit. In Puplications haben wir das Thema fürs Yearbook ausgesucht. :D In American Lit müssen wir eine Erfahrung bzw. ein Erlebnis aufschreiben, als wenn man das nochmal erlebt. Da ich ja im Englischen auch genau weiß wo ein Komma hin muss, habe ich überhaupt keine Probleme damit. -.- :P Ich habe jetzt drei Bücher und die sind soo dick! Bilder kommen noch. Hier werde ich auch noch ein Bild reinstellen, aber ich muss jetzt runter sonst ist mein Tee kalt. Ja, heute war kein Training, außer ganz kurz paar Aufschläge, aber wir haben uns nicht umgezogen. Außerdem haben wir beim "Training" unsere T-Shirts bekommen. Foto später. ;) Danach sind Savannah, Kajsa, Pauline und ich zum Footballgame gegangen. Wir haben verloren, aber okay, wir haben auch nicht das beste Team. :P

Morgen früh um 6.30am bringen wir Allyson zum College nach La Crosse und da werden wir nochmal shoppen gehen. :D Außerdem habe ich dann das Zimmer für MICH!! :D Juhuu :D haha.

Und Montag keine Schule! Ich liebe die amerikanischen Feiertage. :P

 

Habt einen schönen Tag. Ich liebe euch.

Eure Jasmin, deren Englisch immer besser wird. :D

 

P.s. Morgen versuche ich es nochmal mit dem Geld. Vlt. hab ich Glück und erinner mich jetzt an meinem Pin. :P Ich weiß ihn, aber vlt. vergesse ich ihn wieder. ;)

0 Kommentare

Fr

02

Sep

2011

Die Zeit wird knapp!

Da es gerade spät ist und ich ins Bett will nur ein kurzer Eintrag. Morgen kommt dann alles genau. Gestern hab ich zum erstenmal lange geschlafen. Am nachmittag war ich 2 1/2 Stunden beim Volleyballpractice, wie jeden Tag und danach bei KFC essen. :P Nur mal so gaanz kurz. ;)

Heute war mein erster Schultag. Ihr dürft gespannt sein, was ich zu erzählen habe. Natürlich ist der Tag nicht ohne Fehler an mir vorbei gegangen, :P aber ich bin gerade zu müde um alles aufzuschreiben und deswegen müsst ihr euch leider leider auf morgen freuen. ;) Aufjedenfall hab ich ihn gut überstanden und ich bin gespannt was morgen passiert. ;)

 

Achja, dass kann ich jetzt erzählen, dann muss ich das morgen nicht machen. :P Wir hatten heute unserer erstes Homegame :D yaay. Das Freshmen team hat gewonnen, genauso wie die J. V. Leute. Das Vasity team hat leider verloren. :( Anyway. Das war mein erstes Spiel. Ich hatte zum ersten mal das Trikot an und ich habe mich zum ersten Mal mit aufgewärmt, dass ich im Endeffekt (wie wird das geschrieben?) nicht hätte machen müssen, da ich das Team mental unterstütz habe. :D Nächste Woche "darf" ich wohl bei den kleinen mitspielen. Juhuu. :P Ich hätte auch gar nicht spielen wollen, denn ich bin noch zu schlecht. Betont ist das noch. ;) Nein Scherz. Ich bin müde ich geh ins Bett!!

Gute Nacht bzw. guten Morgen Deutschland.

Lieb euch

Jasmin <3

0 Kommentare

Mi

31

Aug

2011

Lust auf Schule? Ja, klar!

Da bin ich :D
Da bin ich :D

Puh.. was kann ich heute erzählen? :D Jetzt kommen wohl die Tage an den ich nicht mehr jeden Tag schreiben werde, aber ich werde aufjedenfall einmal die Woche schreiben. Ich werde versuchen mindestens zweimal die Woche zu schreiben. ;) Kann aber auch sein, dass ich doch jeden Tag schreiben werde. :P

Heute morgen bin ich um 9 Uhr aufgestanden, weil Kajsa und ich eig. zum ecolocy club wollten, aber Kajsa war zu müde und ich hatte auch nicht so viel Lust. :P Also sind wir daheim geblieben und habe unsere Schulsachen, die ir gekauft haben beschriftet und so. Um ca. halb zwei sind wir dann zum Training gefahren und da hat es schon leicht angefangen zu nieseln. Ich verstehe einfach nicht wieso wir morgens mit dem Bus fahren. Mit dem Fahrrad braucht man vlt. 5 Minuten +-2 Minuten :P und zu fuß höchstens 20 Minuten. Der Weg ist gefühlt kürzer als der in Deutschland. Naja, nach dem Training, dass diesmal nur 2 Stunden bzw. 1h 45min gedauert hat und dem umziehen sind wir dann in die Cafeteria gegangen und haben gegessen. Hoot Doogs. :D Danach sind wir (Dana, Kajsa und ich ;)) durch die Schule gelaufen und haben alle Klassen abgeklappert und haben mit den Lehrern gesprochen. Ich glaube, ich habe ganz nette Lehrer. :D Da hab ich ja gerade nochmal Glück gehabt. Außerdem gibt es wieder eine Änderung mit meinem Stundenplan, denn Psychology ist voll und ich muss mir was anderes raus suchen, aber vlt. habe ich Glück, denn viele tauschen ihre Klassen am ersten oder zweiten Schultag nochmal und ich kann da reinrutschen. Die Klassen fürs zweite Semster haben noch ein bisschen Zeit. Nach dem Rundgang hab ich noch meine Lockernummer bekommen und meine Kombination. Ich werde meine Bücher die nächsten 10 Monaten in Locker 91 aufbewaren. ;) Der Locker ist gut, denn links neben mir ist kein Locker und somit ist da dann nicht so ein gedrängel. ^^ Die Locker von den anderes Austauschschülerin sind auch gleich neben mir. :D Ich glaube, die haben Nummer 93,94 und Kajsa 95. :D

So das war es heute auch schon.

Ich bin soo gespannt auf meinen ersten Schultag Donnerstag. :D

Liebe Grüße

Jasmin

0 Kommentare

Di

30

Aug

2011

Immer dieses frühe aufstehen -.-

Heute ist nicht viel passiert. Ich bin früh augestanden, weil Camilla, eine Austauschschülerin aus Russland, zu besuch war. Nach dem Frühtück hat uns Allyson zur Schule gebracht weil ich meinen Stundenplan abgeben musste, den ich übrigends gestern geändert habe. Mein erstes Semester sieht jetzt so aus (hat sich nicht viel verändert): 1. US History, 2. American Lit, 3. PE, 4. Algbra 2, 5. Intro Photography & Digital Disign, 6. Lunch, 7. Achtung neu! Publication (macht man das Yearbook), 8. Study Hall und in der letzten Stunde Spanish 1.

Im zweiten Semester hat sich mehr verändert: 1. Spanish1, 2. Psychology, 3. World Geo, 4. Algebra 2, 5. Achtung neu! Survey Lit (Enlischklasse/ Bücher lesen ;)), 6. Lunch, 7. Achtung jetzt nur noch neu! :D Publication, 8. US History, 9. Studyhall.

Ich habe kochen und Media Lit aufgegeben (auch wenn die sich echt toll anhören), weil ich gerne das Yearbook mit gestalten wollte. :P

Eig. wollten wir jetzt einen Film gucken, aber ich bin sooo müde und morgen wieder nicht ausschlafen, weil wir um 10 am beim greenhouse sein sollen für den ecoloyclub. Ihr erinnert euch? Safe the world? :D nein die Leute sind ganz nett da. Danach werden wir um 3 pm zum Training gehen und danach schnell wieder nach Hause duschen und wieder zur Schule zur Back to Schoolnight, da werden wir dann alle unsere Lehrer  treffen. :)

Achja Volleyball practice, die zweite hatte ich heute auch. ;) Sie war definitiv besser als letztes mal, weil ich einfach mehr Leute kannte und mich nicht so unwohl gefühlt habe. :P Jetzt fühlen sich Beine an, als würden sie mich nicht mehr tragen können. :D

Außerdem habe ich gestern zum erstenmal eine amerikanische Waschmaschine bedient. Jetzt habe ich wieder frische Wäsche. :D Die Maschinen sind soo groß und sie tümmeln ja wirklich alles! :P Ich denke das wars heute schon von mir.

Liebe grüße aus dem teilweise zu warmen Wisconsin.

<3

 

P.s. Nein, wir haben nichts von den Hurrican abbekommen. ;)

P.s.s. Und nein, meine Schule hat noch nicht angefagen, die fängt erst Donnerstag an. ;-)

P.s.s.s. Hier gibt es einen Aldi um die Ecke. Wenn ich das nächste mal da lang fahre muss ich den fotografieren. Es ist das zeichen von einem Aldi süd. :P Wenn ich Heimweh habe gehe ich einfach dahin. :D

 

1 Kommentare

Mo

29

Aug

2011

Erstmal shoppen gehen..

... und zwar nicht bei Penny, sondern bei Old Navy, Gap und noch ein paar anderen Läden. Ja, so sah mein Tag heute aus:

Morgens hat mein Wecker mich nicht genervt, da ich Ihn falsch gestellt habe. Ich habe ausversehen mein Wecker um 6.50 pm gestellt und das heißt 18.50 Uhr. -.- Um 8.10 Uhr bin ich aufgewacht und habe mich erstmal gewundert, aber dann bin ich aufgesprungen und unter die Dusche gerannt, denn eig. wollten wir um 9 Uhr los, aber durch Verzögerungen meiner Gastmum hatte ich ein bisschen mehr Zeit. Es gab Blaubeermuffin, Rührei und würstchen, tiypisch amerikanisch halt. :P Nach dem Frühstück sind wir zu  Stapel´s gefahren und haben erstmal ummengen von Schulsachen gekauft, dann sind wir über eine Stunde zu einer großen Outlet Mall gefahren.

Ich habe mir gekauft: Eine Jeans (Old Navy), eine nette schwarze Hose (Gap), zwei T-shirt (Old Navy), ein etwas schickeres T-shirt (Maurices), ein T-shirt ( rue21) und zwei Panties die man unter der Volleyballtrikothose nicht sieht, da die seehr eng ist. Footo kommt später, wenn ich das Trikot umgetauscht habe. Für alles habe ich ca. 91 $ gezahlt, dass sind ca. 63 €. Dass ist wirklich günstig. ;)

Bevor wir los gefahren sind wollte ich noch Geld holen, aber da es hier nirgendwo eine Bank of America gibt, musste ich zu einem anderem Automaten, der aber auch nichts kostet, aber Jasmin hat natürlich ihren Pin vergessen. :D Naja zum Glück hatte ich 80$ mit. Zwischendurch haben wir dann noch was in einer Bar gegessen. Ich habe einen richtig leckern BBQ Wrap gegessen, der grün war. :D

Liebe Grüße

von der die jetzt gerne shoppen geht. :P

0 Kommentare

So

28

Aug

2011

Erstes Footballspiel & bowling

Hallo ihr,

gestern bzw. für euch vorgestern war ich mit Kajsa in der Gym (Fitnessstudio). Später sind wir dann zu unserem erstem Footballspiel gegangen. Unsere Schule ist wohl nicht so gut, aber wir haben gewonnen. Wir haben zwar nur mit einem touch down vorsprungen gewonnen, aber wir haben gewonnen. ;-)

Nach dem Spiel habe ich endlich meinen Koffer in den Keller gebracht, dass heißt ich bleibe erstmal hier. :P Danach habe ich mit noch mit Allyson unterhalten und plötzlich fragt sie mich, ob wir einen Film ausleihen wollen. :D Spontan wie die Amis halt sind. Dann sind Kajsa, Allyson und ich los gefahren und Allyson hat uns erstmal eine Stadtrundfahrt durch Wisconsin Rapids gegeben. Wir haben und den Film FreundschaftPlus ausgesucht und haben den noch geguckt. Achja als wir wieder zu hause waren war es 21.40 Uhr und wir haben dann noch den ganzen Film geguckt. Demnach waren wir auch sehr müde heute morgen, als wir früh aufstehen mussten, weil wir heute eine Orientation hatten.

Um 8 Uhr haben wir also das Haus verlassen und sind zur Kirche gefahren, denn da war sie dann. Wir haben alles nochmal besprochen. Wirklich alles. Manche Zettel habe ich jetzt drei- oder vierfach. Ich glaube, wir waren um die 14 Schüler. Und wir waren 3 Deutsche und die eine hieß sogar auch Jasmin. :D  Nach dem ganzen Regeln und allem anderem sind wir bowlen gefahren, mit der ganzen Gruppe. Außerdem habe ich heute mein tolles Pax T-shirt bekommen. :D Foto kommt später. Ich bin müde und will ins Bett, denn morgen fahren wir zur großen Outlet Mall. :D Shoppen auf einem Sonntag. :P

Heute gab es Hamburger und Maiskolben. :D Ich liebe die Maiskolben mit Butter und das salzen nicht vergessen und die Hamburger sind nur gaaanz weiches Brot, der eigendlicher Hamburger ist Frikadelle also der Hamburger ;) und Ketchup.

Melde mich bald wieder. Lieb euch <3 

Jasmin

0 Kommentare

Fr

26

Aug

2011

Go Blackhawks!

Guten Morgen liebe Leser,

heute waren Sarah, Kajsa und ich im Fitnesscenter und haben ein bisschen Sport gemacht. Ich bin da jetzt Mitglied for free. :D Also kann ich da so viel trainieren wie ich will und es ist nicht so weit weg. ;-) Auf dem Rückweg dachte ich mir, dass der Boden sehr bequem aussieht und habe mich mit meinem Fahrrad, denn das wollte auch, hingelegt, aber es war nicht so schön wie es aussah. :P Jetzt weiß ich auch warum die Amis nicht so viel Fahrrad fahren, weil sie es einfach nicht können. Nein, eig. können sie es, aber heute nicht so gut. Fahrrad fahren ist aber auch schwer. :D

Mittags sind wir dann zur Schule um wieder mit diesen schönen Bus zu einem Spiel zu fahren. Nach ca. 45 Minuten waren wir auch endlich bei der Schule angekommen. Ich habe das Team, wie beim letzten mal, wieder gut unterstütz... mental natürlich. :) Wir haben gegen zwei Schulen gespielt. Gegen die erste Schule haben wir verloren und gegen die zweite haben wir gewonnen. Nach dem Spiel sind wir zu Meeces gefahren. Da Kajsa und ich ganz hinten anstanden und lange warten mussten, haben wir unser Essen auch als letztes bekommen und somit waren alle fertig und sind zum Bus gegangen und Kajsa und ich muss den Big Mac (schreibt man den so?) nur so runterschlingen.

Die coolste Frage des Abends war, ob es in Deutschland wirklich Bier bei Meeces gibt. :D Ein Mädchen aus Deutschland hat den das erzählt, dass es McBier bei uns gibt. :P

 

Liebe Grüße aus dem manchmal wirklich viel zu warmen Port Edwards. <3

0 Kommentare

Do

25

Aug

2011

Abendblatt statt Morgenpost

Heute gibt es meinen Blogeintrag nicht am Morgen, aber es gibt ihn und zwar zum Abend hin.

Was ist gestern passiert? Eig. nicht viel. Ich war heute zum erstenmal beim Volleyballtraining und ich war schon nach dem Aufwärmen fertig. Warum habe ich so lange kein Sport gemacht? -.-  Wir haben viele Übungen gemacht, aber als es dann ums spielen ging durften Kajsa und ich nicht mitmachen, weil wir zu schlecht sind oder die Trainerin nicht weiß wo wir gut sind bzw. eben nicht. Heute ist kein Training, weil wir ein Spiel heute Abend haben. Außerdem habe ich gestern beim Training mein Trikot bekommen, dass leider bisschen zu klein ist und darum muss ich noch fragen, ob ich ein anderes bekomme. Bild kommen später. Ich wollt nur kurz was schreiben, weil wir gleich los in die Gym wollen und ich noch Frühstücken muss.

Nach dem Training sind wir dann zu einem Club gefahren (vergessen wie der heißt), der sich mit der Umwelt beschäftigt. SAFE THE WORLD. :P Nein sind alle sehr nett da. Dort gibt es einen Jungen, der seit einem Jahr deutsch spricht und ja, dass war ganz witzig sich mit ihm zu unterhalten, aber am liebsten mag ich Kajsas Deutsch. Isch liiiebe Disch oder Isch weisch nischt. Das ist so süß. Ihr Deutsch ist auch ziemlich gut, weil ein Elternteil von ihr Deutschlehrer ist. ;-)

Als wir abends wieder zu hause waren habe ich noch meinen Stundenplan gemacht und ich habe in dem ersten Semester: US History, American Lit, Photography, P.E., Lunch, cooking, Studyhall (mach man seine Hausaufgaben oder so), Algebra 2 und Spanisch 1, :D dass wir mehr ein spaß Semester, aber das zweite ist auch nicht schlecht, aber bisschen mit mehr niveu. :D Mein zweites Semester sieht so aus: Spanisch1, Algebra2, US Hisory, Phychology, P.E., Media Irgendwas (ist eine Englischklasse. Dort guckt man Filme oder so :D) Studyhall, Lunch und noch World Geography. Nicht so in der Reihnfolge, aber das Semester ist auch nicht schlecht.

 

Liebe Grüße aus dem noch warmen Wisconsin. :D

0 Kommentare

Di

23

Aug

2011

Volleyball, Tornados und mehr...

Nach dem Frühstück sind meine Gastmutter und ich zum Arzt gefahren und haben da einen Gesundheitscheck für Volleyball gemacht, dass ist seit, glaub ich, einen Jahr so vom Staat vorgeschrieben. Da habe ich sogar ein kleines Geschenk bekommen (Bild siehe unten). Ein schönes graues T-shirt und ein Kühl- bzw. Wärmepad. :) Als wir beim Arzt fertig waren sind wir dann in einen Supermarkt gegangen. Mein erstes mal im Supermarkt, :P aber das war leider nur ein kleiner, aber da gibt es echt alles und dann noch in 15 anderen Visionen.

 

Um 16Uhr sind wir dann zur Schule und sind mit einem echten Amerikanischen School Bus zum Volleyballspiel nach Nekoosa gefahren. Ich werde jeden Tag mit diesem Bus zur Schule fahren, :D dann kommt auch ein Foto davon, dass habe ich gerade vergessen. Naja das Resultat des Abends: Wir haben alle Spiele gewonnen. :D Das Spiel von meinem Team musste unterbrochen werden, da es eine Tornadowarnung gab, :S aber die wurde nach einer halben Stunde wieder aufgehoben. In der zwischenzeit waren wir im Keller. :P

Das war ein kleiner Einblick in mein Tag heute.

Liebe Grüße

Eure Jas [Schaas] :P (mein neuer Spitzname/ werde sowieso immer dschaaassmiin ausgesprochen :P)

2 Kommentare

Mo

22

Aug

2011

Angekommen!

Wie die Überschrift es sagt, ich bin in Wisconsin angekommen!

Fangen wir von vorne an.

Freitag haben wir für meine Schwester eine Überraschungsgeburtstagsfeier gemacht und da wir am nächsten Tag in den Heide-Park wollten, hatte ich nicht viel schlaf um genauer zu sein bisschen weniger als 4 Stunden. Als wir dann am Samstag abend nach hause gekommen sind habe ich meinen Koffer gepackt und bin um 23 Uhr ins Bett geganen, aber natürlich konnte ich nicht schlafen. Nach einer Stunde Schlaf bin ich also wieder aufgestanden und habe geduscht und alles Fertig gemacht. Um viertel vor Vier sind wir dann zum Flughafen gefahren. Dort angekommen habe ich mich erstaml über die Check-In Automaten aufgeregt. Dann standen wir, das sind Meine Großeltern, meine Tante, meine Patentante, mein Cousin, meine Mutter, meine Schwestern, meine beiden Neffen und ich, vor dem Sicherheitsscheck. Kurz bevor es los ging hat meine Schwester eine Bettwäsche rausgeholt auf der Freunde und Verwandte etwas raufgeschrieben haben. Nachdem ich allen tschüss gesagt habe und mir die Tränen weggewischt habe bin ich durch die Sicherheitskontrolle. Als ich dann durch den ganzen Flughafen gelaufen bin, bin ich endlich beim Gate angekommen. Dort habe ich dann gewarten und später ein Mädchen angesprochen, weil ich gesehen habe, dass sie ein Visum für die USA hatte. Wir haben uns unterhalten und sind dann ins Flugzeug. Nach dem 50- minütigem Flug nach Amsterdam haben wir uns wieder getroffen und sind zu unserem nächsten Gate gelaufen. Der Flughafen in Amsterdam ist wirklich groß. Meine Hände taten soo weh vom Tragen. Erst sind wir zu dem Gate von dem Mädchen gegangen, denn sie musste über Atlanta fliegen, dann bin ich zu meinem Gate gagangen. Etwas später bin ich dann durch die nächste Kontrolle am Gate gegangen, da wurde ich auch gefragt wieso ich dahin gehen und ob ich mein Gepäck selber gepackt habe und ob ich noch was geschenkt bekommen habe. Zum Glück hat er mit mir noch Deutsch gesprochen (ich liebe die Niederländer :D)Lange Zeit später konnten wir endlich borden. Hatte einen schönen Sitzplatz am Fenster und der Notausgang war auch nicht weit entfernt, denn der war in der nächsten Reihe. Auf den 8 Stunden Flug nach Detoit habe zwei Filme geguckt und Musik gehört. Einmal den mit der erfundenen Frau und den mit dem Freibrief von der Ehe. Keine Ahnung wie die heißen. :D Auf dem Flug habe ich nur zwei Deutsche gesehen. Nachdem landen musste ich dann durch die Immigration. Dass hat bisschen länger gedauert, weil gerade eine Maschine aus Japan gelandet ist. Als ich dann also offiziel einreisen durfte hab ich mein Koffer geholt und Re-Checkt. Bei meinem Gate angekommen hieß es wieder warten. Der nächste Flug ging dann weiter mit einer kleinen Süßen Maschine (ca. 100 Sitze aber nicht alle besetzt) nach Wausau. Dort habe ich sogar ein deutsches Eherpaar gesehen. :P In Wausau habe ich dann meine Gastfamilie getroffen. Nach der Vorstellrunde haben wir mein Koffer geholt und sie erstmal essen gegangen. Ich hatte bis dahin zwei kleine Kekse, Erdnüsse und mini Bretzel, Chicken mit Curryreis und eine Art Tuckkeks und einem kleinem Brötchen mit Käse, ein Stück Pizza mit Eis also danach :D und nochmal kleine Bretzel gegessen. Und das alles auf den Flügen und das Essen war wirklich gut, sogar die Pizza, die war wohl nnicht ganz durch bei mir, aber sie war lecker. :D Ich habe nichts beim Mexikaner gegessen, weil ich einfach keinen hunger hatte. Achja mir ist aufgefallen, dass die Amis in alle getränke Eiswürfel machen, sogar im Flugzeug. ;-) Zurück zum Thema. Dann sind wir nach hause gefahren und ich habe erstmal eine Hausführung bekommen. Für die nächsten zwei Wochen werde ich mir noch mein Zimmer mit meiner Gastschwester teilen, dann geht sie auf college. Es ist ein Hochbett und ich schlafe oben und es wackelt. Heute Abend kommen meine Gastmutter und meine Gastschwester, mit der ich mir das Zimmer teile. Später habe ich dann mit Kajsa und Sarah noch den Disneyfilm Rapunzel neu verföhnt angeguckt, obwohl ich teilweise immer eingeschlafen bin. Um 21 Uhr hab ich mich dann fertig gemacht und bin schlafen gegangen. Eigendlich konnte ich recht gut schlafen, außer das ich um die 4-5 mal wach geworden bin, aber ich konnte immer gaaanz schnell wieder einschlafen. ;-)

Heute bin ich dann schon früh aufgestanden und habe mich fertig gemacht und mit meinen Gastschwestern gefrühstückt. Um 1 Uhr sind dann in einen art Park gefahren (heute alles mit dem Fahrrad :P) und haben bisschen Volleyballübungen gemacht, da wir drei im Volleyballteam spielen werden. Dann sind wir weiter zu einem Laden gefahren und haben uns erstmal mit amerikanischen Süßigkeiten eingedeckt. Es gibt hier echt soo viele deutsche Sachen. :) Wenn ich Heimweh kriege weiß ich jetzt wo ich was deutsches her kriege. :P Außerdem kann man in Wisconsin öftermal was deutsches lesen bzw. sehen. Ich habe mir aber nicht soo viel gekauft. ;-) Danach sind wir wieder nach hause gefahren und ich habe eben mein Koffer ausgepackt. Jetzt sitze ich hier und schreibe an meinem Blog. Hier ist es jetzt kurz nach 5 pm.

Morgen werde ich zum erstenmal Volleyballtraining haben, aber ich darf noch keine Spiele mitmachen, wiel ich erst zum Arzt muss und mir da das okay holen.

Wie ist das Wetter in Deutscheland? Hier ist es soo warm. :D

Werde jetzt mal runter gehen und gucken was die anderen so machen.

 

Liebe Grüße aus dem sonnigen Wisconsin. ;-)

 

0 Kommentare

Mi

17

Aug

2011

Wisconsin ich komme :D

Jetzt gibt es Neuigkeiten. :D

Also gestern habe ich alle Infos zu meiner Gastfamilie bekommen. Ich werde mein Auslandsjahr in Wisconsin verbringen. Dort werde ich mit meinen Gasteltern und 2 Schwestern, unteranderem Kajsa meine schwedische Gastschwester leben. Kajsa ist schon seit dem 9.8. in Port Edwards. Zwei Geschwister sind schon ausgezogen, aber mein Gastbruder kommt jedes Wochenende und meine Gastschwester kommt in den Ferien also werde ich die auch kennenlernen. :) Außerdem haben sie einen Hund namens Zoe .

Ich werde auf die John Edwards High School gehen. Auf der Schule sind ca. 170 Schüler und es werden 5 Austauschschüler da sein. Aus Mexiko, Frankreich, Belgien, Schweden und Deutschland (Ich :D). Sie fängt am 29.8. an also habe ich dann noch eine Woche in meinem neuen zu Hause bevor die Schule los geht. Dort werde ich warscheinlich mit Kajsa und meiner anderen Gastschwester Sarah Volleyball spielen. Ich wollte unbedingt Sport machen und das wird jetzt auch so sein. :P

Momentan sind es da um die 27°C und im Winter werden es gemütliche -30°C, dass wird ein Spaß. :D

Damit ist die Frage nach dem Wohin jetzt auch geklärt. :P

Und die Frage nach dem wann ist jetzt auf ein neues geklärt, denn ich fliege am Sonntag. Ich fliege von Hamburg nach Amsterdam und von da aus nach Detroit. Von Detroit fliege ich dann nach Wausau und sort werde ich von meiner Gastfamilie abgeholt. Ich habe so Angst vorm Umsteigen. Werde mich bestimmt verlaufen. :P

In 4 Tagen geht es los und jetzt endgültig! Ich freu mich so unglaublich doll.

0 Kommentare

Mo

15

Aug

2011

GASTFAMILIE!!!

Ja, ich habe sie! ENDLICH!!! Ich bin gerade sooo happy. :P

Ichwar heute mit Marlena in der Stadt und als ich nach hause komme nimmt meine Schwester mir das Fahrrad ab und sagt, dass ich rein gehen soll. Meine Mutter gibt mir das Telefon und  die Frau von Stepin erzählt mir was über die Gastfamilie. :D Da es ein double placement ist musste ich zustimmen, dass ich das okay finde, aber wegen der Datenschutzbestimmungen können sie mir noch nicht mehr sagen, außer dass mein Gastvater Anwalt ist und meine Gastmutter bei ihm in der Kanzlei arbeitet. Ich werde drei Gastschwestern haben, aber zwei sind schon ausgezogen. Meine Gastschwester ist 15 und meine schwedische Gastschwester ist 17 Jahre alt. Sie haben keine Adresse, aber meine Betreuerin wusste in welchen Staaten ihre Kollegin arbeiten und das ist in Nordwisconsin, Südoklahoma und an der Ostküste.

Morgen weiß ich mehr und werde auch mehr berichten. :D

Werde warscheinlich am Wochenende fliegen. ;)

Ich bin sooo glücklich gerade. :D

0 Kommentare

So

07

Aug

2011

Und nochmal eine Planänderung!

Diese Planänderung ist aber leider nicht so schön, wie die andere.

Da ich noch keine Gastfamilie habe, werde ich nicht, wie geplant, am Dienstag in die USA fliegen. Gestern hatte ich meine Abschiedsfeier mit Verwandte und Bekannten und Marlena. :D

Um kurz vor 6 Uhr kam dann eine Mail von meiner Betreuerin bei Stepin, in der stand, dass ich leider zu der Gruppe gehöre, die nicht am Dienstag ausreisen kann, damit war dann meine Abschiedsfeier auch gelaufen. -.-

Jetzt heißt es weiter täglich auf einen Anruf warten und den Koffer soweit gepackt lassen wie er ist, damit ich, falls ein Anruf kommt, startbereit bin und es heißt leider auch, dass New York auch ausfällt. Da die Gruppe für den 23. voll ist, kann ich leider auch nicht in diese Gruppe reinrutschen. Das Geld für das New York special kriege ich zwar wieder, aber es ist auch kein Ersatz für die ganzen Eindrücke, die man dort bekommt. Wenn sie jetzt Anrufen kann es sein, dass ich am nächsten oder übernächsten Tag losfliege.

Außerdem habe ich gleich gestern die Suche nach einer Gastfamilie begonnen. Viele Freunde und Bekannte fragen jetzt bei ihren Bekannten in den USA nach, ob sie jemanden kennen, der eine Austauschschülerin aufnehmen möchte. Es ist schön zu sehen bzw. zu hören, wie sie mir alle helfen wollen. ♥♥♥

Vielen Dank an der Stelle. :)

 

Jetzt heißt es warten warten warten.

Bis bald mit hoffentlich guten Nachrichten. ;)

0 Kommentare

Mi

13

Jul

2011

Konto & Abflugtermin

Hallo liebe Leser,

heute habe ich gleich zwei Sachen über die ich schreiben möchte.

Ich hatte heute Morgen einen Termin bei der Deutschen Bank um dort ein Konto zu eröffnen und zwar das Junge Konto, da ich damit bei der Bank of America in den USA kostenlos Geld abheben kann.

Außerdem wird es oft empfohlen. Bald bekomme ich dann meine Karte und dann kann es losgehen, aber wann und wohin?

Wann ist seit heute auch geklärt. :D Ich habe bei Stepin angerufen und habe einen Termin genannt bekommen und ich bin seeehr froh über dieses Datum, denn es ist der 09.08.2011.

An diesem Tag fliegen die meisten und ich habe gestern mit ein paar Steppies geschrieben und die fliegen eig. alle, wenn sie bei Pax sind, am 9.8.11. Ich bin so glücklich, dass ich den Termin bekommen habe, da ich jetzt auch mit Fini fliegen kann. :-)

Und die Sache mit dem wohin ist aber leider noch nicht raus, :( aber sie meinten, das jetzt jeden Tag Platzierungen reinkommen und das man jeden Tag damit rechnen kann, dass ein Anruf kommt.

Außerdem wurde mir versichert, dass niemand losfliegt ohne eine Adresse zu haben.

Also in 27 Tagen :o geht es los und hoffentlich kann ich die Frage nach dem wohin auch bald beantworten.

Wenn es was neues gibt melde ich mich wieder.

Liebe Grüße

Jasmin

0 Kommentare

Sa

02

Jul

2011

Visum und Rundbrief

Seit Freitag, dem 24.06. habe ich nun endlich, nach 10 Jahren, meinen Realschulabschluss.

Nach meiner Abschlussfeier war ich dann um 2 Uhr zu hause. Am nächsten Tag ging es dann mit Marlena nach Berlin. Da ich noch nichts gepackt hatte,  :D musste ich relativ früh aufstehen, was natürlich dumm ist, wenn man nicht einschlafen konnte. -.- 

Am Mittwoch hatte ich dann mein Visumstermin in der Botschaft in Berlin. Marlena war so nett und hat mich begleitet und hat draußen gewartet.

Wir waren also schon um 7.30Uhr da, obwohl ich meinen Termin erst um 7.45Uhr hatte, aber das interessierte da niemanden. :P Bevor ich rein konnte musste ich vorzeigen, dass ich die Visagebühren bezahlt habe, dann musste ich und 4 andere (Immer in 5er Gruppen) durch eine kleine Kontrolle, wie am Flughafen. Als wir dann in das Hauptgebäude gegangen sind, wurden wir von einem Mann in Empfang genommen und zu einem Tisch gebracht, an dem wir dann unsere Sachen sortiert haben. Als ich das dann erledigt hatte, musste ich mich wieder in eine Schlange stellen, dort habe ich mich dann mit einem Mädchen unterhalten, die mit AYUSA in die USA geht. Sie hat auch noch keine Gastfamilie. Nach kurzem warten konnte ich meine Unterlagen abgeben. An dem ersten Schalter habe ich die Sachen halt abgegeben und musste sagen wie alt das Foto ist. Danach habe ich mich wieder hingesetzt und mich mit einem Mädchen geredet, die mit EF geht und eine Familie in Oklahoma hat (Marlena hatte in der Zeit auf ihre Tasche aufgepasst, da sie ihr Handy dabei hatte und ja nicht mit reinnehmen durfte.). Als sie dann aufgerufen wurde saß ich ganz alleine da. :D Nach kurzer Zeit hat sich, aber Inga zu mir gesetzt. Inga geht auch mit Stepin in die USA und sie hat eine Familie in Maine. Ich kenne sie durch das Interkulturelle Training (waren zusammen auf einem Zimmer), außerdem habe ich sie bei dem englischen Theater und bei dem Ausreisetreffen wieder gesehen.

Als mein Name aufgerufen wurde bin ich zu dem Schalter gegangen. Der Mann hat mich gleich geduzt. :P Er fragte mich, wie es mir ginge und ob ich in die USA wolle für fashion modeling. ;-) Ich habe noch meine Fingerabdrücke hinterlassen und dann meinte er, dass mein Visum genehmigt sei und dass es mir zugeschickt werde.

Nach nicht mal einer Stunde konnte ich dann Marlena erlösen. 

Am Abend sind wir dann wieder zurück ins schöne Schleswig-Holstein gefahren.

Zwischenzeitlich habe ich mal überlegt wann denn der nächste Rundbrief eigentlich kommen müsste. Als ich mit meiner Mutter telefoniert habe meinte sie dann, dass er heute gekommen sei. Was für ein Zufall. :P

Um halb Zehn war ich dann auch endlich zu Hause und konnte den Brief lesen. In dem Brief waren Infos über:

- Abflug (Also die Zeiten und zu welchem Flughafen)

- New York ( Die Unterkünften (2.8. &9.8. im Adelphi University Campus und am 23.8. im Hostelling International New York)

- Flugtickets

- Rückflugdatum bestimmen

- Gepäckbestimmungen

Dann war noch eine Teilnehmerlisten von den deutschen PAX Schülern und eine CampusCard USA, das ist eine Telefonkarte. ;-)

 Und eine kleine Packliste. xD

Gestern ist dann auch schon mein Visum angekommen. :D    Sooo schlimm ist mein Foto gar nicht geworden. :P

Jetzt fehlt mir halt "nur" noch eine Gastfamilie.

Vielleicht fliege ich ja schon heute in einem Monat. :o

 

Also in 31 :O oder 38 :S oder in 52 :) Tagen geht mein Flug in die USA.  Die ersten beiden Zahlen sind schon erschreckend. Vor ein paar Tagen waren es doch noch 221.

 

Bis denn dann <3

0 Kommentare

Sa

18

Jun

2011

Ausreisetreffen

Heute war ich auf dem Ausreisetreffen, dass auch von der Stepin Mitarbeiterin gemacht wurde.

Das war eigentlich nochmal eine Vorbereitung. Dort haben wir Sachen besprochen wie:

-           Gastgeschenke

-           Geld im Ausland, Konto

-           Gepäck

-           Handgepäckbestimmungen

-           Kontakt nach Deutschland

-           Tipps und Verhaltensregeln    und

-           Kulturelle Unterschiede

 

Diesmal kannte ich sogar noch mehr Leute, außerdem habe ich Fini und Leonie wiedergesehen.

Ich hoffe , dass ich mit Fini am 9.8. fliegen kann. Fini hat eine Gastfamilie in Vermont. J

Leonie ist leider nicht bei Pax und somit auch nicht im New York Programm dabei.

Das ist mal ein ganz kurzer Eintrag. :P

0 Kommentare

Sa

21

Mai

2011

Theatertrffen

Gestern hatte ich in Hamburg ein Treffen mit anderen Austauschschülern von Stepin. Eine „Mitarbeiterin“ von Stepin hat ein Treffen für alle die die in die USA gehen und in der Umgebung von Hamburg von organisiert. Wir haben uns gestern um 17 Uhr im Mundsburgzentrum getroffen und haben gequatscht und getrunken. Danach sind wir in das gegenüberliegende Englische Theater gegangen. Das Stück, in dem wir waren hieß Rose Dilemma.

Ich bin echt stolz auf mich, dass ich doch recht viel verstanden habe. Nach einer Zeit wurde es schon sehr anstrengend zuzuhören. In den USA werde ich wohl in den ersten Tagen, Wochen total fertig sein, wenn ich daran denke, dass ALLE mit mir Englisch sprechen werden. :S Das werde ich schon irgendwie schaffen, hoffe ich. :P

Das schönste an diesem Treffen war eigentlich wie neue Austauschschüler kennenzulernen. Ein paar kannte ich schon aus Lüneburg.

Das wars erst einmal.

Bis denn J

0 Kommentare

Do

19

Mai

2011

Planänderung!

Wie es die Überschrift schon sagt gibt es bei mir eine kleine Änderung, denn ich fliege nicht wie gedacht am 9. August. Ich habe ausversehen raus gefunden das ich doch beim New York Seminar dabei bin und das heißt das ich entweder am 2. 9. oder am 23. August fliege. :D

Ich werde an einem der besagten Tage von Frankfurt nach New York fliegen und dort dann drei Tage bleiben. In NY werden richtig viele Austauschschüler aus aller Welt sein. In Gruppen fahren wir dann an einem Tag alles angucken z.B. zum Rockerfeller Center, Ground Zero, Time Square, die statue of liberty und noch vieles mehr. Das werden drei unglaubliche harte Tage und es würde ja nicht Seminar heißen, wenn wir nicht auch noch Tipps und so kriegen würden. Besonders freu ich mich darauf nochmals die Programmregeln zu hören. -.-

 

Ich habe immer noch keine Gastfamilie, aber ich hoffe, so wie jeder Austauschschüler, dass bald eine kommt. Es haben schon soo viele eine Gastfamilie nur die Jasmin nartürlich nicht.

 

Noch 75, 82 oder 96 Tage. :-D Es werden immer weniger :-P

0 Kommentare

Do

28

Apr

2011

Hmm...

Jor vor ca. drei Wochen war das Schüler- Elternseminar in Hannover und es war eig. ziemlich langweilig :/ Es wurde so ziemlich das gleiche besprochen wie auf dem interkulturellen Training. Das Interessanteste war das Organisatorische.

 

Sonst gibt es nichts neues. Keine Gastfamilie, kein gar nichts, aber es wird hoffentlich bald etwas kommen. Ende Mai kommen endlich die Visumsunterlagen.

 

Bald muss ich meine Prüfungen schreiben :S

 

In 103 Tagen geht es los :D :D

0 Kommentare

So

27

Mär

2011

Interkulturelles Training

Mein VBT war dieses Wochenende in Lüneburg und es war richtig cool. :-D

Ich habe viele nette Menschen kennengelernt und auch ein bisschen neues gelernt. :-P

Wir haben viele langweilige Sachen gemacht, wie das Albatros Ritual oder der Workshop Kultur, aber auch witzige Sachen, wie z.B. das Haka Event und auch sehr schön waren die Freizeiten in den man einfach mal rumgelaufen ist und andere ATS ausgefragt hat. ;-)

Ich habe bei der Talentshow mit Karo, Sina und Katy einen Sketch vorgeführt, der ist eig. auch ziemlich gut angekommen (juhuu nicht zu sehr blamiert :D ). Es wurden teilweise echt gute Sachen vorgetragen, wie z.B. die Lieder Wonderwall oder Lemon Tree (glaube ich) umgeformt. Nicht so toll waren für mich die Instrumente Flöte, Querflöte, Saxophon oder auch die gute alte Klarinette. War insgesamt ein schöner Abend. :-)

Ich fande, dass das Wochenende zu kurz war, aber gaanz wenige werde ich in zwei Wochen beim Schüler- Elternseminar wiedersehen und andere werde ich bei einem Treffen in Hannover wiedersehen. Leider konnte ich der lieben Karo(lin) nicht mehr tschüss sagen, da meine Bahn gekommen ist. :-(

 

Das war erstmal :)

In 128 Tagen geht für mich der Flieger in Richtung USA. <3

 

 

P.s. Haka ist ein neuseeländischer Kriegstanz und wir mussten uns in vier Gruppen welche ausdenken. Meine Gruppe ist als erstes dran. Leider haben wir nicht gewonnen. Hier sind alle vier Hakas und am Ende der Gewinnerhaka von allen getanzt.

2 Kommentare

Fr

25

Feb

2011

Abflug!

Ich habe heute meinen ersten Rundbrief von Stepin bekommen. In diesem Rundbrief war eine Einladung für das Schüler- Elternseminar und mein Abflugdatum!

Das Schüler- Elternseminar ist am 10. April in Hannover nicht wie gedacht am 16. in Hamburg :/ und mein Abflugtermin ist der 09. August 2011. Ich werde von Frankfurt nach Chicago fliegen und da ich noch keine Gastfamilie habe weiß ich auch noch nicht wohin mein Flug von Chicago aus geht.

In genau einem Monat ist mein VBT.    :D

In 155 Tagen geht es in die USA. 

0 Kommentare

Di

01

Feb

2011

Alles hat ein Anfang

Alles hat einen Anfang so auch mein Blog.

Ich habe hier in Deutschland noch um die 6 Monate. In den nächsten Monaten geht die Vorbereitung für meine USAreise endlich los. Im März fangen die Rundbriefe an. Von diesen Rundbriefen gibt es 5 Stück, jeden Monat einen bis zur Ausreise. Vom 25. bis zum 27. März habe ich mein Vorbereitungstreffen in Lüneburg und am 16. April ist dann das Elternseminar, damit meine Eltern auch wissen was auf uns zukommt.

Leider weiß ich noch nicht wohin die Reise genau geht, da ich noch keine Gastfamilie habe. Die meisten kriegen ihre Gastfamilie auch erst so im April, Mai und Juni. Oft passiert es auch das manche ihre Gastfamilie sehr spät bekommen, also ich möchte nicht meine Gastfamilie erst Mitte Juli bekommen.

Ich weiß auch schon mein Ausreisetermin. Ja okay es sind zwei also einmal den 2. August  und den 9. August. An welchem Termin ich fliege entscheidet sich wenn ich meine Gastfamilie habe, nach der wird übrigends schon gesucht. :D

Wenn es etwas Neues gibt werde ich natürlich berichten. :P

lg Jasmin

 

0 Kommentare